[Frage] Router mit WLAN-N + Gbit + Analog zu ISDN konverter

grimmies

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bin neu hier im Forum. Finde dieses Forum klasse. Konnte mir nun schon einige nützliche Informationen ziehen, die ich nun auch schon umsetzen konnte. Doch leider finde ich nun für meine Wünsche keine passende Lösund und wollte euch um eure Hilfe bitten.

Ich habe zu Hause ein Unitymedia-Anschluss mit einem Modem von UM. An diesem Modem hängt aktuell eine FritzBox 7170, dort ist ein ISDN-Telefon (Sinus i300) angeschlossen. Alles funktioniert einwandfrei. Doch nun möchte ich gerne eine schnellere Verbindung (WLAN und LAN) haben.

Hatte erst gedacht, dass ich mit der FB 6360 Cable wunderbar bedient bin, doch das funktioniert nur, wenn ich von UM die Telefon-Komfort Lösung für 5€/Monat dazu buche.

Eine Möglichkeit wäre die FB 7390, doch die kostet mal grad so aktuell schlappe 200€! Vor zwei Monaten hätte ich die bei uns im Laden für 150€ bekommen. Schade, damals noch keine Verwendung dafür gehabt. Kann man nun nicht ändern.

Daher ist nun meine abschließende Frage "welche alternativen gibt es noch?". Könnt ihr mir etwas empfehlen?
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Du setzt die 7170 doch eh schon als analog->ISDN-Konverter ein. Das (und VoIP für günstige Mobil- und Auslandsanrufe) kann sie doch weiter machen, auch wenn Du sie hinter einen billigen, schnellen WLAN-Router hängst.
Eine "Eierlegende-Wollmilchsau" hat eh so einige Nachteile - man schaue sich die vielen Diskussionen zum WLAN der 7390 an. Auch bei mir so ein Leidthema.

Nimm einen zuverlässigen, schnellen WLAN-Router und verwende im übrigen die 7170 weiter.
 

grimmies

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe ich auch schon gelesen die tollen Probleme mit dem WLAN. Doch ich will ja nicht nur schnelles WLAN, sonden auch schnelles LAN (GBit). Ein zusätzliches Gerät wollte ich eigentlich nicht dranhängen (Habe ja schon zwei (Modem + 7170) + Telefon + NAS + Server). Würde das ganze eindämmen, daher habe ich nach einer Alternative zur 7390 gesucht.

Schön wäre fast die 6360 Cable, doch die kommt ja nur mit VOIP und mit dem Telefon-Plus (Komfort) von Unitymedia.
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Die 6360 kann kein Fremd-VoIP, man ist also an die teuren Tarife gebunden. Ein gesondertes Gerät zum billigen Telefonieren ist damit quasi ein "Muß".

Was interessant sein könnte, sind defekte Geräte - wenn das DSL-Modem defekt ist, sonst aber alles geht. So habe ich z.B. eine 7270 für 30€ ersteigert. Blitz- und Überspannungsschäden sind ja nicht von der Garantie gedeckt.

Ich kenne das Thema mit so vielen Geräten. Altes 19-Zoll 1HE Gehäuse (alter Switch z.B., aufm Flohmarkt für 5€), die ganzen Geräte von den lästigen Gehäuse befreit. 3 Fritzboxen (oder eben Kabelmodem, Fritzbox, WLAN-Router) passen da locker rein. Laufen eh alle mit 12V, also ein etwas stärkeres Netzteil dran und alle zusammen versorgt (oder Netzteil gleich rein). Oder man macht ein "Technikgemälde", montiert alles auf einer Leimholzplatte und legt die Verbindungsleitungen sauber und ordenlich, dass es schon was künstlerisches hat. Auch hier wieder der Tipp, den Kabelsalat durch ein stärkeres Netzteil für alle Geräte zu reduzieren.
 

grimmies

Neuer User
Mitglied seit
26 Mrz 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das wär es natürlich, die Eierlegenende-Wollmilch-Sau in einem "Gehäuse", doch leider sehr viel Bastelarbeit und das würde ich nicht so gern machen wollen. Da bin ich ehrlich und sage, dass trau ich mir nicht zu!
Eine andere wirkliche Alternative gibt es nicht?
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,230
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut