SIP über VPN

otto58

Neuer User
Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich bin erstmal nur am sondieren.
Es gibt einen VDSL Anschluss der Telekom. Dort arbeitet eine Fritzbox.
Am "einsamen Ort" (eO) ist nur LTE möglich und eine FB 6980 LTE mit einer AldiTalk SIM geplant.
1. Ich hoffe zwischen den FBen lässt sich gemäß der Anleitung AVM (eine öffentliche IP reicht) ein VPN aufbauen. Ist das unter den gegebenen Bedingungen möglich oder verstehe ich da etwas falsch?

Wenn das geht, wird an dem eO auch ein Telefonanschluss benötigt, der bei Gefahr weltweit anrufen kann.
2. Was wäre auf der FB am eO einzustellen, damit ein VoIP Angebot z.B. einfachVoIP am oE nicht mit dem VPN Tunnel kollidiert?
3. Ware es vielleicht sogar möglich über den VPN Tunnel eine Telefonnummer vom Telekomanschluss auf der FB am eO einzurichten?

Vielen Dank an jeden der das liest.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,499
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moinsen


Ich nehme mal an, dass LTE am "eO" ein CGN sein wird.
Dann sollte die der Initiator sein und die am VDSL Anschluss Responder.
Bedeutet: LTE baut die VPN Verbindung zur VDSL FRITZ!Box auf
...nicht umgekehrt, da CGN IPs nicht öffentlich erreichbar sind.
Dann funktioniert auch das Registrieren von VoIP-Accounts der FRITZ!Box Registrare.
 
  • Like
Reaktionen: Micha0815

otto58

Neuer User
Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, schön dass es prinzipiell gehen könnte.
Ich müsste dann aber am "eO" in der FB dafür sorgen, dass aller Internetverkehr (oder zumindest der zum SIP Server) durch den Tunnel geht.
Am Telekom Anschluss mit der öffentlichen IP dürfte der Internetverkehr (oder zumindest SIP) dagegen nicht durch den Tunnel gehen.
Gibt es dazu eine Anleitung?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,499
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Schau dir das doch mal an...
1. Bildschirmfoto vom 2020-07-16 19-39-58.png
2. Bildschirmfoto vom 2020-07-16 19-40-37.png
...und das Selbsterklärende wird durch klicken/tappen aufs weisse Fragezeichen noch ausführlicher.
Häufiger Fehler: F!B 1 und F!B 2 haben das selbe Subnetz ( 192.168.178.0 )
Also schön vorher ändern ;)
Noch was: Die IPs oberhalb des DHCP Bereichs ( *.201 bis *.254 ) werden für VPN genutzt
Also den Bereich besser nicht ändern.
 

otto58

Neuer User
Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, ich glaube verstanden zu haben, dass es bei der FB "eO" und auch nur dort auf die Aktivierung "Gesamten Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung senden" ankommt.

Gibt es eigentlich zu der Einstellung "VPN-Tunnel ist nur an den ausgewählten LAN-Anschlüssen der FRITZ!Box verfügbar" entsprechendes für WLAN oder ist der Tunnel dort generell oder nicht verfügbar?
 

otto58

Neuer User
Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ab wann steht denn die Option "Gesamten Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung senden" zu Verfügung?
Bei der FB 3370 6.55 finde es sie nicht.
Bei FB 7490 ist sie da.
Mir geht es um die FB 6980 LTE. Ich hoffe, die Option ist dort vorhanden und funktioniert auch über LTE.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,499
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Bei der 7560 ist es FRITZ!OS 7.12.
...aber ab welcher Version verfügbar? - Habe keine Ahnung.