.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Script auf Fritz!Box laufen lassen???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von freakadelle1987, 30 Jan. 2009.

  1. freakadelle1987

    freakadelle1987 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Erst einmal: Super Forum hier! Echt der Knaller. Egal was man zum Thema Fritz!Box in den Suchmaschinen-Riesen Google eingibt, die ersten Einträge verweisen eigentlich immer auf dieses Forum!
    Nun zu meinem Anliegen:
    Ist es möglich ein Linux-Script auf der Fritz!Box laufen zu lassen, dass zum Beispiel Aktionen im Internet auf Webseiten ausführt. Also das Script ist dafür vorgesehen und ich habe es bereits. Ich will also keinen Schaden anrichten oder so. Wenn ich auf meinem Rechner ausführe leistet es wunderbare Arbeit. Es lädt auch nichts runter oder so. Nun dachte ich mir, dass es doch irgendwie sinnvoller wäre das Script auf der stromsparenden Fritz!Box auszuführen, damit mein Rechner nicht immer an ist, da diese bekanntlich ab Werk mit Linux ausgestattet ist.
    Ist die Box von vorne herein dafür ausgelegt? Oder muss man irgendwelche Modifikationen vornehmen bzw. das Image ändern/erweitern? Wie kann ich das Script, dass zum Beispiel auf einem Stick oder im Internet liegt ausführen?
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, weil ich zu diesem Thema konkret nichts gefunden habe!!!

    Mfg
    FREAKadelle1987
     
  2. GuruHacker

    GuruHacker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2007
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Import & Export div. spezieller Waren
    Ort:
    Bischkek, Kirgistan
    Also welche Box hast du erstmal? Ich empfehle dir Freetz.
    Damit kannst du vorrab deiner Box einiges schenken. Desweiteren wird mit Freetz der nötige Telnet zugang ermöglicht. Dann entsprechend dein Script an die Box anpassen (wenn nötig) und dann darf sich deine Stromrechnung mit weniger Ballast freuen.

    Seiddem ich Transemission und Fritz!Load auf der Box habe, werde ich so einiges an Strom sparen :hrhr:
     
  3. freakadelle1987

    freakadelle1987 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry! Welche Box ich habe hätte ich ruhig mitteilen können!
    Ich habe die 7270 mit der aktuellsten Stable Firmware.
     
  4. rusmueller

    rusmueller Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pinzberg
    Hallo,
    genau dazu findest Du hier eigentlich eine ganze Menge. Aber OK, es ist manchmal nicht ganz so leicht das Passende zu finden.
    Ich würde erst mal nicht mit Freetz anfangen, das kannst Du immer noch, wenn Du merkst, dass was wesentliches fehlt.
    Am einfachsten kopierst Du Dein Script auf einen USB-Stick und steckst Ihn in die Box. Unter den oberen "wichtigen" Themen gibt es eine Anleitung: "Telnet-Zugang zur Fritzbox einrichten", mit der 7270 ist es wohl das einfachste an einem angeschlossenen Telefon "#96*7* = Telnet an" einzutippen. Dann mit telnet auf die Box und auf den USB-Stick wechseln mit "cd /var/media/ftp/stickname". Und schon kannst Du Dein Script starten.
    Jetzt wird sich zeigen, ob das Script läuft. Die Shell der Box ist keine bash und ist teilweise recht spartanisch. expr fehlt standardmässig auch, kann man aber evtl. mit einem busybox-binary - findet man auch im Forum - "nachrüsten". Aber vielleicht reicht es ja!
    Viel Erfolg, Reiner
     
  5. GuruHacker

    GuruHacker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2007
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Import & Export div. spezieller Waren
    Ort:
    Bischkek, Kirgistan
    Mit freetz kann mann ja BusyBox deutlich erweitern, zb "make busybox-menuconfig"

    ;)
     
  6. freakadelle1987

    freakadelle1987 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die Antworten. Ich bin nun auch so weit. Leider musste ich feststellen, dass das Skript das ich ans Laufen kriegen möchte, in Python geschrieben wurde und die Fritz!Box damit nicht umgehen kann. Hat jemand eine Idee wie ich das trotzdem umsetzen könnte???
     
  7. GuruHacker

    GuruHacker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2007
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Import & Export div. spezieller Waren
    Ort:
    Bischkek, Kirgistan
    Phyton müsste, wenn ich mich nicht irre, nur auf einer Debianisierten Fritz!Box laufen.

    Höchstens würde Microperl laufen, ohne Debian. Dafür aber mit freetz!

    Ich weiß zwar nicht was das script ist, und wie es aussieht, aber du müsstest es glaube komplett Fritz!Box tauglich umschreiben. Also kannst du Phyton vergessen!