Seit Umstellung auf DSL 16.000 ständige Verbindunsgabbrüche, Neu-Sync.

joopi

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2006
Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
seit der Umstellung auf DSL 16.000 am 12.9 habe ich ständig Verbindungsabbrüche, teilweise ca. alle 30 Minuten, oder aber auch erst nach ca. 60 Minuten. An der Fritzbox wurde von mir nichts verändert.
Es nervt vor allem beim Telefonieren, schwupp ist das Gespräch weg.
Hat jemand ähnliche Probleme?
Gruß
Joopi
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

interpretiere ich deine Signatur richtig? SNR -7 bzw. -6 dB?
Oder sind es 6 und 7? Wie dem auch sei: Ist ein bisschen wenig.
Kennst du das hier: Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen.

Viele Grüße

Frank
 
B

beckmann

Guest
frank_m24 schrieb:
Hallo,

interpretiere ich deine Signatur richtig? SNR -7 bzw. -6 dB?
Das sind 6 und 7dB. Habe ich an der Leitungsdämpfng gesehen, da gibt die Box nämlich kein - aus ;)

Das hatten wir im anderen Beitrag schon mal, er hat auch schon was gefunden was er verbessern konnte, jetzt liegt er bei 8dB, aber immer noch nicht so das beste :(
 

crusader

Mitglied
Mitglied seit
28 Okt 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
joopi schrieb:
Hat jemand ähnliche Probleme?
Ja!
Umstellung: 18.09.06
Vorher: DSL6000 mit 1 x Resync/Tag (Zwangstrennung)
Danach: DSL16000 mit ~20 x Resync/Tag

Ist aber nicht wirklich überraschend:
Bei Bitraten an der Grenze der Leitungskapazität ist die FBF unbrauchbar. ADSL2+ legt die Bitrate aber auf die Leitungskapazität aus (adaptiv).

Gruß
crusader

PS: Bitte keine Links auf den DSL-Bastel-Thread posten.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,635
Beiträge
2,025,001
Mitglieder
350,510
Neuestes Mitglied
Ersau