[Sammlung] Sammelthema für FB 7590 mit Labor-Firmware "INTERN"

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
@Grisu_
Danke für die Antwort.
Habe die aktuelle Inhouse gerade installiert und schon den 3. Reboot gehabt.
Eine Sicherungsdatei habe ich über Push-Mail bekommen (von Hand ging das wegen dem o.g. Passwort-Problem nicht, weiß allerdings nicht,
ob ich die Datei jetzt verwenden könnte.)
Die Heimnetzübersicht passt wieder, mehr kann ich och nicht sagen.

Harry
 

Scary674

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
841
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Lese gerade, die Reboots bleiben weiterhin? Also installier ich sie mir besser erst gar nicht. Reicht schon, dass ich seit ner Woche auf DLM aktiv bin und der sich auch nicht mehr wieder abschaltet
 

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
722
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Hier keinerlei Abstürze und auch keine WLAN-Probleme, allerdings hänge ich auch nicht am DSL dran.
 
  • Like
Reaktionen: v!king

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hier alles total unauffällig, VDSL, WLAN, USB, DECT, streaming...läuft alles tadellos!
 

WII-USER

Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2010
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Und die Telefonbuchsen? Also der An der Seite? Fon1 und Fon2?
 

Profanta

Neuer User
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
spontanen Neustarts aus (meine 7590 mit der Vorgänger-Inhouse macht
diese so alle 2-3 Stunden, vor allem bei DECT-/Telefon-Ereignissen :( ).

Harry
Habe ein ähnliches Problem mit der 7490. Spontaner Reboot ca. 5 Minuten nach einem Wecker Ereignis wenn alle, an beiden Boxen angemeldeten, Telefone klingeln. Die über Lan1 angeschlossene 7590 lässt das kalt, egal ob ich den Wecker an einem an der 7590 oder 7490 angeschlossenem Telefon abnehme.

Nachtrag: Egal ob der Wecker in der 7490 oder 7590 eingetragen ist, es startet immer die 7490 neu.

An der 7590 wird auch in der Übersicht angezeigt, dass nur 1 der 6 Nummern registriert sei, obwohl in der einzelanzeige alle Nummern grün sind.

20191019_154425.jpg20191019_154247.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

TCHAMMER

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Es ist gut das jetzt der Kernel 4.9.161 genutzt wird aber wird dieser selbst noch aktualisiert weil mittlerweile gibts die Version 4.9.197 oder sind die Korrekturen bzw. Sicherheitsupdates die seitdem eingeflossen sind nicht so relevant für AVM?

Die Sack Panic Lücke wurde glaube ab der Kernel Version 4.9.182 gefixt. Das bedeutet wenn AVM den .161 Kernel nicht selbst gepatcht hat würde diese Lücke wieder offen sein.
 

rosi67

Neuer User
Mitglied seit
30 Jan 2009
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
07.19-72456
habt ihr auch das Problem dass bei Internet Radio mit dem M2 (Version 01.04.26) beim umschalten der Kanäle das Dect telefon abstürtzt. Ist mir nun bei der 7.19 Version aufgefallen, beim C4 alles in Ordnung. Anderen auch bekannt ?
 

bruno54

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
wird aber wird dieser selbst noch aktualisiert weil mittlerweile gibts die Version 4.9.197
4.9 ist ein LTS Kernel bis 2023, warum AVM (Praktikanten ;-) ) gerade die .161 ausgewählt haben ?
Wobei die Versionen mit den ausgelagerten Modulen sinnvoller wären, haben aber keinen so langen Support.
Ist schon merkwürdig warum jetzt die Sicherung (PW) nicht geht - in der Vorgänger noch i.O.
Wahrscheinlich ist in den Buildsystemen genau so ein Chaos wie bei der Ablage der Images ;-)
 

TCHAMMER

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
@bruno54

Das der Kernel bis 2023 unterstützt wird ist klar deswegen finde ich es auch gut das dieser genommen wurde. Die Frage bezog sich, wie du schon angedeutet hast warum AVM ausgerechnet den 4.9.161 genommen hat. Mal schauen ob AVM dabei bleibt oder diesen noch Aktualisiert.
 

Nuems

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2012
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
(...)Wobei die Versionen mit den ausgelagerten Modulen sinnvoller wären, haben aber keinen so langen Support. (...)
Was den Linux-Kernel angeht, ist diese Aussage, äh, hochinteressant. Ob der Kernel mit ladbaren Modulen gebaut wird oder ob diese von vornherein in den Kernel eingebaut werden, ist eine Entscheidung, die beim Konfigurieren des Kernels getroffen wird (theoretisch für jedes Modul einzeln) - also unmittelbar vor dem Kompilieren. Ob ein Kernel LTS-Status hat oder nicht, ist davon vollkommen unabhängig.
 

bruno54

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Was den Linux-Kernel angeht, ist diese Aussage, äh, hochinteressant.
Dabei ging es mir nur darum, das ein Kernel der die Module die benötigt werden nachladen kann flexibeler und schneller ist wie einer wo alles integriert ist. Nicht umsonst haben Torvalds und Co. das ja getrennt. Das es was mit LTS zu tun hat habe ich nie behauptet ;-)
Der Gedanke der von meiner Seite dahinter steckt ist ein vereinfachter DSL-Treiberwechsel in den Images.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,711
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
Der Linux Kernel der FRITZ!BOXEN ist schon seit Ewigkeiten modular und wird auch fleissig genutzt...
Code:
Module                  Size  Used by    Tainted: P  
kspeedtest             13702  0 
nls_iso8859_1           3088  1 
nls_cp437               4592  1 
vfat                    9232  1 
fat                    58510  1 vfat
krtp                  213370  0 
qca_ol               1095061  0 
userman_mod            76221  4 
umac                 1849026  2 qca_ol
ath_spectral           42811  2 qca_ol
ath_dfs                84065  2 qca_ol,umac
qdf                    27494  4 qca_ol,umac,ath_spectral,ath_dfs
asf                     7889  4 qca_ol,umac,ath_spectral,ath_dfs
mem_manager             8252  2 qca_ol,umac
aae                   112090  3 qca_ol,umac,ath_dfs
usb_storage            44475  5 
xhci_plat_hcd           5392  0 
xhci_hcd              106294  1 xhci_plat_hcd
dect_io                17155  0 
avm_dect              295581  1 dect_io
capi_codec            346902  0 
isdn_fbox_fon5       1297045  7 krtp
pcmlink               403911  4 avm_dect,capi_codec,isdn_fbox_fon5
sch_tbf                 6288  2 
sch_hw                  3199  0 
offload_pa             85589  0 
offload_qos             4557  1 sch_hw
offload_dp             33820  2 offload_pa,offload_qos
pce_broker              1515  2 offload_pa,offload_dp
ktestdrive              3169  2 offload_pa,offload_dp
kdsldmod             1440622  9 userman_mod
cprocfsmod              6390  1 kdsldmod
dc_mode0_xrx500        24064  0 
directconnect_datapath    42810  1 dc_mode0_xrx500
Piglet_noemif          38209  0
...aus den erweiterten Support Daten.
 

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
636
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
28
So, bin mit beiden Boxen zurück auf die 7.12 (Reboot im Minutenrhythmus, WLAN unzugänglich, IP-Chaos, ...)

So eine miese Inhouse hat AVM schon lange nicht mehr rausgebracht!

Harry
 

Thor84sh

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2019
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
3
Seltsam.
Die von euch berichteten Probleme habe ich alle nicht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,137
Beiträge
2,030,619
Mitglieder
351,505
Neuestes Mitglied
dwacsel