Rufnummer + Provider in Österreich

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tsc

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2006
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forum,

anyone aus Österreich hier? Brauchte da Hilfe und kenne mich auf dem Österreichischem Markt nicht wirklich aus.

Ich hätte gern eine Österreichische Lokale Telefonvorwahl (Feldkirch), welche ich an eine Nummer im Ausland weiterleiten kann. Quasi eine fiktive Briefkasten Rufnummer (es werden auch keine illegalen Geschäfte damit betrieben), bis wir eine endgültige Adresse + Anschluss haben.

Leider gibt es in Österreich, soweit ich weiß, für VoIP nur die 0720 Vorwahl. Aber vielleicht gibt es direkt fiktive Nummern die weitergeleitet werden und keinen phys. Anschluss brauchen?

Wenn es so etwas nicht gibt, und angenommen ich könnte einen phys. Anschluss auftreiben, wäre dann eine VoIP Rufnummer mit lokaler Vorwahl möglich, oder müsste ich dann analog Anschluss nehmen und direkt weiterleiten.

Danke, Tobias
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ist sehr kostenintensiv da in AT VoIP-Nummern nur in Kombination mit einem Internetanschluss vergeben werden; ist noch etwas schizophrener als bei uns. Warum muss es denn unbedingt eine Ortsnetznummer sein. 0720 sind doch auch zum normalen Festnetztarif erreichbar, leider nicht aus dem Ausland.

Evtl. ist es einfacher, eine "normale" Festnetznummer über ein Briefkastenbüro weiterzuleiten.

jo
 

supamicha

Mitglied
Mitglied seit
3 Dez 2004
Beiträge
588
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
0720 sind auch nicht aus allen Mobilnetzen zum Festnetztarif erreichbar. Es gibt aber eine Art Gateway, über die Nummer +43-1-23-0720xxxxxx kann die Nummer auch von Ausland oder von Handy angerufen werden.
 

anybody

Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gibt's da echt gar keinen weg doch eine VoIP Festnetznummer zu bekommen?

Nichtmal für Firmen die einen Anlagenanschluss möchten?

Ich bräuchte für eine Filiale in Wien unbedingt eine Wiener Telefonnummer, am Besten ein "Anlagenanschluss", also was mit Durchwahl oder halt 10 nummern in Folge. Irgend ne Chance sowas zu kriegen vielleicht bei einem Businessprovider oder so?

Wenn ich das in Österreich nur mit ISDN kriegen kann, müsste da eine extra Asterisk Anlage hin was doch mit nicht ganz unerheblichen kosten Verbunden ist, wenn ich es als VoIP kriegen könnte würde ich das einfach alles über die deutsche Anlage laufen lassen :-(
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

das kannste vergessen. Ortsbezogene Rufnummern gibt es nur mit einem physikalischen Netzabschlußpunkt und das ist bei ISDN der NTBA und bei VoIP das Modem des Internetzugangsprovider. Ne Asteriskanlage mußte Dir in jedem Fall hinstellen, es sei denn Du holst dir ne 0720iger. Was ist da eigentlich so schlimm dran? Ich habe auch eine. Ich sehe diese Rufnummer sogar als Vorteil, denn wenn ich umziehe, brauche ich keine neue Nummer.

Grüße
Timm
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

nur dass das nicht erlaubt ist und wenn die RTR drauf kommt, die Rufnummer außer der Strafe auch noch weg ist.

Grüße
Timm
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,806
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber