.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Siemens: Neues VoIP-/ DECT-Telefon S450 IP

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 18 Sep. 2006.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Siemens Gigaset S450 IP vereint Festnetz- und Internettelefonie mit Funktionen einer Telefonanlage

    Das Gigaset S450 IP von Siemens präsentiert sich als ebenso elegantes wie komfortables Schnurlostelefon, das kostengünstige Gespräche via Internet erlaubt - ganz ohne PC. Neben einem LAN-Anschluss bietet das Hybridmodell auch einen analogen Festnetzanschluss und lässt sich wie ein herkömmliches Telefon bedienen. Dass sogar bis zu vier VoIP-Nummern verwendet werden und zwei Nutzer gleichzeitig telefonieren können, macht das Gigaset S450 IP zum idealen Schnurlostelefon für Familien und kleine Unternehmen. Sein mehrfach preisgekröntes Design fügt sich harmonisch in jede Wohnumgebung ein.

    Das Gigaset S450 IP ermöglicht einen einfachen und sicheren Einstieg in die Internet-Telefonie, denn das elegante Hybridmodell mit LAN- und Festnetzanschluss funktioniert in beiden Welten. Per Tastendruck legt man blitzschnell fest, ob der nächste Anruf über das Internet oder das Festnetz geführt werden soll. So kann jedermann die Vorteile von Voice-over-IP nutzen, ohne auf das bewährte Festnetz verzichten zu müssen.

    Im täglichen Gebrauch ist das neue Gigaset mit IP-Funktion wie ein herkömmliches Schnurlostelefon zu bedienen. Die Installation und Konfiguration des Geräts kann auch ohne Zuhilfenahme eines PCs erfolgen. Die Providereinstellungen werden direkt über das Mobilteil des Telefons abgerufen und automatisch geladen.

    Für Familien oder das Heimbüro ist das Gigaset S450 IP ideal. Beim Betrieb von mehreren Mobilteilen (bis zu sechs) lassen sich bis zu vier VoIP-Nummern zuweisen. Zwei Nutzer können gleichzeitig über das Internet telefonieren, was bis heute nur mit ISDN-Anschluss möglich war. Das große Farbdisplay (128 x 128 Pixel) zeigt sogar den Betreff und Absender neu eingegangener E-Mails an. Auf diese Weise ist man zuhause stets über aktuelle Nachrichten im Postkorb informiert, selbst wenn der PC ausgeschaltet ist. Dazu lassen sich umfangreiche Messaging-Funktionen direkt vom Mobilteil aus nutzen, wie beispielsweise Buddy-Listen und Instant Messages.

    Darüber hinaus unterstützt das Gigaset S450 IP eine breite Palette an praktischen Telefonfunktionen wie Anrufweiterleitung, Wahlwiederholung und Rückruf. Auch Dreierkonferenzen lassen sich schnell und einfach schalten. Im Telefonbuch haben bis zu 150 Einträge Platz. Die integrierte Freisprecheinrichtung bietet beste Sprachqualität und ist in fünf Lautstärkestufen regulierbar. Für den Anschluss eines Mono-Headsets (als Zubehör erhältlich) steht ein Standard-Kopfhöreranschluss (2,5 mm Klinkenstecker) zur Verfügung.

    Das silberfarbene Schnurlostelefon passt zu jedem Einrichtungsstil. Die kompakte separate Basisstation lässt sich Platz sparend auch an die Wand montieren. Für sein elegantes Design wurde das Gigaset S450 IP mit dem diesjährigen IF Produkt Design Award und mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.

    Das Gigaset S450 IP kommt ab Oktober 2006 in der Farbe "Platinum" in den Handel und kostet 129,95 Euro inklusive 555 Freiminuten von sipgate.

    Quelle; Pressemitteilung
     

    Anhänge:

  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
  3. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Für mich ist das ein KO-Kriterium. Damit fällt auch das S450 IP raus. Ich bleibe bei meiner bisherigen Lösung FBF + DECT-Telefon.
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Ein Anbieter ist wirklich wenig. Größter Nachteil den ich sehe, fällt der Anbieter mal aus fällt VOIP komplett aus (ist gar nicht mal so selten). Ich schließe mich Ghostwalker an, FBF mit DECT Telefon ist für mich die Lösung die ich hier betreibe.
     
  5. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich denke, dass die Zielgruppe wohl eher Familien sind und von denen braucht so gut wie keine mehrere VoIP Provider. Ich habe ja auch nicht mehrere Festnetzanbieter oder mehrere DSL Anbieter.
    Und mal ehrlich, so oft fällt ein Provider nun auch wieder nicht aus. Ich kann mich z.B. an keinen einzigen Ausfall von sipdiscount in den letzten 12 Monaten erinnern. Und den benutze ich als HauptProvider.
    Wenn man tatsächlich mal einen anderen VoIP Provider verwenden will, dann sieht man ja schon beim C450IP wie schnell man da einen neuen eingetragen hat. das dauert höchstens 30 Sekunden.
    Und man sollte auch nie die Unterschiede der Preisklassen zwischen S450IP und FBF+Telefon ausser acht lassen.
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Doch, gerade in Zeiten, wo die VoIP-Provider sich immer mehr gegeneinander abgrenzen, ist es wichtig, mehrere Provider zu unterstützen, um für möglichst viele Freunde, Bekannte und Verwandte kostenlos erreichbar zu sein. Und das ist im Moment am einfachsten zu erreichen, wenn man mehrere Provider nutzen kann.
    Gerade für Firmen ist es nicht sooo wichtig: Bei uns spielt es keine Rolle, ob ein Telefonat 0 oder 1 Ct/min kostet, Hauptsache, wir sind immer erreichbar und können auch immer telefonieren. Es gibt Kunden, die rufen nie unsere Festnetznummer an, sondern immer nur die Handys, da dort die Erreichbarkeit etwas höher liegt. Also scheint auch dort der Kostendruck nicht so immens zu sein, daß erst einmal per Festnetz probiert wird.
    Fazit: Gerade im privaten Bereich ist die kostenlose Erreichbarkeit wichtiger, als im Arbeitsbereich. Und das lässt sich am ehesten erreichen, wenn man aus vielen Netzen kostenlos erreichbar ist. Und damit: siehe oben ;)
     
  7. Slimfastbaby

    Slimfastbaby Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..schliesse ich mich an.

    ergänzend:
    Es gibt viele Gründe mehrere Provider zu nutzen:
    bei A habe ich meine Ortsrufnummer für eingehende Gespräche,
    bei B habe ich eine Flat oder günstige Minutenpreise ins Festnetz,
    bei C günstige Mobilpreise
    bei D Fax usw.

    ..und solange verschiedene Anbieter kostenlose Telefonate aus Fremdnetzen blockieren, habe ich eben 3-20 Accounts. :D
    Das S450 IP wäre für mich 1. Wahl, wenn es mind. 3 Sip-Accounts unterstützen würde.
    Dem C450 IP hätte diese Funktion auch gut getan und somit bleibt nach wie vor die Fritz!Box ungeschlagen.
    Entweder können oder wollen die Hersteller nicht weiterdenken.:noidea:
    Infos zu "gewünschter Hardware" finden sie ja hier im Forum zuhauf.

    Gruß Georg
     
  8. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Oder man nutzt zusätzlich Anbieter wie SimplyConnect, durch die man mehrere VoIP-Accounts in einer Anmeldung bündeln kann. Eine weitere Alternative wäre es, sich einen eigenen Asterisk aufzusetzen und darüber die Bündelung vorzunehmen.
     
  9. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wie geht das denn mit SimplyConnect?
    Hat man dann je Unter-Account einen VoIP-Anbieter, oder wie wählt man das aus?
    Telefoniert man dann auch abgehend üder den eigentlichen Anbieter statt über SimplyConnect?

    Da es kostenlos ist verdienen die ja dann an Leuten, die damit nur Accounts bündeln nichts.
     
  10. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    :gruebel: extra dafür nen PC mit * aufsetzen? Nee, dann nehm ich doch lieber ne Fritz o.ä. - alleine schon wegen dem Stromverbrauch und dem WAF. Das Fon wird erst interessant, wenn man mehrere unabhängige Anbieter konfigurieren kann, so ist es für mich nicht mehr, als eine Technik-Studie (oder ein Männer-Spielzeug :mrgreen:).
     
  11. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Bei mir wird es einfach das normale S450 ersetzen.
    Die Fritz!Box 7170 bleibt, solange es nicht den Speedport W900V gibt.

    Also ist das S450IP nicht wirklich nötig, aber ne nette Spielerei.
     
  12. akbor

    akbor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    hat jemand was neues über S450IP gehört? Siemens wollte das Teil doch zu Weihnachen rausbringen, oder? Die haben noch ca. 2 Wochen dafür, sonst verschlafen sie das Weihnachtsgeschäft.

    Bei preissuchmaschine.de wird es schon ab 99,- EUR gelistet:
    http://www.preissuchmaschine.de/psm_frontend/main.asp?produkt=399484

    Bei geizhals.at und guenstiger.de wird das Teil noch gar nicht gelistet.

    Gruß

    Robert
     
  13. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    guckst du bei idealo. bei elektronikscout24 ist die lieferzeit 3 tage.
     
  14. akbor

    akbor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Na dann bestell mal ;) Es ist der einzige Händler, bei dem S450IP lieferbar ist. Vermutlich bekommst Du es einige Wochen später... wenn Siemens pünklich liefert. :)
     
  15. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Ich würde gerne wissen ob es sich lohnt das Telefon zu erwerben für unsere Firma ?
    Ich kenne diese Siemens sparte nicht und würde gerne wissen ob ja oder nein.
    Danke
     
  16. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein.


    voipd.
     
  17. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Darf ich fragen wieso nein.
     
  18. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  19. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn er nein sagt hat es einen grund den ich wissen will.
     
  20. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Richtig!

    Wenn du das Telefon nicht erwirbst, kannst du halt weniger Fragen dazu hier im Forum stellen.

    Deshalb: Nein, es ist nichts fuer dich oder deine Firma.


    voipd.