Rufnummerunterdrückung - das alte Leid

Peraldo

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin in der wenig beneidenswerten Position, mich mit einer Asterisk-Anlage herumschlagen zu müssen, ohne wirklich Ahnung von der Materie zu haben.
Zwar habe ich schon ein bisschen geguckt - ja, lacht mich ruhig alle aus - aber irgendwie weiß ich nicht, wie ich die ausgehende Telefonnummer ausgeblendet bekomme.

Unsere TK läuft vom PBX via TE110P an den Multiplexer, der Telefonserver arbeitet auf Linux CentOS 4.4 mit Kernel 2.6.9-42.0.2.ELsmp mit 1.2.0-Trixbox. Wir sind noch Kunde der guten Tante Telekom.

Angeblich soll - lt. Telekom - die Rufnummer ausblendbar sein, aber irgendwie bekomme ich es einfach nicht hin. :noidea:

Kann jemand einem armen, kleinen Narrern etwas weiterhelfen? Mir hilft auch schon eine Ladung Links, unter denen ich zum Thema Rufnummerunterdrückung nachlesen kann, ohne stundenlang zu blättern (dann gibts nämlich auf den Deckel vom Chef...)
 

stefanwillmerot

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
versuch mal SetCallerPres vor dem ausgehenden Dial:

exten => _X.,n,SetCallerPres(prohib_not_screened)
exten => _X.,n,Dial(...)

mfg
Stefan
 

Peraldo

Neuer User
Mitglied seit
7 Nov 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstmal danke für die Antwort - wo genau an welcher Stelle soll der Eintrag in einem Trixboxsystem mit FreePBX denn hin?
Ich habe ja die Möglichkeit, den Befehl an den unterschiedlichsten Orten innerhalb der config-Dateien einzutragen...
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.