Sammelthema zur FRITZ!Box 6660 Cable

TSMusik

Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2013
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
43
Punkte
28
Zur ANGA COM 2019 gibt es eine neue Kabelbox im 7590-Design:
2F912BF6-2B6F-4F3D-BCEB-CA7AA8C4EDD6.jpeg
  • 2x2-OFDM-DOCSIS-3.1-Kanalbündelung
  • 32x8-DOCSIS-3.0-Kanalbündelung
  • 2x2 Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 3 GBit/s – 2,4 GHz: 600 MBit/s (QAM1024) und 5 GHz: 2400 MBit/s (HE160)
  • 1x 2,5-Gigabit-LAN-Port (Standard IEEE 802.3bz, NBase-T)
  • 4x 1-Gigabit-LAN-Ports
  • 1x USB-2.0-Anschluss
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • 1 Anschluss für analoges Telefon oder Fax
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ! u.v.m.
  • Marktstart für die 2. Jahreshälfte 2019 geplant
Quelle: https://avm.de/presse/presseinformationen/2019/05/neue-fritzbox-fuer-docsis-31-mit-wi-fi-6-fritzos-710-fuer-fritzbox-cable/
 
Zuletzt bearbeitet:

rainworm

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2009
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Wahrscheinlich dann Anfang 2020 im Handel
 

Pluto79

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

jebeyer

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2007
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Glaube ich nicht. Aber ich brauche sowieso keine USB-Ports an einem Router.
Und wenn man auch auf S0 verzichten kann, ist sie zumindest für mich, die bessere Wahl im Vergleich zur 6591.
Allein schon wegen dem besseren Wifi und 2,5 Gb-LAN.

Ja, der Release-Termin ist nach dem 6591-"Debakel" (ursprünglich Anfang des Jahres (lt. AVM Aussage im Nov.18), dann Q1 und schließlich Q2), wohl eher mit Vorsicht zu genießen... Und für AVM-Verhältnisse eher "sportlich".
Vielleicht unterm Weihnachtsbaum...

UVP würde ich eher unterhalb 6591 vermuten, mal sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,636
Punkte für Reaktionen
439
Punkte
83
Allein schon wegen dem besseren Wifi und 2,5 Gb-LAN.
Ob das WiFi wirklich besser ist, kommt auf den Anwendungsfall an. Die 6591 unterstützt mehr Streams und hat auch mehr Antennen (4x4 anstatt 2x2). Solange man keine Clients hat die 802.11ax unterstützen, dürfte das WiFi der 6591 als besser einzustufen sein als das der 6660.

Aber der 2.5GBase-T Port ist echt eine feine und in Zukunft wohl auch notwendige Sache um DOCSIS-Anschlüsse mit >=1GBit/s voll nutzen zu können.

Ansonsten scheint die 6660 eben eine "kleine" Cable-Box zu sein (der große Bruder kommt dann in Zukunft vielleicht in Form der 6690) und somit ist 1x USB 2.0 auch nicht sehr verwunderlich. Sie hat ja offensichtlich auch keinen S0-Bus und nur einen FXS-Port.
 

jebeyer

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2007
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Die Anforderungen sind halt individuell verschieden...
Das mit der 6690 könnte sogar stimmen ;):
Übrigens hatte mir AVM voriges Jahr tatsächlich (wenn auch ironisch ), auf Nachfrage warum die 6591 nicht im freien Handel verfügbar ist, u.a. das hier geantwortet :
https://www.facebook.com/fritzbox/posts ... %22R%22%7D
AVM_6690.jpg
Ob die 6690 dann auch wieder im 7590-Look oder im 6591-Gehäuse daherkommt...Wer weiß...
Ist eh noch viel zu früh und sehr spekulativ.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

genab.de

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
wie wird die vpn leistung , ist ja immer cpu limitiert
 

hippie2000

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2008
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
18
Hallo,

hab mittlerweile Firmware-Scans und Supportdata-Probes der 6660,

da gibt es einiges Neues, es wurden fast 200 neue Artikel.

Neu ist von aussen dass AVM die Firmware Major (also erste Zahl der Version) erstmals mit der HWRevision gleichsetzte.

Das Image Format ist uimg3 wie bei der 6591, da gibts nix neues.

Wie die 6591 nutzt auch die 6660 neben BusyBox auch Bash, offensichtlich benötigen einige Scripts Bash.

Im Gegensatz zur 6591 braucht die 6660 auch einige externe Befehle aus der Linux Welt die BusyBox nicht hinreichend liefern kann. Diese liegen in /lib/bash und gehören zu den GNU core utilities.

> https://boxmatrix.info/wiki/Linux-Commands#Core-Utils

Insgesamt waren es fast 200 neue Objekte die ich einbauen musste, auch einige in BusyBox.

Gruss,

Ralf

Edit: Bash wird jeweils nur auf dem ATOM genutzt:

> https://boxmatrix.info/wiki/Property:bash_(lincmd)

Die Bash Version kann man sich hier in der rechten Spalte ansehen und in dem atom Teil der FW-Scans der jeweiligen Modelle:

> https://boxmatrix.info/wiki/System-Selector

Edit2:

An AVM: Bitte beides nicht in den Quellen vergessen, auch die verwendete Bash Version.

Nur so zur Vorsicht :) Was ihr macht ist echt ultrakomplex, für so ne kleine Firma, Respekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,336
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Wobei JUIS die angegebene Major(Variable) nicht weiter juckt

Code:
[email protected]:/media/0.8T/new_juc_beta-0.1.1 $ ./6660 Version=180.07.12 Public=1
6660: Neue Version gefunden: 252.07.14
URL=http://download.avm.de/firmware/6660/xxxxxxxx/FRITZ.Box_6660_Cable-07.14.image
Code:
[email protected]:/media/0.8T/new_juc_beta-0.1.1 $ ./6660 Version=252.07.12 Public=1
6660: Neue Version gefunden: 252.07.14
URL=http://download.avm.de/firmware/6660/xxxxxxxx/FRITZ.Box_6660_Cable-07.14.image
 

Eisvogel63

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2018
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
18
Das Image Format ist uimg3 wie bei der 6591, da gibts nix neues.
Wie kann man diese firmware-update.uimg Datei eigentlich auseinander nehmen? Ein Blick in das Innenleben dieser Firmware würde mich schon interessieren. Mit dumpimage (u-boot-tools) komme ich leider nicht weiter als
Code:
GP Header: Size 56455233 LoadAddr 496e7465
 

hippie2000

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2008
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
18
Genau das hab ich auch gemacht @stoney und nach dem fw Scan hab ich erst die HWR als major eingetragen wegen dem Versuch auf Langzeitstabilität...

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Da gibt's ein tool, such ich dir raus @Eisvogel63

--

@Eisvogel63:

> http://trac.boxmatrix.info/freetz-ng/browser/freetz-ng/trunk/tools/make/uimg

uimg heisst das tool und freetz-ng hat auch nur dieses makefile zum Nachladen und Bauen...

svn co http://svn.boxmatrix.info/freetz-ng/trunk

Edit: das liegt nach dem Bauen im tools Verzeichnis.

Das Resultat sieht etwa so aus:

Code:
download.avm.de/firmware/6660/<secret>/FRITZ.Box_6660_Cable-07.14/var/tmp$ ll uimg* -h
-r--r--r-- 1 rst rst 9.0M Feb 21 15:08 uimg_02_ATOM_KERNEL.bin
-r--r--r-- 1 rst rst  43M Feb 21 15:08 uimg_03_ATOM_ROOTFS.bin
-rw-rw-rw- 1 rst rst 2.7M Feb 21 15:08 uimg_08_ARM_KERNEL.bin
-r--r--r-- 1 rst rst  13M Feb 21 15:08 uimg_09_ARM_ROOTFS.bin
-r--r--r-- 1 rst rst 980K Feb 21 15:08 uimg_10_GWFS.bin
Das funktioniert mit 6591 und 6660.

Ehre wem Ehre gebührt - Das Tool ist von https://bitbucket.org/fesc2000/ffritz, aber ich finde da keine öffentliche Quelle.

Der uimg: Prefix war meine Wahl in der Commandline, Das GWFS.bin ist nochmal ein TAR mit install Script das ich noch nicht auf BoxMatrix in den Firmware-Scans liste - TODO - bald.

Danke an fesc2000 für deine Arbeit!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: prisrak1

Eisvogel63

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2018
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
18

prisrak1

Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2017
Beiträge
265
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
ich kann da aber keine F!B 6591, oder 6660 zum Bauen auswählen. Was fehlt bei mir?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,336
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Erstelle doch bitte im passenden Subforum einen eigenständigen Thread zu diesem Problem.
 

Zizou1969

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe Vodafone Business CableMax 1000 und eine eigene provisionierte Fritzbox 6660 (beim lokalen Händler an der Theke gekauft). Luft absolut TOP über 2.5Gbit-Lan.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,397
Beiträge
2,045,915
Mitglieder
354,089
Neuestes Mitglied
lagazoi