.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sendende MSN angeben

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von -frb, 13 Sep. 2006.

  1. -frb

    -frb Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe die AVM 7170 und eine Siemens SX255 Telefonanlage.
    Telefonierten tue ich über AOL.

    Ich habe insgesammt 5 MSNs vergeben. Die ich auch alle benutze.
    Beim Telefonieren wird allerdings immer die InternetMSN gesendet.
    Was ja auch auf Grund der Einstellungen so sein muss. Die Unterdrückung kann ich auch nur bei AOL direkt eingeben. Allerdings wird die Nummer dann ganz unterdrückt.

    Kann ich der Firtzbox F. irgendwie sagen das er bestimmten sendende MSNs anzeigen soll. Heisst also ich telefoniere über das Internet und er gibt beim Anrufenden meine z.B. Hauptnummer an??

    Für mich wäre das gerade geschäftlich wichtig, damit man auf den anderen Anschlüssen erkennen kann, das ich z.B. vom meiner Firmen MSN angerufen habe.

    Ich habe zwar das Forum durchsucht, aber keine entsprechende Info gefunden. Wäre für Hilfe dankbar
     
  2. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Hallo -frb,

    Willkommen im Forum.

    Das mit dem Anzeigen beliebiger Rufnummern über VoIP ist nicht ganz so einfach. Wenn man das einfach so selber einstellen könnte, dann könnte ja jedes Call-Center einfach mal so unter einer falschen Nummer tausendfach Leute belästigen.
    Aus diesem Grund wurde bisher bei Festnetz die abgehende Nummer von der Vermittlungsstelle "kontrolliert". Also entweder die richtige angeben oder keine.
    Ich entscheide z.B. privat anhand der übermittelten Nummer, ob ich einen Anruf annehme oder nicht.

    Es gibt inzwischen einige VoIP-Provider, die es erlauben beliebige Nummern zu übermitteln, wenn man vorher glaubhaft machen konnte, dass man diese Nummer tatsächlich auch besitzt (z.B. Handy-Nummer).

    Ob das bei AOL geht, weiss ich nicht.
     
  3. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Um die Antwort von detg noch mal auf den Punkt zu bringen: Das hat rein gar nichts mit der Fritzbox zu tun. Das ist ein Feature, was der VoIP-Provider unterstützen muss. Das tun z.B. 1&1 und GMX. AOL meines Wissens nicht. Schau aber mal ins AOL-Sub-Forum rein.
     
  4. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das setz voraus, daß Du einen VoIP Account hast, bei dem Du, (wie Marsupilami schrieb) eine Rufnummer für CLIP registrieren kannst. (ob das bei AOL geht weiß ich nicht)
    Du könntest aber z.B. bei gmx einen VoIP Zugang einrichten, dort deine geschäftliche MSN registrieren und dafür sorgen, daß abgehende geschäftliche Gespräche über diesen VoIP Account geführt werden. Dann würde beim Gesprächspartner die registrierte Rufnummer angezeigt.
    Allerdings, wenn Du bei AOL eine Flatrate hast, solltest Du bedenken, daß die Gespräche über gmx dann zusätzlich berechnet werden.Ob man bei AOL ähnliches einrichten kann weiß ich nicht.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, da es bisher keiner genauer wusste: Mit AOL geht es definitiv nicht!