"Routerverlängerung" für DSL und VOIP

morpheus_05

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe ein Problem. und zwar bin ich umgezogen zu meinem Bruder ins Haus in eine Kellerwohnung!

Nun will ich seinen Internetzugang mitbenutzen, ahabe im Keller allerdingsd nicht so tollen Empfang - also wenn er überhaupt konstant da ist!
Zudem will ich eine eigene Telefonnummer haben, aber am besten über seine Nummer mit raustelen, da er ja ne flatrate hat! en nummer zum angerufen werden kann cih ja von sipgate kostenlos bekommen....

nun die frgae ob es möglich ist, ein DSL kabel nach unten zu legen, und da wieder ne Fritz Box fon anschliessen, damit ich A) besseren Empfang habe unten und B) einen anschluss für ein analog telefon habe!

vielen dank

Morph
 

doxon

Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
781
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du willst dann wohl eher ein Netzwerkkabel nach unten legen um in sein Netz zu kommen, oder? Das geht ohne Probleme solange du 100m nicht überschreitest. Dann legst du gleich 2 Kabel bzw. ein Zwillingskabel und hast so eine Reserveleitung für Analog oder was du sonst damit machen möchtest.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,919
Beiträge
2,028,145
Mitglieder
351,076
Neuestes Mitglied
Zeitgeist4