.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Schlechte Qualität

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von anlup, 15 Nov. 2006.

  1. anlup

    anlup Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe seit ca. 2 Wochen einen neuen Router – vormals einen Draytek 2600V, nun einen 2700V (wegen ADSL2+). Seitdem ist aber die Leitungsqualität extrem zurückgegangen. Es ist ein ständiges Kratzen und Rauschen zu hören und meine Gesprächspartner beschweren sich (vor allem wenn ich angerufen werde) darüber, dass ich extrem leise zu hören bin – ich verstehe sie jedoch recht gut (bis auf die sehr störenden Nebengeräusche)!
    Man kann den Router ja über einen Browser einstellen – das sieht jetzt allerdings ganz anders als vorher aus. Es gibt auch jede Menge neuer Einstellmöglichkeiten (die ich Ahnungsloser leider nicht wirklich verstehe) die ich auch schon mehr oder weniger alle durchprobiert habe – nur ändert sich leider nichts an der Qualität?!
    Hat vielleicht noch jemand Tipps, wie ich die Qualität wieder verbessern kann? So hat man ja keine Lust mehr übers Internet zu telefonieren… :(

    Gruß
    Andreas
     
  2. tscoreninja

    tscoreninja Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kristallkugel Modus an:
    Vermutlich hat sich ja nicht nur das Modem, sondern auch noch die DSL-Anbindung bzw. deren Geschwindigkeit geändert. Wenn nun die Signalqualität grenzwertig ist, kann es sein, dass vermehrt Datenpackete wiederholt gesendet werden müssen, was die Geräusche erklären würde. Hier könnte höchstens eine Veränderung seitens der VoIP Einstellungen (Jitterbuffer) helfen. Oder ein Rnterschrauben der Geschwindigkeit.
    Zur Lautstärke: hier müsste es irgendwelche Einstellungen zum Signal-Pegel des Telefons geben. Evt. einfach mal in den Draytek Unterforen fragen oder den Draytek Support bemühen...
     
  3. anlup

    anlup Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Erklärungen… :)

    Zuerst mal hat sich die DSL-Geschwindigkeit (noch) nicht geändert, das beabsichtige ich in den nächsten Wochen zwar, ist aber noch nicht geschehen – daran dürfte es dann eigentlich nicht liegen.
    Könntest du mir evtl. genauer beschreiben, was der/die/das Jitterbuffer genau ist oder besser wie ich den verändern kann? Dann würde ich das zumindest mal ausprobieren.
     
  4. tscoreninja

    tscoreninja Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn die Verbindung nicht verändert wurde, ist es in der Tat seltsam, dass die Qualität schlechter geworden ist. Hab mir mal Draytek's Website und das User Manual angeschaut, es gibt ein paar interessante Diagnose/Einstellmöglichkeiten. Demo-Webinterface siehe
    http://www.draytek.com/demo/Vigor2700/index.htm
    Im Menu unter VoIP->Phone Settings findest Du erst einmal schon Gain(Mic/Speaker), damit ist die Lautstärke regelbar.
    Ansonsten gibt es den Menu-Eintrag VoIP->Status Darunter befinden sich Infos zum Jitter (also der Schwankung in der Laufzeit der Packete) sowie zu den verlorenen Datenpacketen. Poste einfach mal, was dort steht (keine Ahnung, ob die Info gespeichert wird, sonst während eines Anrufs nachschauen).

    Einstellmöglichkeiten, die evt. die Qualität beeinflussen und man zum Experimentieren verändern könnte:
    -Codec unter VoIP->Phone Settings (hier sollte G711a/u stehen)
    -RTP TOS (Type of Service) unter VoIP->Phone Settings (evt. hier einen höheren Wert für "IP Precedence" wählen)
    -die Einträge unter Bandwidth Management, was hier genau möglich ist, müsste das Handbuch hergeben. Direkt viel mir auf, dass dieses in der Demo nur für ausgehend aktiviert ist, evt. sollte dies auf "Both" geändert werden.

    Hoffe, das hilft etwas weiter,
    TSCoreNinja
     
  5. anlup

    anlup Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Hilfsbereitschaft… :)

    Also, ich hab mal ein Screenshot angehängt, was ich während eines Telefonates gemacht habe. Was mir direkt aufgefallen ist, dass der Codec auf G.711MU steht, obwohl ich ihn auf G.711A eingestellt habe!?!
    Unter „Jitter” schwankt der Wert zwischen 7 und 9.

    Gruß
    Andreas
     

    Anhänge:

  6. twiederh

    twiederh Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also ein Jitter von 9 ist schon mal in Ordnung, Deine Grafik zeigt zumindest auf Deiner Seite auch keine Paketverluste. Leider lässt sich auf diese Art nicht ermitteln, ob von Dir aus zu Deinem Gesprächspartner Paketverluste auftreten. Der Codec ist ok.
     
  7. tscoreninja

    tscoreninja Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sieht auch aus meiner Sicht aus, als wäre alles eigentlich in Ordnung.
    Würde daher mal den Support von Draytek bemühen, vielleicht fällt denen noch etwas ein. Und auch mal die herkömmlichen Fehlerquellen testen (Telefonkabel wechseln, anderen Port nutzen, alten Router verwenden, ob es da dann tatsächlich wieder besser wird, lassen sich evt. Gespräche über ISDN routen zum Testen, ob es da besser klappt?)

    BTW, gerne geschehen,
    TSCoreNinja