Rufnummernprotierung, Tarife

c-mel

Neuer User
Mitglied seit
27 Nov 2005
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ich ziehe nächsten Monat (also Samstag) umd und hab mir zum 15. den Komplettanschluss (16000) und eine Sim-Karte von 1&1 bestellt. Vorab hab ich mal ein paar Fragen.

1) Rufnummernprotierung o2 -> 1&1

Ich hab mir, wie gesagt, die Handy-Flatrate mitbestellt. Ich bin allerdings noch bis Ende 2009 bei 02 gefangen. Wenn ich die Starter-Info richtig verstanden habe, bekommt man zunächst immer erstmal ne 1&1-Mobilnummer. Wenn die Portierung dann erfolgreich war, wird diese Nummer deaktiviert und bekommt dann eine neue Sim-Karte mit der alten Nummer. Gibt es da eine zeitliches Limit in der man die Portierung durchführen muss? Ich hatte mit das so gedacht, das ich bis Ende nächsten Jahres beide Karten (o2 und 1&1) parallel nutze, und wenn der alte Vertrag dann ausläuft (bereits gekündigt) die alte 02-nummer zu 1&1 portieren lassen.

2) Tarife für 1&1-Viop-Nummern

Ich habe ja von 1&1 drei Festnetz-Nummern mit Ortsvorwahl bekommen. Werden diese tariflich wie 'normale' Festnetzanschlüsse behandelt? Kann mich also jemand mit einee Festnetzflatrate (sei es bei der Telekom, o2 oder einem anderen voip-Anbieter) kostenfrei anrufen?

3) Sind Gespräche vom 1&1-viop-Anschluss zur 1&1-Sim-Karte kostenlos?

Gruss

CHRIS
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rosx1

Guest
2. Ja es sind ganz normale Festnetzrufnummern.

3. Nein. Dies kostet die normalen Handy-Gebühren von 19,9 Cent/min. Kostenlos ist bei der VoIP Telefonie nur der Anruf ins Festnetz. Bei der Handy-Flat ist das anrufen in das Festnetz und zu anderen 1&1 Handys kostenlos.
 

albator

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@c-mel
1. Ich habe seit Juli 2008 eine noch unbenutzte 1und1 SIM-Karte. Letztens habe ich wieder mal ins Control Center geschaut und die Nummernportierungs-Option ist immer noch aktiv.

Ich muss nur mal dazu kommen, dass ich genau 24,95¤ auf meiner Prepaid-Karte habe, wenn ich die Portierung anstoße, da dann der Rest verfällt.

Ob es ein Zeitlimit gibt? Ruf/Mail doch einfach mal 1und1.

Gruß
Flo
 

jojo1234

Mitglied
Mitglied seit
18 Okt 2006
Beiträge
395
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
zu 1) Ja, es gibt ein zeitliches Limit, innerhalb du die Portierung durchführen musst. Die Fristen bzw. die Vorgehensweise stehen aber genauestens in den 1&1 FAQs.
 

ReMi71

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich muss nur mal dazu kommen, dass ich genau 24,95¤ auf meiner Prepaid-Karte habe, wenn ich die Portierung anstoße, da dann der Rest verfällt.
Da verfällt, jedenfalls bei Vodafone, nichts. Ich hatte im Vorfeld bei Vodafone angefragt und meine Karte mit 25¤ per Überweisung aufgeladen. 30¤ wurden dann gutgeschrieben. Nach der Portierung habe ich eine Mail an Vodafone mit meiner Bankverbindung und der Bitte der Rückzahlung des Guthabens gesendet. Dann schrieb man mir, das das Kundenkonto nun nicht mehr existent sei und man nichts zurückzahlen kann. Nach einer weiteren Mail und den Verweis auf die Anfrage vor der Portierung ging die Rückzahlung problemlos.



Schreiben 1:

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Zur Auszahlung des Restguthabens teilen Sie uns einfach nach der Deaktivierung Iher CallYa-Karte Ihre deutsche Bankverbindung mit. Ihr Restguthaben wird anschließend auf Ihr Konto überwiesen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Start in die Woche.

Freundliche Grüße aus Ratingen

Ihr Vodafone-WebTeam

Schreiben 2:

vielen Dank fuer Ihre Anfrage.

Durch die Portierung haben wir leider keinen Zugriff auf Ihre Kundendaten mehr und koennen somit nicht feststellen ob und in welcher Hoehe Restguthaben vorhanden war.

Schreiben 3:

vielen Dank fuer Ihre Anfrage.

Wir haben das Restguthaben Ihrer Rufnummer zur Auszahlung freigegeben. Bitte pruefen Sie in den naechsten Tagen Ihre Kontoauszuege.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,919
Beiträge
2,028,146
Mitglieder
351,077
Neuestes Mitglied
༺Leͥgeͣnͫd༻