.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufweiterleitung aller eingehenden Gespräche möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von kossy, 14 Nov. 2004.

  1. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe mir jetzt auch ein FBF bestellt.
    Wenn das Teil hier ist, möchte ich alle eingehenden Gespräche zeitgesteuert weiterleiten.
    Geht das?

    Hintergrund ist der, ich möchte eine Voicebox im Internet als AB nutzen.
    Z.B. die PIA-Box.

    Es müssen also alle drei Kanäle (2 X VoIP, 1 X ISDN) irgendwie mit der FBF wieder über einen VoIP-Kanal rausgeroutet werden.

    Natürlich nicht sofort, sondern erst nach einer bestimmten Zeit, vielleicht so 20 Sekunden.

    Ich hoffe, dass ich das hin bekomme!

    Wer hat Tip´s dazu?

    Danke...

    Gruß Kossy
     
  2. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja mit den entsprechenden Code kannst du z.B. nach 2 Sek alle Anrufe auf eine andere Nummer weiterleiten ,und zwar ohne das Festnetz zu benutzen. Steht aber alles in dem Handbuch ,was AVM mitliefert.
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey super!
    Na dann ist die Box ja echt obergenial!
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
     
  4. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hatte die Frage in nem anderen Thema schon einmal gestellt und wurde natürlich auf die Anleitung geschickt. Aber ich bin offenbar zu blöd. Kann bitte jemand für planlose wie mich die genaue Kombination nennen, die ich an der Nebenstelle eingeben muss, um auf den VoIP-Kanal durchzurouten?

    Bsp: Eingehender Ruf über Festnetz und Weiterleitung sofort auf Mobilfunknummer über VoIP (Sipgate).


    Danke
    Jens
     
  5. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Jens,

    die Umleitung lässt sich wie du vielleicht weißt nur über ein angeschlossenes Telefon realisieren. Es gibt DECT-Basisstationen oder Telefone, die manche Steuerzeichen (*,#) nicht durchlassen, daher sind nicht alle Kombinationen geeignet. Ein bißchen Probieren ist also notwendig.

    Ich habe beispielsweise eine meiner Nebenstellen so eingerichtet, dass ankommende Rufe signalisiert und gleichzeitig auf mein O2-Handy weitergeleitet werden. Es klingeln also Telefon und Handy gleichzeitig und der erste, der abnimmt, hat gewonnen.

    Ich habe Wahlregeln, die angeben, welche Gespräche über Festnetz und welche über welchen IP-Provider geführt werden sollen. Als ersten Telefonanschluss an der entsprechenden Nebenstelle habe ich meine GMX-VoIP-Verbindung eingetragen, als zweite Nikotel und als dritte die zu der GMX-Verbindung passende Nebenstelle.

    Damit die Weiterleitung funktioniert musst du folgenden Befehl eingeben:

    #411*01781234567*

    für Rufumleitung sofort der Nebenstelle 1 auf das Handy 01781234567 und entsprechend

    #412*01781234567*

    für Nebenstelle 2.

    Zur Sicherheit #91** hinterher wählen, wobei ich aber das Gefühl habe, das ist unnötig.

    Ich habe wie gesagt #451*01781234567* eingestellt, mit sofortiger Weiterleitung bei gleichzeitigem Weiterklingeln. Du stellst also nicht am Telefon ein, wie die Gespräche geroutet werden sollen, das passiert durch
    die Wahlregeln und/oder (wenn keine für die gewählte Nummer eingestellt sind) über den ersten Eintrag in "Nebenstellen-Konfiguration".

    HTH,
    Robert
     
  6. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso sind eigentlich die AVM-Anleitungen in diesem Punkt nicht so ausführlich ...?

    Wie siehts eigentlich mit sowas aus: Weiterleitung auf Mobil nach dem 4. oder 5. Klingeln?

    @Data: zum Glück bist du nicht der einzige Planlose :wink:
     
  7. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also mit #42... kann man eine Rufumleitung nach dem dritten Ruf einschalten.
    Diese Zeit finde ich aber entschieden zu kurz. Besser wäre nach 5 oder mehr Rufen.
    Das geht aber laut Handbuch nicht.
    Weiterschaltungen nach ca. 20 Sek. funktionieren nur bei MSN-Rufnummern und nicht bei eingehenden VoIP-Anrufen.
    Das scheint noch ein Manko zu sein. Sollte sich aber mit einem FW-Update beheben lassen.
     
  8. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau darum die Frage: weil mir die Zeit von 3mal Klingeln auch zu kurz ist.

    Ich hatte mir gestern, als Tip aus einem anderen Thread "aufgegabelt",
    das Manual der Fritz!X ISDN geladen - da sollten einige der Telefonfunktionen,
    die auch bei der FBF funktionieren, aber nicht beschrieben sind, mit aufgeführt sein.
    Viel schlauer wird man aber daraus auch nicht ...

    Schöner (auch einfacher) wäre es, wenn man, bevor die Voicemail-Box "ran geht",
    erst noch die Weiterleitung auf Mobil dazwischen schalten könnte.
    (Also etwa so, wie das bei 1&1 bei der teuren 0700 möglich ist)
    Ich glaube, ich werde Sipgate mal 'nen Tip dahingehend geben müssen ...
     
  9. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Robert, funktioniert einwandfrei :)
     
  10. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,083
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Wer kann eine genaue Erklärung geben, was man mit der
    #91**
    macht?
    Behält man damit nach einem Reboot der FBF die Rufumleitung?
    Was passiert, wenn man #91** weglässt?
     
  11. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also im Handbuch steht unter #91**: Speichern Sie Ihre Einstellungen bei
    Bedarf durch Eingabe der nebenstehenden
    Tastenkombination.

    Ob die Einstellungen nach einem Reboot noch vorhanden sind, kann ich dir auch nicht sagen.
    Klingt aber so, als wenn sich die Anlage diese Einstellungen merken soll. Sonst wäre die Kombination ja völlig unnötig.
     
  12. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Speichert man nicht mit #91** ab, dann vergisst er tatsächlich die EInstellung der Rufumleitung, hab´s getestet.