Rufnummernazeige über Handy Tone 486

tobi25

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich habe folgendes Problem: Was muss ich einstellen, um an einem Clip-fähigen Telefon die Rufnummer des Anrufers bei einem sipgate-Account zu sehen. Clip am Telefon habe ich bereits getestet. Vieleicht gibts ein speziellen Eintrag im Handy Ton 486?

Gruß tobi25
 

Rocky512

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
3,469
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
mußte dafür nicht extra einstellen, funktionierte sofort ohne irgendwelche Einstellungen , benutze aber Handy Ton 286
 

haunhalogo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.
Ich habe auch den ATA 486 und bei mir werden auch keine Rufnummern angezeigt :(
Im Menü finde ich nichts entsprechendes.
SoftwareVersion: Program--1.0.5.3 Bootloader--1.0.0.18 HTML--1.0.0.36 VOC--1.0.0.6

Und noch was:
Ich habe den ATA als Router angeschlossen und daher natürlich die ADSL-Zugangsdaten eingegeben.
Wenn ich die Zugangsdaten einmal eingegeben habe (in die Felder "PPPoE account ID" und "PPPoE password") und gespeichert habe und dann die Konfigurationsseite wieder aufrufe erscheint nur noch das Feld "PPPoE account ID" und dessen Inhalt auch nicht vollständig. Das führt beim nächsten "update" (wenn ich z.B. ein Port-Forwarding hinzufügen will) dann zu fehlerhaften Zugangsdaten.
Der HTML-Code lautet dann an dieser Stelle:
<input type=text name="P82" value="STRATO/00XXXXXXXXXXXXXXXXX2%STRATODSL" password name="P83" value="aXXXXXXXS" maxlength=32 size=30>
Ist dieses Problem noch niemand aufgefallen?? *wunder*

Gruß
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Ich habe auch den 468 und daran angeschlossen ein Siemens Gigaset 3000, welches alphanummerische Anzeige hat.

Ergebnis:

Mir wird die Rufnummer des Anrufers angezeigt und wenn es ein Sipgate-Nutzer ist, auch der Name, obwohl nicht im Telefonbuch gespeichert.

@ haunhalogo:

Wegen Deines zweiten Problems mache doch bitte einen neuen Thread auf, denn hier geht es unter. ;-)
 

gecko

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Geht mir genauso.
Was mir allerdings angezeigt wird ist der Name des Anrufers (sofern eingestellt). Eine Rufnummern-Übermittlung erfolgt nicht.

Kommt der IP-Call allerdings auf mein ISDN-Telefon, wird die Rufnummer angezeigt.
 

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein (laut Anleitung CLIP-Fähiges) Telefon "Tarsis C" an ATA-286 zeigt mir auch keine Nummern an :-(

Im Display steht bei einem Anruf einfach nur "Anruf"
 

haunhalogo

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also jetzt hab ich das doch nochmal getestet:

Mein (schnurgebundenes) "Siemens Euroset 2020" zeigt die Nummer des Anrufers an (sofern übermittelt natürlich).
Mein (laut Anleitung ebenfalls CLIP-Fähiges, schnurloses) "Audioline DECT 5600-SMS" leider nicht :(
 

gecko

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe nochmal meine Einstellungen am ATA überprüft und korrigiert. Jetzt wird auch die Rufnummer des Anrufers bei mir angezeigt.
War wohl kleiner Einstellungsfehler.

Christoph schrieb:
Mir wird die Rufnummer des Anrufers angezeigt und wenn es ein Sipgate-Nutzer ist, auch der Name, obwohl nicht im Telefonbuch gespeichert.
Ich schätze mal, der Name wird Dir nur deshalb angezeigt, weil der Sipgate-Anrufer seinen Namen in seiner Konfig angegeben hat. Wenn er da z. B. Lieschen Müller einträgt, wird dann auch Lieschen Müller übermittelt. Wenn kein Name angegeben ist und die Rufnummern-Übermittlung ausgeschaltet ist, gibts auch nix zu sehen.

Auf meinem ISDN-Telefon sehe ich allerdings nur die Voice-Nr., sofern er diese übermittelt.

Ich weiss nicht, ob ich da falsch liege, aber ich denke, dass sowohl der Name (sofern eingetragen) als auch die Rufnummer (sofern Übermittlung aktiviert ist) übertragen wird. Je nach Telefon bekommt dann der Angerufene den Namen und/oder die Rufnummer angezeigt.

Kann meine Theorie hinkommen? Konnte leider noch keinen Praxistest machen.

---edit 20:20 Uhr---
Habe gerade noch ein paar Tests mit meinem ATA gemacht und muss nun meine These ein wenig abändern.

Folgendes habe ich gerade herausgefunden (ist für viele bestimmt nichts neues):
Wenn die Rufnummer-Übermittlung im Konfigmenue des ATA deaktiviert wird, geht kein Call raus. ATA meldet mir "...leider ist ein Fehler aufgetreten". Ist die Übermittlung wieder aktiviert, geht auch der Ruf raus.
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ gecko:

Klar, der Name wird so übermittelt, wie er eingetragen ist.

Schätze, Dein ISDN-Telefon kann nicht beides anzeigen.

Richtig ist, dass bei Sipgate abgehende Telefonate nur mit Übermittlung der eigenen Nummer möglich sind.
 

NTB

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich wärm mal diesen alten Thread auf.
Bei meinem Gigaset 2000C (Gigaset 2011) am ATA 486 wird keine Nummer angezeigt. Das Telefon kann aber definitiv CLIP.
Gibt es da jetzt genauere Infos, wann das funktioniert, und wann nicht?
Wie wird die Nummer eigentlich an das Telefon übermittel (technisch gesehen)?
 

Ber5erker

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Laut Recherche ist CLIP nicht gleich CLIP :-|

Hatte testweise 'nen AEG Comfort sowieso, das hat sogar den Namen von den Sipgate-Anrufern angezeigt.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Udo

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
571
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jo, mein Siemens SL150 zeigt mir auch den Namen an, der mit in die Konfiguration eingetragen wurde!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,857
Beiträge
2,027,427
Mitglieder
350,956
Neuestes Mitglied
Paul457