[Problem] Seit freetzen der 6590 dauernder Neustart

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hi, ich habe eben meine 6590 gefreetzt, hat auch erstmal alles ohne Probleme funktioniert, bis ich plötzlich merkte das die Box ca jede Minute neustartet und das ununterbrochen.

Hab dann das andere Partitionsset aktiviert und dort aber genau das gleiche Problem, auch ein erneutes Flashen mit einem neuen Image hat nichts gebracht.

Ich hoffe es hat noch einer eine Idee, wie ich die Box wieder auslaufen bekomme.....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Was ist denn "ein neues Image" und was genau hast Du beim Flashen bisher gemacht? Ich habe hier auch schon Anleitungen gelesen, wo man alle acht Partitionen (angeblich) beschreiben sollte und dann muß man sich nicht mehr wundern, wenn im anderen Set auch nur noch dasselbe steht.

Also ... erst mal "aufräumen" und klar darlegen, was hier eigentlich gemacht wurde - nur dann kann man passende Tipps geben, ohne nur zu raten oder zu "schwafeln". Die Frage, ob Du das Netzteil schon getauscht hast, verkneife ich mir und ich vermute auch mal, daß die Kondensatoren in der Box nicht ausgetrocknet sein werden. ;)

Wenn tatsächlich in einem Set noch eine originale Firmware sein müßte und auch damit der Start nicht mehr funktioniert, würde ich mir mal ein TFFS-Image basteln (wie man "env" und "count" dafür ausliest und dann mit "build_tffs_image" sich sein eigenes zusammenbaut, ist irgendwo hier (vermutlich ein Forum höher, aber da bin ich nicht sicher) beschrieben) und das dann nach "mtd3" schaffen ... notfalls auch noch nach "mtd4", wenn man keinen Schimmer hat, was gerade beim TFFS für eine ID aktuell ist.

Für spätere Versuche meinerseits noch die Empfehlung, vor dem Flashen irgendeiner Firmware immer die erweiterten Support-Daten zu erstellen - es finden sich einige wichtige oder zumindest interessante Infos im dort enthaltenen TFFS-Image (u.a. eben die Information, wie weit die Box bei der TFFS-ID (das ist eine Art "Generation" für TFFS-Images) schon ist und welchen Wert man verwenden müßte, damit man nur in eine Partition das Image schreiben muß) und vor allem könnte man das dort enthaltene TFFS-Image (das aktuellere der beiden) tatsächlich wieder in eine der Partitionen schreiben und hätte diese Einstellungen damit bereits wiederhergestellt.

Gerade bei den DOCSIS-Modellen, wo es eben kein Recovery-Programm von AVM gibt, sollte man sich vor jeder Aktion genau überlegen, was man bei einem auftretenden Problem machen könnte und sich die entsprechenden Materialien (von Skripten bis zu den passenden Daten) bereitlegen. Klingt zwar fürchterlich "schlau" und eigentlich selbstverständlich, wird aber leider zu oft von den Leuten tatsächlich nicht berücksichtigt ... sonst gäbe es viele Probleme mit den DOCSIS-Modellen gar nicht erst.
 

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo, ein neues IMage ist ein selbst gebautes Freetz Image, hab ich mal hier hochgeladen
https://www.file-upload.net/download-13384284/6590_07.00-freetz-devel-14994M.de_20181109-214529.image.html

Ich bin dann nach dieser Anleitung vorgegangen
https://www.ip-forum.eu/howto-aendern-des-branding-und-installieren-der-retail-firmware-bei-fritz-box-cable-160

Die einzelnen Schritte waren
  1. Support-Daten erstellen (Hänge ich an, bzw. habe ich hier die erweiterten Hochgeladenhttps://www.file-upload.net)
  2. 2. Schritt: Bootloader (EVA) per FTP erreichen
    1. 4. Methode (für Windows-Systeme, mit PowerShell-Script)
    2. .\EVA-Discover.ps1 -maxWait 120 -Debug -Verbose
  3. 4. Schritt: Retail-Firmware in den Flashspeicher per EVA hochladen
    1. Firmware-Images für den ARM- und ATOM-Core vorbereiten (Freetz FW entpackt und in die beiden Ordner arm ("...\var\remote\var\tmp") und x86("...\var\remote\var\tmp\x86") die beiden Dateien kopiert
  4. Variante 2 (per PowerShell-Script mit dem Bootloader verbinden und Firmware hochladen, für Windows)
    1. .\EVA-FTP-Client.ps1 -Verbose -Debug -ScriptBlock { UploadFlashFile .\ARM\filesystem.image mtd11 }
    2. .\EVA-FTP-Client.ps1 -Verbose -Debug -ScriptBlock { UploadFlashFile .\ARM\kernel.image mtd12 }
    3. .\EVA-FTP-Client.ps1 -Verbose -Debug -ScriptBlock { UploadFlashFile .\x86\filesystem.image mtd13 }
    4. .\EVA-FTP-Client.ps1 -Verbose -Debug -ScriptBlock { UploadFlashFile .\x86\kernel.image mtd14 }
    5. .\EVA-FTP-Client.ps1 -Verbose -ScriptBlock { SwitchSystem }
    6. .\EVA-FTP-Client.ps1 -ScriptBlock { RebootTheDevice }

Die Frage nach dem Netzteil, nein das habe ich nicht getauscht, ist das original Netzteil welches die ganze Zeit ohne Probleme funktioniert hat

Zu dem TFFS-Image, habe ich diesen Thread geunden https://www.ip-phone-forum.de/threads/tffs-sichern-provider-additive-box-recovern-und-ggf-zurückbasteln.279936/
meinst du denn? dann müsste ich da mal suchen wo die passenden Anleitung steht
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Shirocco88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2016
Beiträge
870
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hi, ja reiche ich nach, bin nur grade unterwegs
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Die Frage nach dem Netzteil
War nur ein Späßle ... weil das immer so gerne als erstes "abgefragt" wird und häufig genug auch bei Problemen, die eher weniger wahrscheinlich auf ein Stromversorgungsproblem zurückzuführen sind. War also nicht wirklich wichtig ...

Die Frage, was das "neue Image" ist, hingegen schon und wenn auch das ein Freetz-Image war, würde ich erst einmal (noch vor dem Erstellen eines "frischen" TFFS-Images) eine originale Firmware von AVM installieren. Startet die Box damit nämlich wieder normal, spart dieses das Löschen der Einstellungen.

Der verlinkte Thread ist eher nicht so ganz der von mir gemeinte ... ich weiß, wie gesagt, auch nicht, wo der steht - aber er dreht sich eher um nicht mehr startende 6490 (der Unterschied zur 6590 ist hier zu vernachlässigen) und wie man dort die Einstellungen löschen kann; denn es gibt ja von AVM gerade kein Recovery-Programm wie bei den anderen Modellen, welches das auch dann noch macht, wenn das installierte System nicht mehr startet (bzw. nicht richtig).

In diesen Threads dürfte immer das "build_tffs_image" referenziert sein - deshalb hatte ich das als Stichwort auch noch explizit angeführt. Aber wenn man tatsächlich (vorbildlicherweise) die erweiterten Support-Daten vor dem Flashen hat, ist dort ja auch ein Dump der beiden TFFS-Partitionen enthalten und man muß gar nicht hingehen und ein "leeres" TFFS-Image (also abgesehen von "env" und "count") verwenden, falls das aktuelle tatsächlich zerwürgt wurde.

Aber das ist ja ohnehin noch nicht klar und damit solltest Du erst mal wieder eine AVM-Firmware installieren und dann weitersehen.
 

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ok, wohlmöglich blöde frage aber woher bekomme ich die original avm FW?
 

Shirocco88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2016
Beiträge
870
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
die Images sind bei div. Hostern verfügbar:
file=FRITZ.Box_6590_Cable.de-en-es-it-fr-pl.148.06.83.image
file=FRITZ.Box_6590_Cable.de-en-es-it-fr-pl.148.06.85.image
file=FRITZ.Box_6590_Cable.de-en-es-it-fr-pl.148.06.87.image


z.B. http://yourfritz.de/6490/files.lst
 
  • Like
Reaktionen: Coolzero82

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Ich habe u.a. deshalb nicht direkt darauf geantwortet, weil ich davon ausgegangen bin, daß @Coolzero82 früher oder später von selbst darauf kommt, daß auch sein Freetz-Image auf einer solchen originalen AVM-Firmware basiert und damit der Blick in den Ordner "dl/fw" in der Freetz-"Installation" diese Frage schon klären sollte.
 
  • Like
Reaktionen: Coolzero82

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Vollzitat entfernt by stoney
Darauf war ich auch gekommen, allerdings ist mein Freetz Build Server aktuell nicht erreichbar, da kein Netzwerk, da FritzBox ja immer neustartet [emoji6]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Oops ... das gibt dann doch wieder den Abzug der "Pluspunkte" bei der Voraussicht, den Du Dir mit dem Speichern der erweiterten Support-Daten erarbeitet hattest.

Dann werden Dir ja auch andere URLs nicht wirklich helfen ... was machst Du denn nun?

Ich gehe immer noch davon aus, daß die Ursache für die Bootschleife eher im Freetz-Image zu suchen ist als in den Einstellungen ... aber wie kam es denn, daß auch aus den anderen Partitionen (Du hast ja Deiner Beschreibung nach das inaktive System überschrieben) die Box nicht so richtig starten wollte?

War da auch schon eine (frühere) Freetz-Version installiert oder wie muß man sich das vorstellen? Wenn da noch eine originale AVM-Firmware installiert war (hoffentlich dann schon eine 07.01?), dann braucht man ja auch diesen Schritt nicht mehr zu machen, wenn die Umschaltung auf diese alte Version schon keine Verbesserung erbrachte.
 

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Schade für den Verlust des Pluspunkts [emoji25]

Die anderen links mit der FW die lad ich mit beim Nachbarn runter und versuche damit dann nachher mal neu zu Flashen. Ich habe die inaktive Partition wie oben beschrieben mit dem Freetz Image geflasht, und hab dann versucht über das Freetz Image das Image zu aktualisieren mit einer aktualisierten Freetz Version, bzw. Mit ausgewählten Paketen( beim ersten Flashen hätte ich nur ein minimales Image mit dem nötigsten gebaut). Dabei muss irgendetwas schief gelaufen sein. Ich werd mir gleich beim Nachbarn mal die original FW besorgen und damit dann mal Flashen, und dann mal sehen was passiert und hoffen......


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,152
Punkte für Reaktionen
749
Punkte
113
Und ... irgendwelche Neuigkeiten?
 

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Und ... irgendwelche Neuigkeiten?
Leider nein, bin gestern leider nicht dazu gekommen, werd es gleich versuchen

### Zusammenführung Doppelpost by stoney ###

Vollzitat entfernt
Werd ich nachher auch sonst mal ausprobieren, hatte bis jetzt nur die Anleitung mit dem analog Telefon gefunden ( und der hab ich „leider“ keins mehr) hab aber ein C5 damit müssten die Sequenzen ja funktionieren .

Ich berichte sobald ich dazu komme
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
So, hab grade die 6.85 geflasht, und siehe da, es gibt keine Neustarts mehr ( zumindest in den letzten 15 Minuten). Hab dann grade auch das update auf die 7.00 über das AVM WebIf durchgeführt und auch da keine Probleme, also muss ich mir wohl irgendwas beim Freetz Image Update zerschossen haben.....
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Wenn man es vor dem Neustart schafft auf die Box zu kommen (telnet/ssh/freetz webif), dann besteht die Change in den Logs (dmesg/logread) was zu sehen...

Gruß,
Oliver
 

Coolzero82

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2013
Beiträge
340
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich hab jetzt mal noch ein wenig getestet, ich habe zwei verscheiden Freetz Images gebaut, eines aus einem frisch ausgecheckten Trunk und eins aus einem bestehenden Trunk mit dem Oscam Addon aus dem DEB, bei beiden das gleiche Problem, anschließend startet die Box immer wieder direkt neu.
Nach dem Switch auf die AVM FW funktioniert alles wieder normal.
ich hänge mal beide .config an, vieleicht fällt dort einem etwas auf.

Wenn man es vor dem Neustart schafft auf die Box zu kommen (telnet/ssh/freetz webif), dann besteht die Change in den Logs (dmesg/logread) was zu sehen...

Gruß,
Oliver
Das ist in der kurzen Zeit bis zum neustart sehr schwierig, dann darf absolut nichts dazwischen kommen, freetz WebIf hab ich versucht, keine Chance in der kurzen Zeit.
 

Anhänge

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hast du mal in die Fritz Supportinfos geschaut. Da stehen auch Meldungen vom letzten Systemstart drin, soweit ich mich erinnere...
 

Shirocco88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2016
Beiträge
870
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Hast du mal in die Fritz Supportinfos geschaut. Da stehen auch Meldungen vom letzten Systemstart drin
das ist eine gute Idee http://fritz.box/?lp=support
Wichtig: Crashdump von ATOM-Prozessor suchen.


ergänzend wäre es eine Überlegung wert, auf "Replace-Kernel" wenn möglich in den ersten Freetz-Tests zu verzichten.
Code:
# FREETZ_CIFS_SUPPORT_NEEDS_REPLACE_KERNEL is not set
FREETZ_CIFS_SUPPORT_AVAILABLE=y
FREETZ_NFS_SUPPORT_NEEDS_REPLACE_KERNEL=y

FREETZ_REMOVE_DTRACE=y


FREETZ_PACKAGE_IPTABLES=y
FREETZ_PACKAGE_IPTABLES_IS_SELECTABLE=y
FREETZ_PACKAGE_IPTABLES_SAVE_RESTORE=y
FREETZ_PACKAGE_IPTABLES_XML=y
# FREETZ_PACKAGE_IPTABLES_STATIC is not set
FREETZ_PACKAGE_IPTABLES_CGI=y
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,636
Beiträge
2,025,026
Mitglieder
350,513
Neuestes Mitglied
Volt77