.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufweiterleitung auf andere VOIP-Nummer (FritzBox)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Tippfehler, 8 Okt. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Ist es irgendwie möglich, die FRITZ!Box-Fon dazu zu bewegen, alle ankommenden Anrufe an eine externe Rufnummer (VOIP) weiterzuleiten, oder braucht man dazu ein weiteres Gerät, z. B. A-Box?
     
  2. obelix

    obelix Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    diese Anleitung schon gelesen ?? da solte was drinstehen wie es geht.

    OBELIX
     
  3. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Danke, diese Anleitung hatte mir noch gefehlt.
     
  4. obelix

    obelix Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja ist leider nicht auf der CD. der Dank gilt Mark der hat das Ding mal besorgt.


    mfg Bernd
     
  5. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    In der Anleitung steht leider nichts darüber, ob die Umleitungen über VOIP oder über PSTN gehen. Kennt sich da Jemand aus? Werden die normalen Wählregeln benutzt?
     
  6. Borkk

    Borkk Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit ich das verstanden habe, lassen sich nur Anrufe die über ISDN eingehen Umleiten. Je MSN ein Ziel.
     
  7. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Danke, ich habe es inzwischen selbst rausgefunden. Ich habe die Fritzbox am internen S0-Bus der Anlage. Bei Bedarf kann ich alle Anrufe und die Türsprechstelle über VOIP umleiten, sogar bei gleichzeitigem Klingeln des normalen Zieles. Damit kann ich auch von jedem Telefon an der Anlage VOIP-Telefonate führen. Das ist besser, als ich es mir vorstellen konnte.
     
  8. Aachen

    Aachen Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aachen
    Nein, je Telefonanschluß (FON1 und FON2) können diese Merkmale eingegeben werden.
     
  9. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das würde ich auch gerne machen, aber bisher noch ohne Erfolg. Mein Problem dabei ist, dass ich keine Umleitung auf alphanumerische Ziele machen kann und eine Umleitung auf eine Kurzwahl klappt auch nicht. Ok - ich sollte vielleicht zugeben, dass ich die Fritzfon Box ATA habe :roll:

    Mit diesen Vorwahlen für andere IP Netze habe ich noch keinen Erfolg gehabt - dafür klappen die Kurzwahlen auf alphanumerische Ziele (allerdings nicht bei der Rufumleitung)..

    Wie hast Du denn das Problem gelöst?

    Danke

    Markus
     
  10. digi-daddler

    digi-daddler Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    offenbar kann man nur anrufe auf einen der analogports umleiten.
    ich wuerde gern anrufe auf bestimmte MSNs ueber voip umleiten, da ich umziehe und so meine gespraeche ohne telefonkosten (nur mit dsl-traffic) in meine neue wohnung umleiten koennte...
    natuerlich koennte ich einfach die MSNs auf einen analogport legen, die werden aber beide gebraucht, da die box in einer wg steht...

    gruesse,
    digi

    :habenwol:
     
  11. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Ich habe ISDN und eine MSN der Telefonanlage (z. B. 22 auf internem ISDN-Bus), dem Port 1 der Fritzbox zugewiesen.
    Jetzt klingelt die Box natürlich zu jedem Telefonat auf die 22.
    Ich habe dem Port 1 der Box außerdem eine Sipgatenummer verpasst.
    (Als Rufumleitungsziel habe ich eine andere Sipgate-Nummer angelegt, mit der gleichen hatte ich seltsame Effekte.)
    Diese Nummer ist z.B. 1234567 (Sipgateintern) oder 0693809234567
    Ich habe die Umleitung der Box so eingestellt:
    Am analogen Telefon an der Box eingegeben:
    #451*1234567*#91**
    Danach ist die Umleitung drin, es klingelt aber trotzdem an Port 1 weiter.
    Um die Umleitung aufzuheben, wähle ich:
    #401**#91**

    Ich habe als Rufumleitungsziel die Sipgateinterne Nummer ohne Vorwahl genommen, um sicher zu sein, dass die Umleitung wirklich über Sipgate läuft.

    Leider ist es mir aber noch nicht gelungen, auch die Anrufe auf den VOIP-Port der Anlage umzuleiten, damit kann ich aber leben. Vielleicht geht es aber auch schon mit der neuen Firmware.
     
  12. fab

    fab Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Tippfehler

    => Das leuchtet mir ein!

    => Auch das ist mir klar!

    Aber wieso funktioniert das denn?
    Wie hast Du das konfiguriert? Für die abgehenden Gespräche müsste dann als ausgehende MSN (bei Dir) die 22 eingetragen sein oder?

    gruß, fab
     
  13. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Obelix, Du musst mich doch nicht immerzu fuer ein einmalige Goody so loben <rot werd>
     
  14. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    @ fab
    Wenn die Umleitung der 22 über VOIP drin ist, kann man natürlich von jedem Telefon der Anlage aus die *22 anrufen und wird dann über VOIP umgeleitet, also nichts Besonderes. Man kann ja nur die eine einzige VOIP-Nummer anrufen. Für meine Zwecke reichte das aber.
    Damals hatte ich noch keine A-Box.
     
  15. seilenbe

    seilenbe Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    LK Delitzsch / Eilenburg
    Hallo,
    ich habe an meiner FBF ISDN direkt am NTBA. Am FON 1 ist als erstes die Haupt MSN eingetragen, als 2. mein 1. Sipgate Account. Wir kann ich nun die einkommenden ISDN Telefonate für die Haupt MSN auf meinen 2. SIPGATE Account umleiten? Habe schon #411**ID2.Sipgateaccount*#91** versucht. Leider bekomme ich ständig ein Besetzt. Wie muss die genaue Reinfolge der Nummernverteilung der Nebenstellen sein?
     
  16. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Seilenbe,

    vielleicht hilfts Dir noch. Also ich habe die aktuellste Firmware vom 24.12. auf der FBF und habe den Parallelruf aller ankommenden Anrufe auf FON1 zu meiner 2.ten Sipgate Nr. eingestellt.

    Mein Konfig ist ähnlich wie deine : FON1 -> MSN / Sip 1. als 2tes

    Ich wähle vom Telefon an FON1 : #451*2teSipgateNr.MITVorwahl* #91**
    Zusätzlich habe ich in den Wahlregeln folgendes eingetragen :

    2teSipgateNr.MITVorwahl -> über Internet : <1teSipgateNr.>

    So werden alle Telefonate Parallel auf meiner 2ten Sipgate Nr. signalisiert und die Wahlregeln stellen sicher, dass die Verbindung auch wirklich über meinen 1ten Sipgate Account stattfindet und nicht über Festnetz geht.

    Aufheben tue ich das ganze mit : #401** #91**

    Gruß,

    Marco
     
  17. seilenbe

    seilenbe Neuer User

    Registriert seit:
    12 Nov. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    LK Delitzsch / Eilenburg
    Hallo MarcoB,
    seit der Firmware .22 läuft super. Danke nochmals.

    Gruß
    Sven
     
  18. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Seit der neuesten Firmware funktioniert die Rufumleitungsprogrammierung übers Telefon leider nicht mehr.
    Immerhin geht die Umstellung über den PC noch.

    Wurde an der Zahlenkombination etwas geändert? Funktioniert das nur bei mir nicht mehr?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.