Rufsperre über Telefonbuch

zumilix

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mir ist heute aufgefallen, dass die Rufsperre über das eingerichtete Telefonbuch nicht mehr funktioniert. Fehlermeldung: "Es ist ein Fehler aufgetreten. Fehlerbeschreibung: Konflikt mit einer bestehenden Rufumleitung oder Rufsperre"
Allerdings sind keine Rufumleitungen und keine Rufsperren vorhanden.
Die durchkommenden Nummern werden aber trotzdem in der Anrufliste als "Abgewiesener Anruf" angezeigt.
Vielleicht hat ja jemand den entscheidenden Rat, der mir helfen könnte.
 
Na ja, wenn man die 7590 als ältere Box bezeichnen möchte, dann schon.
 
Eigentlich habe ich das auch nur geschrieben, um zu erfahren, was für eine Fritzbox mit welcher Firmware du da hast. ;)
Wenn es seit dem Update auf die Version 7.20 auftritt, kann man dort im Firmware-Thread fragen.
 
Hab auch eine 7590 mit 7.20, bei mir funktioniert es einwandfrei.
 
@zumilix:

1. gebe mal das genaue OS deine 7590 an
2. lade hier ein paar Screenshots hoch, damit wir hier nachvollziehen können, wie du die Sperre genau eingerichtet hast
3. Screenshot der Fehlermeldung aus deiner Ereignisanzeige
 
...die Rufsperre über das eingerichtete Telefonbuch...
Wenn du für die unerwünschten Nummern ein Extra-Telefonbuch eingerichtet hast, dann kontrolliere doch bitte mal, ob die betroffene Rufnummer auch noch in einem der andern Telefonbücher steht.
Möglicherweise steht die Nummer da in einem andern Format, z.B.:
- 0123 987654
- +49 123 987654
- 0049 123 987654
Genau das könnte zu der Fehlermeldung führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab natürlich nicht die unerwünschten Rufnummern in einem anderen Telefonbuch.
Die Rufnummern werden ja auch als "Abgewiesen" in der Anrufliste angezeigt, trotzdem kommen sie zum Telefon durch und es klingelt.
Die Nummern sind deswegen nicht unkenntlich gemacht, weil es dieser angebliche Microsoft-Support ist. Rufsperre.png Anrufliste.png
 
Jetzt, wo du es schreibst, hatte ich auch einen solchen Fall. Da ist es aber nur aus dem Augenwinkel gesehen hatte, bin ich dem nicht weiter nachgegangen.
Ich warte dann mal auf den nächsten Anrufer aus dem Sperrtelefonbuch. ;-)
 
Interessant, dass die sogenannten Microsoft-Supporter bei dir mit 0041... (Schweiz) daherkommen bei mir ists immer 0044... (Grossbritannien).
 
Ich hab natürlich nicht die unerwünschten Rufnummern in einem anderen Telefonbuch.
Genau das stimmt doch nicht, denn deine unerwünschten Rufnummern befinden sich im Telefonbuch "unerwünschte Anrufer" . Gibt es noch andere Ruf Behandlungen? Zum Beispiel Rufumleitung auf Spam-Ab?
Falls ja, dann darf eine Nummer für Rufsperre in der Rufumleitungsbehandlung nicht auftauchen. Eventuell ist ja eine Nummer auch verkürzt eingetragen, so dass auf diese Weise mehrere Nummern angesprochen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, eine Rufumleitung besteht nur für Anrufer ohne Nummer. Es können also keine Nummern doppelt auftauchen.
 
Bei deinem Problem wäre es am sinnvollsten, unter Telefonie - Rufbehandlung - [Rufsperren] eine Sperre für 00412* einzurichten.
Die vielen Telefonbucheinträge werden damit überflüssig.
[EDIT]
Die meisten der Rufnummern aus deinem Screenshot sind Fake-Nummern, da es die zugehörigen Ortsvorwahlen in der Schweiz gar nicht gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das sind ja nicht die einzigen nervenden Nummern, auch wenn die im Moment gehäuft hier aufschlagen.
 
Hast Du parallel zu den Rufsperren mal Rufumleitungen z.B. auf den AB eingerichtet? Dann kommt es zu Fehlern!
Siehe hier:
Balloni
 
Ohne noch weiter rumzuprobieren hab ich ein Werksreset gemacht und alles nochmal neu per Hand eingetragen und jetzt funktioniert es (erstmal) wieder.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
244,868
Beiträge
2,219,771
Mitglieder
371,585
Neuestes Mitglied
PauSchmitz
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.