.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rufweiterleitung von intern_analoger_Nebenstelle nach Handy

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von keiffrichards, 4 Dez. 2008.

  1. keiffrichards

    keiffrichards Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe eine Türfreisprecheinrichtung Telegärtner Doorline a/b an der 3. analogen Nebenstelle (FON3) der Fritzbox angeschlossen.

    Ich möchte nun folgendes (die sogenannte Apothekerschaltung) konfigurieren:
    Bei Betätigen des Haustürklingel und nach mehrmaligem Klingeln der Telefone soll auf ein Handy weitergeleitet werden. Diese Funktionalität soll von der Fritzbox ausgeführt werden (Rufumleitung verzögert), von der Doorline ist mir das zu unpraktisch.

    In der Weboberfläche der Fritzbox finde ich aber nur die 2 Möglichkeiten:
    1. Alle Anrufe an FON3 ...
    Dies ist falsch, da ich die Anrufe von FON3 umleiten möchte.
    2. Anrufe von Telefonbuch / Rufnummer ...
    Dies hat bei mir nicht funktioniert (habe 3 oder **3 eingegeben)
    Dies kann auch nur im Zusammenhang mit der Rufumleitung sofort konfiguriert werden, ich möchte aber verzögert umleiten.

    Habe ich was übersehen? Gehts über die shell in einer config-Datei? Wer kann helfen?:confused:
     
  2. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi keiffrichards
    Wahrscheinlich, denn die Doorline ruft doch die FRITZ!Box bei Betätigung der Klingel an oder? Also trifft 1. zu.
     
  3. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    nein, nein, so geht das nicht.
    Die klassischen Rufumleitungen gelten für Anrufe, die von extern - also über die DSL/Tel-Buchse eingehen.
    Hier ist es ein interner Anruf von Telegärtner/Fon3 an eine andere Nebenstelle. Wenn überhaupt möglich, dann musst Du die Anrufe an diese Nebenstelle auf Dein Handy umleiten.
     
  4. keiffrichards

    keiffrichards Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bewertung der Antworten

    @ilmtuelp0815:
    nein, die Doorline ist ja FON3 und ruft die Fritzbox an auf MSN57. Die Doorline wird nicht angerufen. So ist es nun mal leider.

    @sz54:
    Ja, so wird es wohl sein, eine Rufumleitung für Anrufe von intern gibt es wohl nicht. :( Bei Eingabe der Rufumleitung von 3 (für FON3) leite ich auch sonstige Anrufe auf mein Handy sofort um.

    Wer noch einen pfiffigen Workaround hat, möge sich bitte melden.:idea:
     
  5. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Verrate uns doch mal, was die Doorline als abgehende Rufnummer/Nebenstelle nimmt. Und natürlich auch, welche Nebenstelle oder MSN sie anwählt.
     
  6. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo keiffrichards,

    ich bin mir nicht sicher, ob es das ist, was Du möchtest (ich kann es nicht mit einer Doorline testen, ich habe keine :(). Bei mir hat gerade diese RUL funktioniert. Ich habe mich von Handy A auf die Nummer angerufen, die ich "Fon3" zugeordnet habe (bei Dir ruft die Türklingel). Es klingelte mein Telefon auch an Fon 2 (klingelt bei allen Nummern). Nach 4-5 Rufen klingelte dann mein Handy B. Komischer Weise klingelten erst artig die Telefone ehe dann mein Handy auch geklingelt hat. Ich nehme an, die Weiterwahl zum Handy dauert etwas länger.

    Ich hänge mal 3 Screenshots an.
    1. Richte Dir dazu unter Telefoniegeräte für Fon 3 rechts in "Bearbeiten" für "Ausgehende Anrufe" eine Telefon-Nr. ein (siehe Fon3.jpeg). Diese Nummer steht dann in (RUL2.jpeg) unter "Umleiten über". Bei "Ankommene Rufe" müßte "nur auf folgende Rufnummern reagieren" mit der Doorline-Klingel-Nr. ausgewählt sein (MSN57 ?).
    2. Auf RUL1.jpeg ist die Rufumleitung eingerichtet (ich mußte Fon1 nehmen, da ich kein Fon3 habe ;))
      Anrufe an eine Rufnummer / ein Telefon: stell mal Dein Fon 3 ein;
      Anrufe umleiten an Zielrufnummer: dort kommt Deine Handy-Nr. rein;
      Art der Rufumleitung: sofort (Komischer Weise klingelten erst artig die Telefone ehe dann mein Handy auch geklingelt hat. Ich nehme an, die Weiterwahl zum Handy dauert etwas.)
    Also es kann sein, daß diese Konstellation nicht das ist, was Du möchtest, aber ich dachte, ich gebe dies hier mal bekannt. ;)
     

    Anhänge:

    • RUL1.JPG
      RUL1.JPG
      Dateigröße:
      76.5 KB
      Aufrufe:
      42
    • RUL2.JPG
      RUL2.JPG
      Dateigröße:
      44.9 KB
      Aufrufe:
      34
    • Fon3.JPG
      Fon3.JPG
      Dateigröße:
      61.8 KB
      Aufrufe:
      33
  7. keiffrichards

    keiffrichards Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    [Edit Novize: Unsinniges Fullquote vom Beitrag #5 entfernt - Für die allgemeine Erläuterungen bedarf es keiner Wiederholung dieses Beitrags]

    Also:

    zunächst zur Konfiguration der Doorline in der Fritzbox: die Doorline ist in der Fritzbox als Telefoniegerät mit dem Anschluß FON3(analog) und Rufnummer(ausgehend)=<nichts> konfiguriert. Ebenso soll das FON3 keine ausgehenden Anrufe (nach extern) tätigen und auf keine ankommenden Anrufe (von extern) reagieren. Bei den Merkmalen dieses Telefoniegerätes ist nichts angeklickt.

    Hier die Konfiguration der Doorline in der Doorline: Die Doorline wählt bei Betätigen des Klingeltasters die Rufnummer 57 (=MSN) an. Eine Ausweich-Rufnummer für die Apothekerschaltung habe ich nicht angegeben, da ich das lieber in der Fritzbox machen möchte. Eine Konfigurationsmöglichkeit für die abgehende MSN in der Doorline gibt es nicht, da es sich bei der Doorline um ein analoges Endgerät handelt und die Konfiguration somit in der angeschlossenen TK-Anlage (=Fritzbox) vorgenommen wird, die hier dem FON3 die Rufnummer 3 vergibt, anzuwählen über **3 als interner Ruf nach FON3.

    Für die MSN=57 habe ich dann ein paar Mobilteile als "mobile Türklingel und Türfreisprecheinrichtung" definiert, was auch funktioniert.

    [Edit Novize:
    1. Beiträge zusammengeführt - für Nachträge gibt es doch extra die Ändern-Taste!
    2. Unsinniges Fullquote vom Beitrag direkt darüber entfernt - Wozu die Beiträge so aufblähen, wenn Deine Antwort doch direkt darunter steht? :?]


    Zunächst einmal vielen Dank für die Mühe und die schönen Screenshots :D

    Grundsätzlich funktioniert bei mir eine Rufumleitung zum Handy, aber in meinem speziellen Fall eben nicht. Die Telefoniegeräte sind jedoch auch "vertauscht" dargestellt. Die Doorline (analog) ist FON3 und ruft die MSN57 (ISDN) intern an, sodaß alle für MSN57 definierten Telefone klingeln. Interessant wäre es, ob im Bild mit der Rufumleitung (RUL1.jpeg) im Pulldown-Menü unter "Anrufe an eine Rufnummer / ein Telefon" auch die MSN57 (also interne MSNs) erscheint.

    Ich sehe auch, daß die Menüs auf den Bildern etwas anders sind, da ich eine 7170 mit Firmware Version 29.04.59 installiert habe (die aktuell letzte releasede Version), vielleicht liegts auch daran. Ich wollte nur nicht auf die Schnelle die Labor-Version installieren, da werde ich wohl noch was warten.
     
  8. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo keiffrichards,

    du meinst doch ein Handy, oder meinst Du ein Mobilteil? Hmm, ich hatte die RUL fürs Handy gemacht.
    Ich habe diese Einstellungen in meiner Box schon wieder rückgängig gemacht, aber wenn ich micht recht erinnere, habe ich Fon1, Fon2, (bei Dir vllt. auch Fon3) sowie sämtliche in der Box aktiven Rufnummern (Festnetz & VoIP) gesehen.
     
  9. keiffrichards

    keiffrichards Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich meine das Handy.
    Zu den sämtlichen in der Box aktiven Rufnummern zählen aber nur die externen Rufnummern und nicht die internen MSNs51-58, genau das ist das Problem.:(
     
  10. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Eine Rufumleitung geht IMO nur für extern ankommende Rufe, nicht für interne.
    Das Gigaset 4175 kann einen Anruf von der Türstelle auf das Handy bewerkstelligen.
     
  11. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo keiffrichards,
    hmm, deshalb habe ich ja auch eine VoIP-Nr., die nur ich kenne für dieses Rufumleitungs-Konstrukt eingespannt. Wie eine RUL nur mit internen Nummern zu machen ist, weiß ich leider nicht - deshalb die VoIP-Nr...
    Hast Du eine Flatrate? Dann könntest Du doch mal probieren, was passiert, wenn Du für Fon3 eine Rufnummer (die nur Dir bekannt ist (VoIP)) für ausgehende Rufe definierst, ankommende Rufe dieser Nummer könntest Du ja auf einen internen AB per sofort umleiten, damit niemand mit einem Anruf Deine Türe aufsperren kann. :hehe:

    Kannst Dir ja vorher eine Sicherung machen, die Du wieder einspielen kannst. Ich würde es mal probieren. Vllt. klappt es ja dann mit der RUL, wenn nicht, kannst Du es ja wieder löschen. ;)
     
  12. keiffrichards

    keiffrichards Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    O.k., das wäre eine Möglichkeit, die RUL über eine VoIP-Nr. zu machen. Damit wird auch kein weiterer B-Kanal des ISDN verschwendet, man geht halt nur übers Internet. Einen Türöffner habe ich übrigens nicht, also von daher gibt es keine Sicherheitsprobleme.

    Alternativ wäre wohl (wie ebenfalls oben beschrieben) auch eine Lösung über ein Gigaset 4175 (oder neuere Siemens-Hardware) möglich.

    Mit der Fritzbox scheints also nicht zu gehen. :(
     
  13. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo keiffrichards,

    Hast Du meinen Vorschlag mal probiert? Würde mich interessieren, ob es so ginge. ;)

    Du könntest Dein Vorhaben bei AVM als "Verbesserungswunsch" unterbreiten, vllt. machen sie es ja möglich, eine Rufumleitung interner Nummern in der Box zu nutzen. :spocht:
     
  14. keiffrichards

    keiffrichards Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Bibie,

    ich habe Deinen Vorschlag jetzt mal ausprobiert, jedoch in leicht abgewandelter Form. Denn die "Klingel" (=Türfreisprecheinrichtung) ist bei mir FON3 und ruft an (sie wird nicht angerufen). Es funktioniert ! :D
    Gleichzeitig habe ich auf die neue 7170er Firmware Version 29.04.67 upgedated, sodaß ich die Menüs jetzt ebenfalls in der gleichen Form habe. Eine Rufumleitung für "an MSN57" taucht auch hier nicht auf, sodaß man für Anrufe an interne Teilnehmer keine Rufumleitung einrichten kann.
    Die Rufumleitung mit einer externen Rufnummer ist eine gute Idee, das ist eine (Umgehungs-)Möglichkeit, werde ich jetzt erstmal so lassen, es sei denn, jemandem hier fällt noch was Besseres ein.

    Bei AVM wird man mit einer Anfrage auf Firmware-Änderung nicht viel Aussicht auf Erfolg haben. Bei der neuen Firmware Version 29.04.67 ist mir aufgefallen, daß AVM das Feature der Anlagenkopplung aus diesem Release rausgenommen hat. Sie haben anscheinend an "alten" Telefonfeatures kein Interesse mehr.

    Vielen Dank nochmals für die liebe Mühe !
     
  15. keiffrichards

    keiffrichards Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke, ist aber für mich kein Thema (mehr). Hatte vorher eine Türfreisprecheinrichtung Siedle an einer elmeg c46e mit Anlagenkopplung zur Fritzbox, habe jetzt aufgeräumt.
     
  16. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo keiffrichards,

    ich freue mich, daß du es probiert hast und, wenn auch abgewandelt, daß es funktioniert. Wenn ich eine andere Möglichkeit finde, werde ich Bescheid geben. ;) :D