.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Seit Umstellung von ISDN auf Analog kein Telefon :(

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cuddlebear, 4 Jan. 2007.

  1. cuddlebear

    cuddlebear Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich hab meinen Anbieter gewechselt. Von Arcor ISDN zu NetCologne Analog.
    2 Probleme hab ich nun.
    1: Durch die Umstellung funktionieren meine Telefone nicht mehr an der Fritz!box fon. Direkt am DSL Splitter angeschlossen geht's.
    Ich habe NTBA abgesteckt und unter Menüeintrag "Nebenstellen" angegeben, dass es sich um einen analogen Anschluss handelt.
    Neustart oder Werkseinstellung haben nicht geholfen :(
    Wenn ich raustelefoniere dann kommen nach 3 gewählten Ziffern ein Besetztzeichen und Anrufer hören zwar ein Freizeichen aber meine Telefone klingeln nicht. VoIP Nummern habe ich testweise deaktiviert.

    2: Durch die Umstellung von DSL2000 auf ADSL 18.000 kommt es zu spontanen Neuverbindungen, sprich ich habe kurz kein Internet und erhalte immer eine neue IP. Schon teilweise gelesen, worans liegen soll. Aber wenn jemand Tipps hat, immer zu. Werde morgen mir ein Netcologne DSL Modem besorgen und es an die Fritzbox anschliessen, damit die sich darüber "einwählt".

    Hoffe einer kann mir helfen? ich verzweifle!
     
  2. Glasfaser

    Glasfaser Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ,

    Schon mal das Y-Kabel getauscht, da es für Analog und ISDN seperate gibt ! (Aufdruck am RJ Stecker ISDN oder Analog).

    Fritzbox vom Netz nehmen (Stecker ziehen ) hilft meistens noch !
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Hast du die spontane Amtsholung aktiviert?

    Tauchen die Anrufe in der Rufliste auf?

    Was passiert, wenn du *111# wählst? Einige Splitter muss man umstellen von ISDN auf analog, damit die Box damit klar kommt.

    Zu 2: Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen.
    Das externe Modem halte ich für eine sehr gute Idee.

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. cuddlebear

    cuddlebear Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Zu1:
    Das Problem hat sich gelöst, indem ich, statt dem beigelegtem ISDN Kabel ein Netzwerkkabel genommen hab.

    Zu2:
    Das Problem ist scheinbar zeitlich abhängig. Abends hält die Verbindung stabil für mehrere Stunden. Tagsüber bricht die Verbindung sogar alle Minuten zusammen und bei den vielen Neueinwahlen, taucht sogar manchmal im Log auf: "Permission denied". Scheinbar weil ich mich zu oft einwähle?
    Eine Störungsmeldung bei Netcologne brachte Besserung für einen Tag, entweder Zufall oder wirklich deren Verdienst. Die Verbindung brach zwar immer wieder ab, aber bei jedem Reconnect syncte die Box mit einer anderen Geschwindigkeit, also zuerst DSL 12k, 10k, 8000, 6000, 4000 und dann wieder 12k (Ich hab zwar DSL18k bestellt, aber wenn's nicht möglich ist, bin ich auch mit 12k zufrieden). Und 12k hielt dann fast nen halben Tag. Ich denke das war scheinbar ein Test für die Techniker? Nun ja, jetzt gibt's wieder regelmäßige Verbindungsabbrüche und ich kann keine großen Downloads tätigen :( Geschweige denn über VoIP lange telefonieren. Auch ohne Last gibts Reconnects. Die Box hab ich schon resettet und alle Daten neu eingetragen. Stecker gezogen half auch nichts. Neuste Firmware ist drauf von 07/2006 (Firmware-Version 06.04.15).

    Ich hab statt der Fritzbox fon das Netcologne ADSL2+ Modem (AR801) an meinem Rechner getestet. Selbst damit hatte ich reconnects :(

    Die Signal/Rauschtoleranz liegt bei durchschnittlich 6 dB in der Empfangsrichtung
    und die Leitungsdämpfung bei ca 27 dB.
    Auffällig sind die "CPE - Forward Error Correction". Deren Wert steigt sekündlich um ca. 200. und "Header Error Control" um durchschnittlich 1 alle 2 Minuten.
     
  5. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Oh. Das ist nicht gut. Ich hätte erwartet, dass das stabil ist.
    Übrigens hat NetCologne 2 Zwangstrennungen glaube ich. Also alle 12 Stunden musst du auf jeden Fall mit einer Trennung rechnen.

    Viele Grüße

    Frank