.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufregeln - Probleme bei "Zwischenschritten"

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von zanthos, 31 Okt. 2008.

  1. zanthos

    zanthos Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen

    Habe ein HB Pro mit FW 5.0 im Einsatz.
    ISDN --- HB Pro --- div. IP-Telefone

    Telefone:
    2x Linksys SPA922
    1x Snom m3

    Die Rufregeln habe ich soweit konfiguriert, dass ein Linksys und das Snom sofort klingeln und das zweite Linksys erst nach 30 Sekunden.
    Entsprechend sind angehakt:
    Linksys sowie Snom:
    - sofort
    - 10 Sek.
    - 30 Sek.
    - 45 Sek.

    Beim zweiten Linksys:
    - 30 Sek.
    - 45 Sek.

    Das Problem ist nun, wenn jemand anruft und am Snom genau nach 10, 30 oder 45 Sekunden abgehoben wird, dass dann die Verbindung nicht zustande kommt, die anderen Linksys Telefone weiterklingeln und das Snom einen starkes "Knall"-Geräusch von sich gibt, das im Ohr schmerzt.
    Das Problem ist nicht so einfach eruierbar, da es purer Zufall ist zur richtig falschen Zeit am Snom abzuheben. Aber diejenigen, die das Snom benutzen müssen, hassen es bereits... (ist ja verständlich).

    Kann das am Rufplan liegen?