.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sinus 45 (Gigaset 3070)+FBFon mit neuer Firm verbinden

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Herm, 27 Jan. 2005.

  1. Herm

    Herm Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich hab gerade meine FritzBoxFon die neue Firm "verpasst".
    Neu ist unter anderem die Anlagenkopplung..also hab
    ich die Box am analogen Ausgang meiner ISDN Anlage
    angeschlossen (Sinus 45).Aber irgendwie klappt das nicht..
    ich kann nicht raustelefonieren über mein schnurloses DECT
    Telefon .Wenn ich die analoge(interne)? Nebenstelle wähle kommt
    ein Besetztzeichen....
    Kann mir mal einer Schritt für Schritt sagen was einzustellen ist ?
    Wäre sehr nett..Oder klappt das garnicht ?
     
  2. RedMoon

    RedMoon Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Herm,

    kann es vielleicht sein, dass der Gerätetyp der Nebenstelle der Sinus 45 nicht auf Telefon eingestellt sondern vielleicht auf Fax oder Modem? Wenn ja, dann einfach auf Telefon einstellen und dann nochmal testen.

    Gruß
    RedMoon
     
  3. Herm

    Herm Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Daran liegt es nicht...leider.Die analoge Nebenstelle an der die
    Fritzbox angeschlossen ist meldet immer besetzt nach Wahl intern(21)
    vom Mobilteil .Ich weiss nicht mehr weiter...
     
  4. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast Du das originale Kabel mit dem Adapter von der FBF genommen?
    Die Belegung deckt sich nicht mit Standardkabeln.

    Hier die Kurzanleitung:
    1. Den Analog/ ISDN Anschluss der FBF mit der analogen Nebenstelle Deiner Telefonanlage verbinden
    2. Anlagenkopplung einschalten
    3. Anrufe aus dem Internet: Nummer Deiner Nebenstelle eintragen
    3. Anrufe von de gekoppelten Anlage: Eine registrierte VoIP Nummer eintragen (Zur Auswahl stehen ja nur eingetragene Nummern)
    4. Loslegen: interne Nebenstelle anwählen.
     
  5. Herm

    Herm Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    <Hast Du das originale Kabel mit dem Adapter von der FBF genommen?

    Ne...ein anderes.Der Adapter ist zu breit und lässt sich nicht einstecken.
    Das mit der Belegung könnte stimmen..bei dem Adapter ist an einer Seite kein silberner Kontakt.
     
  6. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was meinst Du denn mit dem silbernen Kontakt :?:

    Ein TAE Stecker für ein Telefon sieht immer gleich aus und hat immer die gleiche Belegung. Für den normalen Betrieb sind nur 2 Kontakte erforderlich. Die sollten unten rechts sein, wenn Du dem TAE Stecker ins Gesicht guckst. (Also auf die Seite, die in die Dose gesteckt wird.)
    Die beiden oberen Kontakte kannst Du vernachlässigen, sofern sie belegt sind. Bei alten Telefonen und Anlagen wurde z.B. für einen AWADO die W-Ader und zum Verbinden die Erde benötigt.

    Entscheidend ist die Belegung an der FBF. Da ISDN und Analog an einem Port sind, können logischer Weise nicht die gleichen Adern genutzt werden.
    So weit ich weiß sind die 4 inneren für ISDN und die äußeren für Analog.

    Der Adapter setzt das wieder richtig um, daher ist er zwingend erforderlich

    Versuche es mal, und wenn Du dafür einen anderen Stecker aus der TEA ziehen musst.

    Holger
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da hilft bei einer 3070/75 nur ein Verlängerungskabel, weil der breite Stecker nie und nimmer in die TAE an der Kiste reinpaßt.
     
  8. Herm

    Herm Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    <weil der breite Stecker nie und nimmer in die TAE an der Kiste reinpaßt
    Sehr richtig..leider.Und extra dafür in die Stadt fahren...um ein Kabel zu kaufen,dazu hab ich im Moment Null Bock.Aber aufgeschoben ist nicht
    aufgehoben...
     
  9. Herm

    Herm Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Problem gelöst...
    Man nehme den "dicken" analog Stecker der im Lieferumfang ist
    und schraubt ihn auseinander.(Der passte ja nicht...)
    Dabei fallen zwei kleine Anschlüsse heraus ,verbunden mit zwei
    kleinen Kabeln...die passen garantiert.
    Den normalen Stecker in die analoge Nebenstelle der Sinus/Gigaset,
    die andere Seite mit dem schwarzen ISDN Kabel zur FritzBox Fon
    verbinden..(war ja bisher im NTBA)

    Sinus analog Nebenstelle in der Software auf nicht belegen,kein
    Sammelruf etc...Wahl und Annahme
    Fritz Box Software Rufumleitung /spontane Amtsholung
    Anrufe aus dem Internet = Mobilteil Intern Nr eintragen z.B. 12
    Amtsholung hab ich nichts eingetragen

    Probleme:
    Man wählt am schnurlosen DECT ISDN Telefon die interne
    Nebenstelle an der die Fritz Box angeschlossen ist..dann
    kommen erst zwei Ruftöne und dann erst der Amtston.

    Hab mein Handy angerufen und nicht abgenommen ...aufgelegt.
    Handy klingelt weiter....

    Sonst klappt alles...die Gesprächtslautstärke im DECT Teil ist
    etwas leiser.
     
  10. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kenne ich, deshalb habe ich dann die FBF wieder über ISDN angeschlossen. Sie erkennt den Gigaset-Besetztton nicht :-( Das wird teuer, wenn eine Mailbox rangeht!
     
  11. xeniades

    xeniades Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...und keine Probleme mit dem Amtston ?
    bei mir hatte ich nur 5-10 sec. Zeit um zu wählen - dann war das Amt wieder weg :roll:

    Ich hab die FBF dann auch wieder an den NTBA angeschlossen...
     
  12. Herm

    Herm Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    <bei mir hatte ich nur 5-10 sec. Zeit um zu wählen
    Richtig ist mir auch aufgefallen...ist bei mir auch so.
    Alles nicht das gelbe vom Ei. Die Lösung kommt ja bald..
    Cebit-Premiere für FRITZ!Box Fon mit ISDN S0 NT .
    Wie soll das dann funktionieren wenn man mit einer schnurlosen ISDN
    DECT Basis über Festnetz telefonieren möchte. *2* für
    Festnetz ? LCR eingebaut ?? Hat AVM schon einen Preis
    genannt ?
    Wenn man so ein Teil haben will sollte man vielleicht schon heute
    seine FritzBoxFon bei EBay verscherbeln...bei erscheinen der S0
    Version werden die Preise für die alte Box im Keller sein. (=höhere
    Umstellungs-Kosten).Erst mal bei EBay nachgucken....
     
  13. pbxfan

    pbxfan Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern/Ammersee-Region