Sammelthema zur FRITZ!Box 6660 Cable

TSMusik

Neuer User
Mitglied seit
30 Okt 2013
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Zur ANGA COM 2019 gibt es eine neue Kabelbox im 7590-Design:
2F912BF6-2B6F-4F3D-BCEB-CA7AA8C4EDD6.jpeg
  • 2x2-OFDM-DOCSIS-3.1-Kanalbündelung
  • 32x8-DOCSIS-3.0-Kanalbündelung
  • 2x2 Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 3 GBit/s – 2,4 GHz: 600 MBit/s (QAM1024) und 5 GHz: 2400 MBit/s (HE160)
  • 1x 2,5-Gigabit-LAN-Port (Standard IEEE 802.3bz, NBase-T)
  • 4x 1-Gigabit-LAN-Ports
  • 1x USB-2.0-Anschluss
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • 1 Anschluss für analoges Telefon oder Fax
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ! u.v.m.
  • Marktstart für die 2. Jahreshälfte 2019 geplant
Quelle: https://avm.de/presse/presseinformationen/2019/05/neue-fritzbox-fuer-docsis-31-mit-wi-fi-6-fritzos-710-fuer-fritzbox-cable/
 
Zuletzt bearbeitet:

rainworm

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2009
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Wahrscheinlich dann Anfang 2020 im Handel
 

Pluto79

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

jebeyer

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2007
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Glaube ich nicht. Aber ich brauche sowieso keine USB-Ports an einem Router.
Und wenn man auch auf S0 verzichten kann, ist sie zumindest für mich, die bessere Wahl im Vergleich zur 6591.
Allein schon wegen dem besseren Wifi und 2,5 Gb-LAN.

Ja, der Release-Termin ist nach dem 6591-"Debakel" (ursprünglich Anfang des Jahres (lt. AVM Aussage im Nov.18), dann Q1 und schließlich Q2), wohl eher mit Vorsicht zu genießen... Und für AVM-Verhältnisse eher "sportlich".
Vielleicht unterm Weihnachtsbaum...

UVP würde ich eher unterhalb 6591 vermuten, mal sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,669
Punkte für Reaktionen
242
Punkte
63
Allein schon wegen dem besseren Wifi und 2,5 Gb-LAN.
Ob das WiFi wirklich besser ist, kommt auf den Anwendungsfall an. Die 6591 unterstützt mehr Streams und hat auch mehr Antennen (4x4 anstatt 2x2). Solange man keine Clients hat die 802.11ax unterstützen, dürfte das WiFi der 6591 als besser einzustufen sein als das der 6660.

Aber der 2.5GBase-T Port ist echt eine feine und in Zukunft wohl auch notwendige Sache um DOCSIS-Anschlüsse mit >=1GBit/s voll nutzen zu können.

Ansonsten scheint die 6660 eben eine "kleine" Cable-Box zu sein (der große Bruder kommt dann in Zukunft vielleicht in Form der 6690) und somit ist 1x USB 2.0 auch nicht sehr verwunderlich. Sie hat ja offensichtlich auch keinen S0-Bus und nur einen FXS-Port.
 

jebeyer

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2007
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Die Anforderungen sind halt individuell verschieden...
Das mit der 6690 könnte sogar stimmen ;):
Übrigens hatte mir AVM voriges Jahr tatsächlich (wenn auch ironisch ), auf Nachfrage warum die 6591 nicht im freien Handel verfügbar ist, u.a. das hier geantwortet :
https://www.facebook.com/fritzbox/posts ... %22R%22%7D
AVM_6690.jpg
Ob die 6690 dann auch wieder im 7590-Look oder im 6591-Gehäuse daherkommt...Wer weiß...
Ist eh noch viel zu früh und sehr spekulativ.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

genab.de

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
wie wird die vpn leistung , ist ja immer cpu limitiert
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,046
Beiträge
2,018,215
Mitglieder
349,337
Neuestes Mitglied
thsem