.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sinn von "Telefon-Komfort-Paket", SIP Accounts

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von aiio, 6 Feb. 2009.

  1. aiio

    aiio Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    ich interessiere mich GMX DSL+VoIP um damit meinen ISDN+DSL Anschluss abzulösen.

    Kann mir hier jemand Vorteile des "Telefon-Komfort-Paketes" erklären, bzw. die Nachteile, wenn man dieses nicht bucht?

    Makeln, Anklopfen, Halten, Konferenzen, Anrufbeantworter benötige ich nicht. Ich hätte allerdings gerne mindestens zwei Rufnummern auf zwei verschiedenen SIP-Accounts. Müsste ich darauf verzichten, wenn ich das Komfort-Paket nicht buche? Die bis zu vier Rufnummern wäre im Komfort-Paket aber eigene SIP-Accounts, oder?

    Parallele Telefonate an einem SIP-Account sollten doch hoffentlich auch ohne diese Paket möglich sein, oder?

    Danke!
     
  2. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst dir doch auch von einem anderen Anbieter (Sipgate, Carpo) eine weitere Nummer aus deinem Ortsnetz holen. Und das sogar kostenfrei. Gratis ist bei GMX so oder so nichts ... man kann doch nur seine bereits vorhandenen Telefonnummern dort registrieren.
     
  3. aiio

    aiio Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wenn man einen kompletten DSL-Anschluss von GMX mit deren VoIP-Zeug nutzt, gibt´s auch von GMX Festnetznummern.

    Die Frage bleibt weiterhin offen, obwohl die Idee mit der zweiten Nummer nicht schlecht ist.
     
  4. werwohl

    werwohl Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    IMHO ist das Telefon-Komfort-Merkmal i.d.R. unnötig.
    Entgegen der Vorabaussagen habe ich zu meiner alten Nummer eine weitere Rufnummer erhalten. Was ohne Telefon-Komfort nicht geht, ist die Nutzung ein und derselben Nummer gleichzeitig 2x, mit unterschiedlichen Nummern kannst Du jedoch auch ohne Telefon-Komfort parallel 2 Gespräche (oder mehr, je nach Leitungskapazität) führen.
    Eine Nummer eines anderen Anbieters ist aber sicher auch keine schlechte Idee, z.B. für Faxempfang.

    HTH
     
  5. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Carpo hat die Vermarktung seiner VoIP-Produkte leider zu 01.03.2009 eingestellt.

    Man bekommt auch echte neue Rufnummern von GMX zugeteilt, wenn man das Komfort-Paket nicht bucht. Allerdings verrät GMX dem Kunden diese Nummern nicht. Man kann kann sie aber relativ leicht selbst herausbekommen, da diese echten neuen Rufnummern via CLIP übertragen und nur mittels CLIP no-screening die bereits vorhandenen Rufnummern "darübergelegt" werden.
     
  6. bholmer

    bholmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Frauenarzt
    Ort:
    JO43BN
    Das verstehe ich nicht ganz?

    Heisst das, dass wenn ich z.B. einen kostenlosen GMX VoIP Account habe, mit dem ich ausgehende Gespräche unter einer vorhandener als CLIP registrierter Festnetznummer führe, diesem Account auch immer noch eine "echte" Festnetznummer zugewiesen ist, die auch vom Festnetz erreichbar wäre?
    Bert
     
  7. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    absolut korrekt => klick (ab ca. Posting 36)