.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Schlechte Sprachqualität bei eingehenden Anrufen

Dieses Thema im Forum "QSC VoIP" wurde erstellt von Khenny, 10 Sep. 2008.

  1. Khenny

    Khenny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Community,

    mein Setup:
    Snom300; snom300-SIP 6.5.8
    Q-DSL home 16.000
    AVM FritzBox 7170 (DSL Modem)
    monowall (Firewall, PPPoE, VoIP Ports konfiguriert)

    Wenn ich Anrufe erhalte, dann krachts und schepperts in der Leitung sodass ein Teilnehmer kaum was versteht.

    Wenn ich den Teilnehmer dann anrufe ist die Sprachqualität gut.

    Dieses Phänomen beobachte ich "erst" ein paar Tage nachdem meine Leitung umgestellt wurde von QDSL Home (1.500) auf QDSL Home 16.000. In den ersten Tagen nach der Umstellung ist dieses Problem nicht aufgetaucht.

    Hat einer eine Idee was das sein kann?

    Ich habe im QSC Forum auch schon nachgefragt. Hier kam der Hinweis die Konfig nochmal zu prüfen was ich gemacht habe. Hier konnte ich keinen Fehler finden.

    Bei der monowall habe ich folgendes (Firewall Regeln + NAT) konfiguriert:
    UDP * * 192.168.10.205 5060 NAT VoIP
    TCP/UDP * * 192.168.10.205 49152 - 65534 NAT VoOIP RTP/RTSP



    Snom300 (Auszüge):

    Login:
    Registrar: sip.qsc.de


    SIP:
    ENUM Support: off
    Q-Value: 1.0
    Proposed Expiry: 1 hour
    Auto Answer: off
    Long SIP-Contact (RFC3840): off
    Support broken Registrar: on
    Shared Line: off
    DTMF via SIP INFO: off
    Send display name on INVITE: off


    NAT:
    Offer ICE: off

    RTP:
    Full SDP Answer: on
    Symmetrical RTP: off
    RTP Encryption: off



    Advanced Network:
    Dynamic RTP port start: 49152
    Dynamic RTP port stop: 65534
    RTP Type of Service (TOS/Diffserv): 160
    SIP Type of Service (TOS/Diffserv): 160
    DTMF Payload Type: 101
    Network identity (port):
    SIP T1 (ms): 500
    Timer Support (RFC4028): on
    SIP Session Timer (s): 3600
    SIP Dirty Host TTL (s):
    SIP Max Forwards: 70
    ENUM Suffix: e164.arpa
    Use userhone: on
    Publish Presence: off
    Refer-To Brackets: off
    Require PRACK: on
    Offer GRUU: on
    Offer MPO: off
    Filter Packets from Registrar: on
    Authentication for SIP Reboot: off
    Authentication for SIP Check-Sync: off
    Use SIP Compact Headers: off
    RTCP Support: on
    Listen on SIP TCP port: off
    Delay Subscriptions (in sec): 0
    Subscription Expiry (in sec): 3600


    Grüsse

    Khenny
     
  2. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    dann wirds wohl an QSC oder emule ;) liegen.