Rufnummer ermitteln, obwohl unterdrückt: möglich?

anti-telekomiker

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass die Rufnummer eines Anrufers immer mitgesendet wird. Das Endgerät zeigt diese jedoch nicht an, wenn übertragen wird, dass die Nummer "unterdrückt" werden soll. Ob die übertragene Nummer stimmt, ist natürlich eine andere Frage.

Ich überlege jetzt, ob es möglich wäre, dieses "bitte-nummerunterdrücken-bit" einfach ignorieren zu lassen so dass die Nummer bekannt ist. Ist nur eine Idee, vielleicht kann mal jemand was dazu sagen, der mehr weiß ;-).

anti-telekomiker
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Das das wohl so ist mit dem Übermitteln dieses Bits ist wohl angesichts der Rufnummernermittlung bei Polizei etc. klar bewiesen. Das "Ausschalten" dieses Bits durch einen Privatmann ohne rechtliche Grundlage wird wohl ein Vergehen sein, vermute ich mal. Dadurch würde ja die Privatsphäre desjenigen verletzt, der die Nummer unterdrückt haben will. Alles andere wäre wohl illegal.
 

FrankIT

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2006
Beiträge
735
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ein Privatmensch – oder auch eine "normale" Firma – bekommt eine unterdrückte Rufnummer gar nicht bis zum Anschluss signalisiert. Irgendwelche Manipulationen am Endgerät nützen also nichts.
 
A

andilao

Guest
Vermittlungstechnische Leistungsmerkmale kann man nicht ganz mit dem WLAN-"Halte-Dir-bitte-die-Augen-zu"-Bit vergleichen. In der letzten Vermittlungsstelle ist dann eben Schluss für Normal-Sterbliche.
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,256
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38

iqjet

Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
711
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
little bit OT
lass solch Unterdrückte nicht zu. Kein Günter, keine T-COM, keine Millionengewinne dank Abweisen unbekannter Anrufer (ACR) in der VST. Kost nix kommt aber gut. Nachteil: Nur Anrufe mit übermittelter Rufnummern kommen durch.
Gruß aus den Bergen
 

anti-telekomiker

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Danke für eure Antworten, nun herrscht Klarheit ;-).

anti-telekomiker
 
Dann müssen aber alle, die Dich kennen auch die Übermittlung eingeschaltet haben. ;)
Ich habe - seit ich nur noch mit PLZ und Ort im Telefonbuch stehe und konsequent alles postalische mit "Annahme verweigert- zurück an Absender" wieder in den Briefkasten werfe - so gut wie Ruhe mit diesen Quälgeistern. Auch im Briefkasten macht sich das bemerkbar.
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,256
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Ich habe einen guten Kompromiss: T-Com-Festnetznummer ist "geheim", nur die VoIP-Nummer steht im Telefonbuch. Die Fritzbox lässt nur VoIP-Anrufe mit Nummer durch, Festnetzanrufe alle. Seitdem ist Ruhe vor Cold-Calls.
Nachteil: Ich habe seitdem keinen einzigen Audi mehr gewonnen :heul:
 

Herman

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn es drum geht, "Belästiger" zu ermitteln (gegen Werbeanrufe hilft das nicht):
Mit dem Leistungsmerkmal "selektive Anrufweiterschaltung" kann man Anrufer mit unterdrückter Nummer
unter bestimmten Umständen quasi identifizieren
(sehr einfach, wenn man den Verdacht hat, dass ein bestimmter Anschluss häufig mit unterdrückter Nummer anruft;
Sehr aufwändig bis unmöglich, wenn man überhaupt keine Idee hat, wer der Anrufer ist, oder wenn die anonymen Anrufe von verschiedenen Anschlüssen kommen).
Das Leistungsmerkmal muss man allerdings separat beauftragen und monatlich bezahlen...
Die Beschreibung des Verfahrens findet sich hier:
www.telefaq.de
(Das soll keine Werbung sein. Aber ich fand das interessant.)

Gruß
Hermann
 

iqjet

Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
711
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@Herman
...ACR koscht nix, so jedenfalls bei der T-COM, siehe Wikipedia. Nur hartnäckig die EU erwähnen.

Für die ganz harten:

Rufweiterleitung in der FB
Anrurufe aus Telefonbuch <Feld_bleibt_leer>
umleiten über -> z.B VoIP Nummer
von #123456 (MSN)
nach 08000620420

Art der Umleitung sofort

...und schon wieder wurde ein Anruf gezählt. Damit bin ich alle unliebsamen Anrufe losgeworden.
Die 0800 Nummer zeigt Wirkung
Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomekk1985m

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi Leute,

sry die dumme frage, aber was macht diese 08000620420 rufnummer eigentlich?
was kann sie oder wieso sollten dadurch die werbeanrufe und co weniger werden?

MfG Tomekk
 

Herman

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Thomas.
ACR koscht nix, so jedenfalls bei der T-COM
Bei meinem Hinweis ging es aber um SCF und nicht um ACR...
Leider hat uns der anti-telekomiker nicht verraten, ob es ihm um ungewollte Werbeanrufe geht
(dann wäre ACR und auch die von Dir beschriebene Möglichkeit der FritzBox-Umleitung schon das Richtige),
oder ob es ihm um "anonyme Belästiger" geht
(dann käme er mit meinem Hinweis besser zurecht...).

(Und im Übrigen hat das Ganze nun gar nichts mehr mit FritzBox-Modifikationen zu tun...)

Gruß
Hermann
 

iqjet

Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
711
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@Herman
da hast du vollkommen Recht. Mein Ansatz ging von den üblichen Werbeanrufer aus.
@Tomekk1985m
nach irgentwo muß man ja die Anrufe weiterleiten.
...dann wähl mal die 0800 :verdaech:
Der Stalker rief danach nicht mehr an.

Gute Nacht
Thomas
 

anti-telekomiker

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Es ging um einen "sie haben garantiert einen Sach- oder Bar.."*schnarsch*.

Leider haben wir hier auch sehr viele erwünschte Anrufer, die Ihre Nummer nicht übertragen. Weiterleitungen oder Klingelsperren kann ich daher nicht einrichten ...

Mir ging es auch eher um die Frage, ob es technisch möglich ist, die Nummer trotzdem anzuzeigen.

Ein richtiges Problem mit ungebetenen Anrufen habe ich nicht, das ist hier sogar relativ selten und ich freue mich jedesmal, wenn die Dame vom Band sagt, ich solle was zu schreiben holen. Das mache ich gerne, ich habe dazu extra eine Mailvorlage an rufnummernspam Klammeraffe bnetza Pünktchen de :)

Und wenn mich mal wieder so ein SKL-Typ anruft, frage ich: "Was, schon wieder? Ich hab doch beim letzten mal schon 2,2 Millionen gewonnen..". Bin auf die Reaktion gespannt.
Und dann gibts da ja noch dieses Gegenskript für Werbeanrufe....

Auch von mir die Frage: Wohin führt 08000620420? Laut google ist das so ein Anbieter von Preselect-Zwischensteckern....traue mich nicht, da anzurufen, am ende hat man nen Vertrag am Hals...

Im Büro stellen wir Umfragen und Werbung nebenbei immer in den EDV-Keller durch....da ist außer Lärm und Zugluft nur meist niemand ;-)

anti-telekomiker
 

iqjet

Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2006
Beiträge
711
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
08000620420

Servus anti-telekomiker

bin nun überracht das diese Nummer bluerate zugewiesen wird. Ursprünglich war das eine T-COM Nummer. Die Info hatte ich aus tk-anbieter.de.

Nun sieht der so aus:
http://www.tk-anbieter.de/0180/suche.html?start0180=250&name=^b&nr=&ersatz=&num=50

Einen Presection Vertrag kann man mit dieser 0800 Nr (Bandansage) mit Sicherheit angrenzender Wahrscheinlichkeit so nicht abschließen.
Ich könnte mich auch verwählt haben, oder :)

Gruß
Thomas