.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SIP-URIs: Wie wählt man solche Nummern mit Hardware?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von typestar, 15 Okt. 2006.

  1. typestar

    typestar Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ alle erfahrenen Sipura-Tech-Experten:

    DM41 schreibt in seiner schönen Übersicht/Zusammenstellung zu den Betamax-Ablegern und Gratis-Anrufen von Betamax zu Betamax-user via SIP-URI-Wahl:

    "Hier kann ich nicht näher darauf eingehen, wie man SIP-URIs mit einer bestimmten Software oder Hardware wählt. Dies erfragt ihr am besten im entsprechenden Unterforum, falls ihr dies nicht wisst."

    Vielleicht bin ich ja zu unerfahren in der Suche, aber ich finde dazu hier keine Hinweise. Bezogen auf Sipura-Hardware:
    Wie kann ich mit einem DECT-Telefon (z.B.Siemens Gigaset 4015) innerhalb des IP-Netzes eines Betamax-Voipanbieters (=Anfruf z.B. eines Voipdiscount-users an einen VoipDiscount-user) tätigen? Ist das so möglich? Was muss wo eingetragen sein/werden?.
    Ich benütze VoipDiscount mit gutem Erfolg und übermittelter Handynummer als Caller-ID.

    Wenn diese Frage zu naiv erscheint, bitte ich höflich um Entschuldigung.
    Vielen Dank für Hinweise bzw. Aufklärung !

    grüße:

    typestar
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

  3. typestar

    typestar Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo gandalf94305:

    zur Verankerung der SIP-URI:

    Auf Line2 meines Sipura benütze ich VoipDiscount derzeit mit folgendem Dialplan
    (der ja auf euren genialen vorschlägen beruht und in dem ich nur eine Änderung meines Vorwahlgebietes vorgenommen habe.:

    (<**:>[2-9]|<:00436137>[1-9]xx.|<0:0043>[1-9]xxxx.|<00:00>[1-9]xxxxx.|<#,:>x.)

    a) An welcher Stelle und in welcher Form müsste eine Kurzwahl zum Anruf eines users mustermann1@sip.voipdiscount.com hier eingetragen werden?

    b) Können gleichzeitig mehrere Benützer mit Kurzwahl gespeichert werden? Also freunde mit Voipbuser/Voipdiscount -Account; Freund 1: Kurzwahl 01, Freund 2: Kurzwahl 02 etc.

    c) Würde ich die dann am Dect-Phone nur mit der "Nummer" bzw. Kurzwahl 01 bzw. 02 etc. einspeichern müssen/können?

    Vielen Dank für deine/eure weiteren Hinweise bzw. Hilfestellungen!
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Du findest in den oben zitierten Dialplan ein Beispiel "S0:<:johndoe@sipprovider.com>" für ein Dialplan-Element, um eine SIP-URI zu wählen. Du könntest z.B. sagen, daß 00010, 00011, ... Kurzwahlen für SIP-URIs sind. Dann hinterlegst Du
    Code:
    ...|<#,:>x.|<00010S0:user@provider>|<00011S0:user2@provider2>)
    Damit wird nach Feststellung von 00010 unmittelbar user@provider angewählt.

    Noch einfacher allerdings ist die Verwendung von Kurzwahlen (Speed Dials) unter <User 1> bzw. <PSTN User>, so daß per #2, #3, ... #9 direkt gewählt werden kann :)

    --gandalf.
     
  5. typestar

    typestar Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 typestar, 16 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16 Okt. 2006
    Lieber gandalf,

    VIELEN DANK für die Listung der Syntax, wie ich den/die user einspeichern muss/müsste.

    Nur zu den Kurzwahlen noch, bitte:

    Wie würde dafür die genaue Syntax für user@provider lauten?
    Und: ich speichere dann im DECT-Handteil einfach z.B. #1 als kurzwahl für den ersten kontakt, #2 als
    kurzwahl für den 2. Kontakt etc. ein? oder habe ich etwas missverstanden?

    Danke für deine nette Hilfe !!

    viele grüße: typestar
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Speed Dials sind 2, 3, ... Im Dialplan muss angegeben werden, wie man diese Speed Dials erreicht, d.h. Du kannst verwenden
    - **2, **3, ... mit <**:>[2-9]
    - #2, #3, ... mit <#:>[2-9]
    - 0002, 0003, ... mit <000:>[2-9]
    In den Speed Dial Einträge werden jeweils die Rufnummern oder SIP-URIs eingetragen, d.h. entweder 01713338888 oder johndoe@voiphost.com:5060.

    --gandalf.
     
  7. typestar

    typestar Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 typestar, 16 Okt. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16 Okt. 2006
    lieber Gandalf:

    Die Syntax für die Kurzwahl 001 mit dem DECT wäre in meinem Fall dann für
    den von dir zitierten user johndoe@voiphost.com:5060

    wäre das so richtig (ich hoffe, zu verstehen) ?

    Danke jedenfalls, nochmals!

    typestar

    & sorry für meine begriffstützigkeit... !
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Verwende doch lieber die Speed Dials, dann wird der Dialplan nicht so lang. Es gibt eine Maximallänge.

    001 würde ich nicht verwenden, da Du sonst USA, Kanada und ein paar andere Länder nicht mehr anrufen kannst. Wenn, dann mit drei Nullen oder mit * bzw. #.

    Ansonsten sollte das so gehen. Versuche es doch einfach mal.

    --gandalf.
     
  9. typestar

    typestar Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lieber gandalf,

    danke für deine Hinweise und Hilfestellungen, werde es so versuchen.
    Interessant wäre es natürlich, wenn über den Anruf von SIP-URI zu SIP-URI
    alle Gespräche gratis wären, aber meistens ja nur innerhalb des VoIP-Providers...
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wenn das VoIP-Endgerät selbst adressiert wird, dann ist das in der Tat kostenlos. Hast Du also für die Gegenstelle eine SIP-URI, die nicht auf einen Provider zeigt, so ist das kostenfrei. Zeigt sie auf einen Provider, so ist das entweder kostenfrei oder geht überhaupt nicht.

    --gandalf.