Rufnummernportierung 1&1 -> sipgate.de

MrKy

Neuer User
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

im Rahmen unseres innerörtlichen Umzuges Mitte Januar zieht unser 1&1 Komplettanschluß natürlich mit in unsere neue Wohnung.
Wie ja bereits allseits bekannt ist geht dann auch unsere ursprünglich von T-COM zu 1&1 portierte, ehemalige Festnetzrufnummer verloren.
Den Termin für die Neuaufschaltung in der neuen Wohnung hat uns 1&1 auch schon mitgeteilt, es handelt sich um den 20.01.2009.
Da ich gerne unter der alten Festnetzrufnummer weiterhin erreichbar bleiben möchte würde ich diese nun am liebsten zu sipgate.de portieren, was grundsätzlich auch kein Problem sein sollte.
Frage: wird es ausreichen eine Kopie der Mail an sipgate zu senden, in der 1&1 die Kündigung des alten Vertrages zum 20.01.2009 bestätigt hat oder was brauche ich mehr?
Der Portierung selbst ist ja noch bis zum 01.07.2009 kostenlos......

MrKy

[EDIT]

Fallen eigentlich bei 1&1 Kosten an, wenn ich die Rufnummer zu sipgate portiere?

Was muß ich bei sipgate unter Einstellungen->Portierung auswählen? Analoganschluß? Die Nummer ist ja bereits eine VoIP-Nummer geworden am entsprechenden Anschluß....
 
Zuletzt bearbeitet:

Digga

Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2006
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich glaube Du wirst da schlechte Karten haben. Sipgate sagt, dass man den Vertrag noch nicht gekündigt haben darf. Das macht dann Sipgate für Dich.

Versuchen kannst Du es natürlich.
 

Digga

Mitglied
Mitglied seit
3 Mai 2006
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, mein Fehler. Den Eintrag kannte ich nicht. :)

Die Option "Analoganschluss" wird schon richtig sein, denke ich. Ansonsten wird Dir Sipgate das bestimmt auch sagen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,808
Beiträge
2,038,724
Mitglieder
352,778
Neuestes Mitglied
merzi