ruSpeedPortUploader fragen

solitsnake

Neuer User
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

habe die letzten tage hier einiges gelesen.
aber dennoch bin ich mir der ganzen sache ein bisschen unsicher.
also hier ein paar fragen:

1# kann ich den ruSpeedPortUploader auch mit win 7 32 bit nutzen?
2# spielt es eine rolle welche Firmware als ausgangspunkt auf dem w920v ist?
3# mit Adsl 2 16.000 - ISDN von Mnet, welches kernel.image und welches Branding nehm ich da am besten? ich dachte da an "FRITZ.Box_Fon_WLAN_7570_vDSL.en-de-fr.75.04.78" und AVME um recht aktuell zu sein.
würde gern alle Funktionen der FB nutzen, wlan, Dect, USB host usw.
4# könnte ich nun jedes kernel.image der 7270 und 7570 nehmen und auf den w920v falschen?
5# um das ganze rückgängig zu machen nehme ich das Kernel.image aus der Speedport_W_920V.AnnexB.65.04.78.image und habe wieder den Original speedport ?
6# bei jeden update des W920v -(7270/7570) nehme ich nur das kernel image und flashe das per ruspu? oder geht das dann per eingebauter updatefunktion?
7# was beinhaltet das kernel.image? DSL Treiber, Dect treiber, webgui? usw?
wenn ja, was sind die restlichen dateien des orginal .image?

ich weis, haufen fragen, sorry

in einer anleitung im inet habe ich gelesen das man 2 verschiedene .images bauen muss um den speedport zur speedbox zu machen.
ist das bei ruspu nicht nötig?
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hier mal Antworten auf einige deiner Fragen:

1. : Ja, sollte gehen.
3. : Bei dem von dir genannten Image hast du bzgl. Branding ohnehin keine andere Wahl als avme! Es gibt übrigens auch noch eine 75.04.76_dump, die kann auch avm und 1und1 Branding. Und hat besseren Support für Siemens Gigaset DECT-Handgeräte.
4. : Nein, bitte unbedingt das hier lesen.
5. : Ja, sofern du es mit den richtigen Einstellungen (Branding tcom, Annex B) flashtst, hast du dann wieder den Originalzustand.

in einer anleitung im inet habe ich gelesen das man 2 verschiedene .images bauen muss um den speedport zur speedbox zu machen.
Es gibt 2 grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten, den W920V zu einer "Fritzbox" umzuflashen. Entweder 'nativ', d.h. man flasht ein unverändertes Image der Fritzbox 7570, siehe hier. Oder man baut mit Speedport2Fritz unter Linux eine Firmware aus mehreren Images zusammen, siehe hier.

VG,
Andi
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DSL-Hexe

Guest
Am besten nativ zur 7570 flashen. Ein Tip nimm die 76er Dump Version mein Kumpel ist total begeistert das ihm die Box gemoddet habe.
 

Alderon

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1# Geht auf jeden fall!
Hab meine 300IP heute noch so wiederbelebt!
Firewall vorher abschalten sonst meckert die rum wegen ncftp
 

Eggy

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wo gibts den die 76er Dump Version zum Downloaden?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,053
Beiträge
2,018,291
Mitglieder
349,356
Neuestes Mitglied
fischersfritzefischersfri