Schlechte Sprachqualität !

Erpfel

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

es dreht sich um folgendes: Easybox 800 + Agfea AC 14 ISDN TK-Anlage + 4 x Siemens A 265 (analoge Telefone). Diese Konstellation wurde von mir kürzlich installiert. Die 4 genannten analogen Telefone werden an 4 separaten TAEs betrieben.
Das eigentliche Problem liegt darin dass zum einen die Sprachqualität recht bescheiden ist (Verzerrungen, Abbrüche,...). Zum anderen ist der Empfang an allen Mobilteilen sehr schlecht, d.h. wenn man mit einem Telefon aus dem Raum geht, in der die Basis des Mobilteils steht, wird die Verbindung nach wenigen Metern schlecht oder bricht ganz ab. Es handelt sich hierbei um ca. 5 - 15 m. Die Wände sind aus Backstein, demnach kann das DECT-Signal nicht wirklich abgeschirmt werden. Andere Störfaktoren sind nicht zu erkennen. Siemenns gibt eine Reichweite von 50m innen und 300m außen an. Kann das mit der reinen DSL-Leitung zusammenhängen sprich VoIP oder gibts es dafür andere Fehlerquellen?
Vielen Dank für die Hilfe.

Grüße

Erpfel
 

Ariva

Mitglied
Mitglied seit
9 Dez 2007
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das kann am DSL liegen (VoIP-Störungen), aber bei der Beschreibung der Handgeräte habe ich eher den Verdacht bei dem DECT-Teil (auch schwache Basisstation).

Wenn ein direkt an A800 angeschlossenes Telefon gut funktioniert, dann ist es ein reines DECT-Problem
 

Erpfel

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Antwort. Mich wundert nur dass alle Geräte das gleiche Problem haben. Siemens gibt ja wie schon geschrieben die 50m/300m an. Echt seltsam, hatte so ein Problem noch nie.

Grüße

Erpfel
 

Elektrolurch

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

Du hast also an die AC14 4 DECT-Basen angeschlossen? Wie weit stehen die denn voneinander entfernt? Und wie ist die Empfangsqualität EINES Mobilteils, wenn Du die 3 anderen Basen mal aussteckst (Netzteilseitig!)?
Die Easybox, die AC14 und eine Basis mal mindenstens 1m entfernt voneinander aufstellen; ausserdem könnte mal drüber nachgedacht werden, ob eine ISDN-DECT-Anlage eine sinnvolle Alternative sein könnte...;)

Gruß
 

Erpfel

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

genau, 4 DECT-Telefone werden an der AC 14 betrieben. Die Geräte stehen in getrennten Räumen, ca. 5-10m voneinander entfernt.

Und wie ist die Empfangsqualität EINES Mobilteils, wenn Du die 3 anderen Basen mal aussteckst (Netzteilseitig!)?
Werde ich noch testen, danke für den Hinweis.

Ich weiß nicht ob sich mit der DECT-Anlage das Problem beheben lässt. Da wird ja die Reichweite wieder ein Thema.

Grüße

Erfpel
 

Elektrolurch

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich weiß nicht ob sich mit der DECT-Anlage das Problem beheben lässt. Da wird ja die Reichweite wieder ein Thema.
Dann werde ich mal deutlicher: Deine 4 Basen stören sich gegenseitig - eine Basis reicht, wenn ISDN. Du stellst ja hoffentlich nicht auch noch 4 WLAN-Router auf...

Gruß
 

Elektrolurch

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2006
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
na dann brauchst du das ja nicht mehr zu testen. Tut mir Leid, dass ich Dir nicht helfen kann.

Gruß
 

Erpfel

Neuer User
Mitglied seit
19 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...ich werde es auf jeden Fall noch testen. Bin nur nicht immer vor Ort. Die Aussage im Siemensforum muss ja nicht zwingend stimmmen. Evtl. ist eine DECT-Anlage tatsächlich eine Alternative. Trotzdem Danke für deine Hilfe.

Grüße

Erpfel
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,610
Beiträge
2,024,731
Mitglieder
350,453
Neuestes Mitglied
marek.hering