.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIP-Lizenz für das 7960

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von RB, 8 Nov. 2004.

  1. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Hallo zusammen

    Wie ich heute mit Entsetzen :shock: festgestellt habe, wurde bei allen Lieferanten von Cisco-Teilen (jedenfalls allen, die ich so auf Anhieb im Internet entdeckt habe) der Liefertermin der SIP-Lizenz (SW-SM-UL-7960) für das 7960 auf Ende 2004/Anfang 2005 gesetzt. Lediglich bei Bechtle steht was von "bis zu 20 Werktagen", aber die sind auch mit Abstand am teuersten...

    Ich habe seit Ende September eine Bestellung laufen. Anfangs wurde ein Liefertermin in KW44 zugesagt (Ende Oktober), dann wurde auf KW45 verschoben und jetzt auf einmal zum Jahresende. In einem anderen Thread hat Peacemaker erwähnt, daß er schon seit Ende Juli auf seine Lizenz wartet!

    Nach einem Anruf bei meinem Lieferanten hat der mir zugesagt, nochmal nachzuhaken, was da genau hintersteckt. Der Termin Ende 2004 heißt wohl auch nichts anderes als "Keine Ahnung, wann"!

    Hat jemand hier eine Idee, was das soll ? :?


    Wenn ich mir die SIP-SW nicht aus finsteren Kanälen :twisted: schon besorgt hätte, würde ich jetzt ziemlich dumm dastehen :(
    Hätte schon ganz gerne meine SW legalisiert! Komischer Verein, das :roll:
    Ich meine, der Effekt ist doch schließlich, daß man zwar das Telefon kaufen, aber dann nicht als SIP-Telefon nutzen kann ?!
    Und fertig auf SIP umgestellte 7960er gibt's meines Wissens nicht...
    Wollen die vielleicht nicht, daß man SIP benutzt (Um den CallManager zu pushen) ? :verdaech:

    Gruß,
    Ralf
     
  2. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Warum kauft man überhaupt ein cisco ip-phone? Jetzt mal im ernst, die Teile kosten doch ein Vermögen und machen das gleiche wie ein olles BT? Noch dazu nur über die gennanten "umwege" ;-)
     
  3. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Nicht ganz. Die können schon ein bissel mehr. Die ganze Geschichte ist allerdings zugegebenermaßen noch lange nicht ausgereift und bis zu Ende gedacht von Cisco. Was mich gereizt hat, ist die Übersichtlichkeit des Displays und die Programmierbarkeit über XML (externe Menüs über Skripte auf einem Webserver). Damit lässt sich so manche nette Spielerei realisieren, wie zum Beispiel die dauernde Anzeige von RSS-Feeds im Telefon-Display. Oder die Wettervorhersage auf Tastendruck. Oder die Anbindung an ein Internet-Telefonverzeichnis, aus dem man dann wählen kann :)

    Nur die grundlegenden Telefonie-Funktionen (wie Wahl aus dem Telefonbuch, Anruferliste und vor allen Dingen der Dialplan) sind halt noch sehr mühsam und umständlich zu bedienen.

    Mechanisch ist das Ding sehr gut ausgeführt. Klang und Mikrofonempfindlichkeit sind ebenfalls prima. Nur etwas klobig :)
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Warum kauft man einen Mercedes ? Mit einem Trabant kann man auch von A nach B fahren ... blöde Frage
    :meinemei:
     
  5. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Das war ja auch keine Rethorisch Frage, ich wollte wissen was das Teil kann. Ich wüste jetzt z.B. nicht, dass man sich von dem Teil das auch das Wetter anzeigen lassen kann. sprich die ganze XML Geschichte. Nu weiss ichs!
     
  6. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin, Moin!

    Habe vorhin mit Cisco telefoniert um von denen eine Aussage zu bekommen, warum die SIP-Lizenzen nicht lieferbar sind.

    Hatte (Oh Wunder) auch tatsächlich eine Gesprächspartnerin, die mich nicht direkt abgewimmelt hat. Sie hat intern nachgefragt und mir dann gesagt, daß ich doch über einen "certified partner" bestellen sollte. Es wären keine Lieferschwierigkeiten bekannt. Auf meinen Hinweis, daß quer durchs Internet (ich habe so einige Händler abgegrast) etwas von "Liefertermin unbekannt" oder "Ende 2004" oder "Anfang 2005" zu lesen ist, meinte sie, das könnten nur Probleme dieser Händler mit ihren Distributoren sein. Ich sollte doch mal einen Distributor anrufen.

    Mein eigentlicher Wunsch, nämlich eine Möglichkeit, die Software zur Lizenz schonmal vorab per Download zu beziehen (ggf gegen Nachweis der Bestellung, Identitätsnachweis, Beitritt zum Islam/Buddhismus/Christentum...) wurde natürlich abgeschmettert. Ich könnte ja bei einem der oben erwähnten "certified partner" kaufen. :evil:

    Ich erhielt die Rufnummer vom Distributor Ingram Micro (die haben z.B. CompuShack geschluckt, also kein kleiner Laden). Natürlich war es eine falsche Rufnummer :roll:
    Per Website habe ich dann die richtige Rufnummer rausbekommen und dort angerufen. Der Distributor meinte dann, sie würden schon seit längerem auf Lieferung warten und auch keine Aussage zu Lieferterminen bekommen :?
    Aber man würde nochmal rückfragen und mich anrufen. Schau'n mer mal...

    Also wie gehabt: Keine Software, keine Lizenz, kein Liefertermin und Cisco ist natürlich völlig unschuldig :twisted:

    Meine Schlußfolgerung nach nunmehr insgesamt ca. 2,5 Stunden erfolglosen Telefonaten mit diversen Cisco-Leuten in diversen Ländern und unter noch mehr Rufnummern:
    Saftladen (nix gegen Most&Co :wink: ) :meinemei:

    Gruß,
    Ralf
     
  7. cobra

    cobra Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Project Manager
    Ort:
    JWD
    Cisco hat bisher tatsaechlich kein Interesse den Endkunden zu betreuen, da die Grosskunden das eigentlich Ziel sind und weil sie ansonsten gegen die Vertraege mit den certified Partnern verstossen.
    Erst mit dem Einzug von Breitband und VoIP in die privaten Haushalte wird der Verbraucher interessant, allerdings muss Cisco sich erstmal darauf einstellen, und das kann bei einer grossen Firma dauern....aber sie sind gerade dabei.
    SIP ist sowieso ein heisses Eisen, da Cisco einige Geraete extra fuer SIP verkaufen moechte, andere Modelle wie das 7960 eher fuer CallMgr, da das Geraet auch nur an einem CM den vollen Funktionsumfang bietet.
    Ausserdem beteiligt sich Cisco gerade selbst am Aufbau eines SIP-Netzwerkes und wird sicherlich deshalb auch bald mehr Anstrengungen in die Kompatibilitaet der Endgeraete investieren, aber eben erst, wenn eine eigene Plattform dazu besteht.
    Die gesamte Strategie ist irgendwie von Micro$oft und T-Com bekannt...

    Gruss
    Michael
     
  8. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    @cobra
    Danke für die Info. Das paßt ins Bild. Ich habe mich auch schon gewundert, daß mein 7960 bei vielen Funktionen einen halbfertigen und nicht durchdachten Eindruck macht...

    Allerdings ging's ja erst in zweiter Linie um Endkundenbetreuung. Ich habe bisher ja immer schön brav über Händler gekauft. Der Händler und sein Distributor werden ja jetzt schon im Regen stehen gelassen! Und Ingram Micro ist wahrlich kein kleines Licht in der Branche!

    Das ist schon ein starkes Stück, finde ich.

    Die Erfahrungen decken sich aber im übrigen mit meinen beruflichen Cisco-Begegnungen der dritten Art. Dort ging es um diverse Router der Profiklassen, bei denen sowohl Cisco als auch die beteiligten Netzwerkfirmen kläglich versagt haben, gewisse Redundanzkonzepte zu verwirklichen. Teilweise waren schon die Aussagen über die Fähigkeiten der einzelnen Router widersprüchlich. Das ganze hat sich über Wochen hingezogen. Und in dem Falle war das ein nicht ganz so kleines Projekt im öffentlichen Dienst in Hessen. Die beteiligten Firmen haben das damals schon immer alle auf die Informations- und Lieferpolitik von Cisco geschoben. Zu der Zeit habe ich das ganze aber nur am Rande mitbekommen. Ich war mit Software beschäftigt und hab' immer nur geflucht, wenn wieder mal Chaos herrschte... Die diversen Beteiligten haben sich jedenfalls göttlich blamiert :)

    Naja, mal abwarten. Ich habe ja mein Telefon am Laufen. Ist für mich also eigentlich gar nicht so wichtig.

    Ich rege mich nur aus Prinzip darüber auf, daß man als harmloser Einsteiger so aufs Glatteis geführt wird. Bei etlichen "certified partners" kann man als Otto Normaluser ja gar nicht einkaufen. Da haben die gar kein Interesse dran, sich mit Geringabnehmern rumzuschlagen, die womöglich auch noch dumme Fragen stellen.

    Gruß,
    Ralf
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Keine Ahnung ob das hier etwas mit Deinem Problem zu tun haben könnte :?:
     
  10. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Hallo, betateilchen!

    Danke für den Link! Ist sehr interessant... Zum einen als Bausteinlieferant für ein How-To, aber auch aus anderen Gründen :)

    Aber mein Problem(chen) ist eigentlich mehr, daß ich die Software/Lizenz nicht legal erwerben kann. Auf anderen Wegen geht das natürlich schon, bzw. ist schon gegangen... :wink: Blöd ist das für andere, die keine düsteren Quellen haben!
    Aber als ehrlicher Mensch hab ich offiziell bestellt und warte, und warte, ...

    Das ganze ist für mich sowieso nur in der Experimentierphase interessant, wo ich aus Zeitgründen immer nur mal "nebenher" was machen kann. Da ist so ein HW-Telefon schon ganz praktisch, falls ich grade ein anderes Betriebssystem als Winzigweich oder Linux laufen habe.
    Mittelfristig will ich mir auch einen Asterisk auf einem StromSpar-PC einrichten und dann meine ISDN-TK-Anlage daran anschließen (anfangs über die zweite Amtsleitung, man ist ja vorsichtig).

    Übrigens: Der oben erwähnte versprochene Rückruf von Ingram Micro ist natürlich auch nicht erfolgt. War ja auch nicht anders zu erwarten.

    Gruß,
    Ralf
     
  11. ITler

    ITler Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die Lizenz seit August bei IM bestellt und warte... - auf eine Nachfrage per Mail erhielt ich nie eine Antwort. Im Backlog steht nur "kein Liefertermin", im Shop ist der Artikel gar nicht mehr vorhanden. Ich würde sagen: über IM werde ich die Lizenz wohl nie bekommen.

    Lt. Cisco dürfrte ich das Phone gar nicht ohne Lizenz betreiben. Im Moment nutze ich die Uralt Skinny-Version (vorinstalliert) mit Asterisk, die nicht mal die Caller-ID anzeigen kann.

    Im Netz ist niemand zu finden, der liefern kann. Von den vier Partnern bei CISCO mit "buy online" hat nur einer die Lizenz im Programm. Der gibt sie nur zusammen mit dem Phone ab, und er ist nicht bereit mich zu beliefern (nur Großkunden, keine Widerverkäufer, ...)

    Am liebsten würde ich das für mich wertlose Teil wegwerfen; dabei hatte ich mich so darauf gefreut... :cry:

    Hat denn wirklich keiner eine Lösung, wie man die Firmware und Lizenz auf ordentlichem Wege bekommen kann? Ich habe keine "unsaubere" Quelle, und ich will mir auch keine suchen. Und ein zweites Phone mit vorinstallierter Firmware kauf' ich bei dieser Firma unter diesen Umständen nicht...

    Da ist es nur ein geringer Trost, dass es bei SIEMENS für OptiPoint 400 und 600 SIP-Software gibt, dass die in Europa aber nicht erhältlich ist...

    Wenn irgendwer eine saubere Quelle für die Lizenz augfetan hat, dann lasse er uns das wissen...
     
  12. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    @ITler
    Wilkommen im Forum!

    Bei mir ist auch nach wie vor der gleiche Stand: Bestellung ist offen und auch mein Lieferant kann mir keine Auskunft geben, wann denn nun geliefert wird (weil er bzw. sein Distributor auch keine Auskunft bekommt).

    Absolut unbefriedigender Zustand! Ich habe ja auch schon versucht, andere Quellen aufzutun, habe aber ähnliche Effekte, wie bei Dir...
     
  13. ITler

    ITler Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin nun auch etwas "weiter" gekommen...

    CISCO liefert die Lizenzen (= ein Atück Papier) nicht mehr einzeln aus. Es gibt keine Chance die Lizenz einzeln von CISCO zu beziehen.

    Klasse: Erst macht CISCO Kasse mit Telefonen, die nun per Definition "unbrauchbar" werden. Verkauft wird die Lizenz nur, wenn sie in Form eines "Konfigurationsauftrages" gleich mit bestellt wird.

    Also gibt es für Besitzer eines Phones ohne Lizenz nur eine Chance: Rückgabe, wenn Originalkarton vorhanden (wo ist das denn noch der Fall, wenn man nur auf die Lieferung der Lizenz wartet) und ein neues mit Lizenz bestellen.
    Sonst kann man sich nur einer zweifelhaften Quelle bedienen oder das Gerät entsorgen bzw. einem Museum seiner Wahl zur Verfügung zu stellen.

    Ich finde dieses Geschäftsgebahren ehrlich gesagt zum davon laufen.
     
  14. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Danke für die Info!

    Werde meinen Lieferanten mal kontaktieren. Wie ist das denn mit SCCP-Lizenzen? Ich habe das Telefon ja komplett ohne Lizenzen gekauft. Wenn SCCP auch nicht zu bekommen ist, werde ich mal rechtliche Schritte prüfen lassen. Ist aber wirklich eine Frechheit! Damit werden gebrauchte Telefone faktisch unbrauchbar und zum Elektronik-Schrott degradiert, falls man legal bleiben will.
     
  15. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Habe inzwischen mit meinem Lieferanten gesprochen und dieser wiederum mit Cisco. Herausgekommen ist eine Bestätigung der Angaben von <ITler>!

    Es ist also seitens Cisco tatsächlich nicht mehr vorgesehen, die SIP-Lizenzen einzeln zu verkaufen. Alle, die ein 79xx gebraucht kaufen (eBay o.ä.) und nicht ausdrücklich eine offizielle Software-Lizenz im Lieferumfang haben, befinden sich in einer rechtlichen Dunkelgrau-Zone. Sie dürfen die Telefone eigentlich nur noch als Deko-Material auf den Schreibtisch stellen...

    Ich werde das nachher noch mal als Warnung formuliert hier ins Forum stellen. Sollte ich Gelegenheit finden, die CeBit zu besuchen, werde ich mal Cisco besuchen und nachhaken. Um da anzurufen und mit den eher inkompetenten CallCenter-Leuten zu reden/mich 20mal weiterverbinden zu lassen, fehlen mir im Moment die Nerven...
     
  16. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie ich inzwischen gehoert habe ist wohl der Hintergrund der ganzen Aktion, dass Cisco das Lizenz-Modell fuer den CallManager aendern will. Bisher musste man fuer jedes Telefon ne Lizenz kaufen. Da aber der neue CCM auch SIP kann, kann man da ja auch (hoffentlich) Telefone anderer Hersteller anschliessen. Daran wuerde dann Cisco aber nix mehr verdienen. Deshalb wird man sich in Zukunft wohl nicht mehr Lizenzen fuer die Telefone kaufen muessen sondern fuer die Ports auf dem CCM.

    Ich hoffe mal, dass man dann irgendwann man die Telefone auch ohne gekaufte Lizenz legal betreiben darf....

    Leider hab ich keine Ahnung, ob obige Angaben auch wirklich zutreffen. Die Aussage kommt zwar von einem Mitarbeiter einer groesseren Firma, die eng mit Cisco zusammenarbeitet aber ich weiss nicht, wie gut der wirklich informiert ist. Ich bitte um Verstaendnis dafuer, dass ich die Quelle hier nicht offenlegen kann. :)
     
  17. mfehleisen

    mfehleisen Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Geschäftsführender Gesellschafter (www.ucs-team.de
    Ort:
    71364 Winnenden
    Interessant, das wird eine der Fragen sein, die ich Cisco auf der CeBIT stellen werde ... interessant wird sicher auch, was für Geräte Cisco alternativ für SIP bietet.

    -Matthias
     
  18. freak

    freak Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Version meinst du denn mit neu? Nach meinen Informationen soll der Callmanager erst mit Version 5 SIP können.
     
  19. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe zum Glueck keinen CCM und beschaeftige mich daher auch eher selten damit. Von daher nehme ich mal an, dass du da mehr weisst als ich...
     
  20. callme.ip

    callme.ip Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @RB - Mir ist nun auch glasklar, warum cisco diesen weg geht. wie auch schon in einem anderen thread angesprochen, kommt im laufe des jahres 2005 der CM 5 inklusiver eines SIP-Servers. damit nicht genug, zugleich dreht cisco bis dahin die LIZENZ Schraube zu. wie ihr schon alle festgestellt habt, gibts die lizenz nicht mehr einzeln, vielmehr nur noch im bundle mit einem phone. das ist ein weiterer beweis dafür, dass der einzelkunde uninteressant ist. mal sehen was die zukunft noch für überraschungen bringt.

    my2cents
    callme.ip