.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIP -> ISDN und ISDN -> SIP für newbee

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von siam, 27 Juli 2004.

  1. siam

    siam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe VoIP-Fans!
    Erst einmal ein Lob für eurer Forum, habe schon viel gelernt!

    Erst einmal was ich machen will:
    Interne Gespräche mit SIP-Telefonen (soft & hard) habe ich dank des Forums und des englischen wikis schnell hinbekommen. Auch extern über sipgate geht wunderbar (nicht von sipgate ins Festnetz, da ich dafür eine ISDN Karte nutzen will)

    Im Asterisk gibt's eine junghanns quadBRI. Diese soll erst einmal für SIP -> ISDN sein. Angeschlossen mit zunächst einem ISDN-Kabel direkt am NTBA (schon hier könnte ja schon etwas falsch sein, also ruhig meckern)

    Am junghanns sollen keine ISDN-Telefone angeschlossen werden (hier würde ich gerne wissen, ob ich dann überhaupt die junghanns bräuchte)

    Die junghanns-Karte soll dann natürlich auch für ISDN -> SIP dienen.

    Ich habe bristuff 0.1.0-RC2g installiert, Asterisk wurde compiliert, ...

    zapata.conf editiert und kopiert
    zaptel.conf kopiert

    Zum Laden der Treiber bin ich der INSTALL-Datei im bristuff-Verzeichniss gefolgt

    Loading the drivers (quadBRI):
    cd qozap
    modprobe zaptel
    insmod qozap.o (for kernel 2.4)
    insmod qozap.ko (for kernel 2.6)
    ztcfg

    Loading the drivers (zaphfc):
    cd zaphfc
    make load (for TE mode)

    Ich kann nun Asterisk starten. :p

    So nun meine Frage:
    Wie muss ich die sip.conf und die extensions.conf bearbeiten, um dass ich bei einem SIP-Telefon eine Nummer wähle und diese über die über ISDN rausgeht (praktisch zum Festnetz, Handy, ...)

    Und andersherum, welche Änderungen sind nötig, damit ein einkommender ISDN Anruf alle Sip-Telefone klingeln lässt und der Erstbeste abheben kann.

    Ich hoffe, ich habe rübergebracht, was ich will.

    Zusammenfassung:
    -------- Hab schon ------------
    SIP-Telefone <-> Asterisk <-> SIP-Telefone
    SIP-Telefone <-> Asterisk <-> sipgate
    -------- Will haben --------------
    ISDN <-> Asterisk <-> SIP-Telefone

    Ach ja, vielleicht liest das irgendwann ein anderer newbee...Quellen:
    http://www.google.de
    http://www.junghanns.net/asterisk
    http://www.voip-info.org/tiki-index.php
    http://graphics.cs.uni-sb.de/~rainer/voip/asterisk-faq.html

    gruß Siam!
     
  2. siam

    siam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hat den keiner einen kleien Tip für mich?

    Stecke hier fest und komme nicht weiter.

    Ich wäre dankbar für ein Tip, en Link reicht auch...


    Danke im Vorraus!

    gruß Siam
     
  3. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es waere hilfreich, wenn Du die bisher bestehende Konfiguration (bitte dateiweise in code-Tags verpackt) hier posten koenntest.

    Generell kannst Du einen Anruf in der extensions.conf ueber ein passendes Dial-Kommando "dirigieren". Schau Dir auch mal diese Anleitung an, dort wird (allerdings auf englisch) ganz gut erklaert, was es mit dem Dialplan so auf sich hat.

    Ciao, Mike
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, wenn du keine ISDN-Telefon, oder so an den Astersik anschließen willst, sondern nur SIP-Clients, dann reicht auch ne normale ISDN-Karte. Eine, die CAPI unterstützt, wäre da zu bevorzugen. Macht, glaube ich, weniger Probleme als ne Karte, dei mit Bri_stuff Treibern betrieben werden soll. Da reicht dann ne FritzCard aus. (Gibbte wesentlich billiger)
    Anderes wäre es, wenn Du ISDN-Geräte an den Asterisk anschließen wolltest. Da bieten sich eben solche Karten an, die im NT-Modus arbeiten, und in der Lage sind, die Caller-ID zu übertragen. Aber das willst Du ja nun nicht.
    Also, die QuadBri-Karte an den NTBA anzuschließen, ist, glaube ich, richtig. Zu den Treibern kann ich nichts sagen, da ich ne CAPI-Karte nutze.

    Hab mal etwas gedult mitden Jungs hier. Die Bri_stuff-Experten sind ausgemachte Langschläfer ;) . Die melden sich sicher noch bei Dir.
     
  5. siam

    siam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für eure Antworten!

    Also das ist meine bisherige Konfiguration (totale Testphase)

    [highlight=red:6063f594fd]sip.conf[/highlight:6063f594fd]
    Code:
    [general]
    context=default			; Default context for incoming calls
    port=5060			; UDP Port to bind to (SIP standard port is 5060)
    bindaddr=0.0.0.0		; IP address to bind to (0.0.0.0 binds to all)
    
    disallow=all 
    allow=gsm
    allow=ulaw 
    allow=alaw
    
    tos=lowdelay                   ; lowdelay,throughput,reliability,mincost,none
    
    register => ******:******@sipgate.de/kermit
    
    
    [kermit]			; kPhone
    type=friend
    callerid="Kermit the Frog" <101>
    auth=md5
    secret=*****
    mailbox=kermit
    host=dynamic
    context=sipgate
    
    [bt101]				;grandstram bt-101
    type=friend
    callerid="bt101" <52345>
    auth=md5
    secret=*****
    host=dynamic
    mailbox=bt101
    context=sipgate
    
    [sipgate] 
    type=friend 
    username=*****
    host=sipgate.de 
    fromuser=********
    fromdomain=sipgate.de
    nat=no
    context=default
    canreinvite=no
    
    
    [highlight=red:6063f594fd]extension.conf[/highlight:6063f594fd]
    Code:
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    
    [default]
    exten => kermit,1,Dial(SIP/${EXTEN},60)
    exten => kermit,2,Congestion
    exten => kermit,102,Busy
    
    exten => bt101,1,Dial(SIP/${EXTEN},60)
    exten => bt101,2,Congestion
    exten => bt101,102,Busy
        
    [sipgate] 
    include => default
    
    ;intere gespraeche 
    exten => 10,1,Dial(SIP/kermit,20,tr) 
    exten => 10,2,Congestion
    exten => 10,3,Hangup
    
    exten => 11,1,Dial(SIP/bt101,20,tr) 
    exten => 11,2,Congestion
    exten => 11,3,Hangup
    
    ;gespraeche mit sipgate-teilnehmern
    exten => _9.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate,60)
    exten => _9.,2,Congestion
    exten => _9.,102,Busy
    
    
    [highlight=red:6063f594fd]zapata.conf[/highlight:6063f594fd]
    Code:
    ;
    ; Zapata telephony interface
    ;
    ; Configuration file
    
    [channels]
    musiconhold=default
    ;
    ; Default language
    ;
    ;language=en
    ;
    ; Default context
    ;
    ;
    switchtype = euroisdn
    
    ; p2mp TE mode (for connecting ISDN lines in point-to-multipoint mode)
    signalling = bri_cpe_ptmp
    ; p2p TE mode (for connecting ISDN lines in point-to-point mode)
    ;signalling = bri_cpe
    ; p2mp NT mode (for connecting ISDN phones in point-to-multipoint mode)
    ;signalling = bri_net_ptmp
    ; p2p NT mode (for connecting an ISDN pbx in point-to-point mode)
    signalling = bri_net
    
    pridialplan = local
    prilocaldialplan = local
    echocancel = yes
    
    context=demo
    group = 1
    ; S/T port 1
    channel => 1-2
    
    group = 2
    ; S/T port 2
    channel => 4-5
    
    group = 3
    ; S/T port 3
    channel => 7-8
    
    group = 4
    ; S/T port 4
    channel => 10-11
    
    
    [highlight=red:6063f594fd]zaptel.conf[/highlight:6063f594fd]
    Code:
    loadzone=nl
    defaultzone=nl
    # qozap span definitions
    # most of the values should be bogus because we are not really zaptel
    span=1,1,3,ccs,ami
    span=2,0,3,ccs,ami
    span=3,0,3,ccs,ami
    span=4,0,3,ccs,ami
    
    bchan=1,2
    dchan=3
    bchan=4,5
    dchan=6
    bchan=7,8
    dchan=9
    bchan=10,11
    dchan=12
    
    
    @otaku42: Ich schaue mir die Anleitungs mal gleich an, danke!

    @Hupe: Ich glaub mein Chef will beide ISDN-Kanäle (ist doch richtig, normales ISDN sind 2 Leitungen und 3 Telefonnummern?) am Asterisk anschließen. Mit der Fritz kann man nur eine Leitung anschließen. Müsste ich dann zwei Fritz-Karten anschließen?

    Ach ja, bitte beißt mich nicht, wenn die Konfiguration mist ist :roll:

    gruß Siam!
     
  6. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Nein, ZapHFC + AVM (chan_capi) kann mit 1x ISDN-Karte 2 B-Kanäle handeln. Für 2x NTBA (4 Leitungen) braucht man eine Quadro Karte von Junghanns bzw. 2x ZapHFC Karten oder 2x AVM mit Chan_capi :)
     
  7. siam

    siam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zwei B-Kanaele heisst: ein ISDN-Anschluss, ein Kabel aus der Wand rein in einen NTBA, und von diesem einen NTBA ein Kabel in die ISDN-Karte. Und genau diesen einen Anschluss hat die von Dir genannte Karte doch, oder?

    Wie Blackvel geschrieben hat: wenn Du zwei NTBAs hast, musst Du auch zwei Karten einsetzen.

    Ansonsten musst Du Dein Setup nochmal etwas naeher beschreiben.

    Ciao, Mike
     
  9. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Es ist nur 1 Anschluss an der ISDN-Karte + 1 Kabel notwendig.
    Das ist der Standard bei ISDN.

    Du kannst ja mit jeder popeligen ISDN-Karte Kanalbündelung (128k) machen, wenn der Provider das unterstützt.
     
  10. siam

    siam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also das habe jetzt verstanden... :eek:

    O.K. noch mal gegenchecken:

    Bei einer junghanns quadBRI (mit vier Anschlüssen) kann ich 2*4 = 8 ISDN-Kanäle beherrschen?

    gruß Siam
     
  11. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    genau.
     
  12. siam

    siam Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0