.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufumleitung auf SIP Voicebox

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von mwagner, 8 Nov. 2004.

  1. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe seit ein paar Tagen die Fritzfon Box ATA. Ich würde diese gerne so einrichten, dass Anrufe nach 3 mal Klingeln oder bei besetzt an eine SIP Voicemailbox z.B. bei sipgate oder purtel geleitet werden.

    Die erste Schwierigkeit besteht natürlich darin, dass man bei der Rufumleitung keine alphanumerischen Nummer angeben kann.

    Hierfür gibt es 2 theoretische Auswege

    1.) Rufumleitung auf eine Kurzwahl
    2.) Rufumleitung auf eine SIP Nummer mit Vorwahl (was nicht bei allen Providern geht).

    Ich meine, dass Version 1 bei mir mal funktioniert hat - ich hatte da allerdings den Effekt, dass mein Telefon geklingelt hat und die Voicebox schon rangegangen ist. Allerdings gelingt es mir zur Zeit nicht mehr Ausweg 1 zum laufen zu bekommen.

    Ausweg 2 gelingt mir auch nicht - ich bin mir auch nicht sicher welchen Provider Fritzfon bei einer Rufumleitung benutzt. Werden die Wahlregeln hier benutzt???

    Also momentan wird die Verbindung einfach abgebrochen, wenn ich mich selber anrufe (nach dem 3. Klingeln).

    Hat jemand so ein Scenario mal zum laufen bekommen?

    Vielen Dank,

    Markus
     
  2. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die Lösung hier im Forum mitlerweile gefunden. Ein undokumentiertes Feature hilft. Eine Rufumleitung kann auf eine Nebenstelle, Kurzwahl oder Rufnummer geschehen. Der Clou ist, dass anhand der Länge der Nummer entschieden wird ob es sich um eine Nebentelle (1 stellig) oder eine Kurzwahl (2 stellig) oder Rufnummer (mehr als 3 Stellen) handelt.