Samba und Leerstellen/Sonderzeichen in Ordnernamen

penkert

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2006
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Leerstellen/Sonderzeichen in Ordnernamen, die in der Ordnerstruktur unterhalb des freigegebenen Ordners liegen, werden automatisch korrekt durch Samba abgebildet. Aber wie konfiguriert man eine Samba-Freigabe im ds-mod, wenn Leerstellen/Sonderzeichen direkt im Pfad des freizugebenden Ordners auftauchen? Und wie gibt man einem Share einen Namen, der Leerstellen/Sonderzeichen enthält?

Meine bisherigen Versuche mit Anführungszeichen und dem Escape-Character "\" haben nicht zum Erfolg geführt. Leerstellen wurden bisher immer als Abgrenzung zwischen den fünf Parametern (<path> <name> <guest-ok> <read-only> [<comment>]) aufgefasst. Sharenamen wurden vor einem Sonderzeichen (z.B. "ü") abgebrochen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,912
Beiträge
2,028,109
Mitglieder
351,065
Neuestes Mitglied
HippCh