sipgate.at: kostenlose VoIP-Anschlüsse in Wien

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Udo

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
571
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Internet-Telefonie-Anbieter Sipgate ist mit seinem Angebot www.sipgate.at in Österreich gestartet. Mit kostenlosen Internet-Telefonanschlüssen im Ortsnetz Wien und Gratis-Gesprächen zwischen Sipgate-Kunden richtet sich der Service zunächst an Wiener. Angebote für andere Städte Österreichs befinden sich in Vorbereitung.

Sipgate-Kunden profitieren von extrem günstigen Minutenpreisen. Bereits ab 0,89 Cent pro Minute können sie in das nationale Festnetz telefonieren (mit dem Angebot sipgate1000). Für nur 2,6 Cent pro Minute sind Festnetzanschlüsse im Nachbarland Deutschland erreichbar. Alle weiteren Sipgate-Tarife sind unter http://www.sipgate.at/tarife einsehbar.

Voraussetzung für Internet-Telefonie mit sipgate.at sind ein Breitbandanschluss, ein Router und ein speziell für Internet-Telefonie konzipiertes SIP-Telefon oder analoger Telefon Adapter (ATA), der jedes herkömmliche, analoge Telefon zum Internet-Telefon macht. Zwei Internet-Telefone der Marke Grandstream sind für EUR 99.- im Onlineshop erhältlich. Kunden, die das Angebot zunächst kostenlos und unverbindlich testen möchten, können eine kostenlose Telefon-Software nutzen.

"Kaum eine andere Stadt Europas kennt eine so weite Verbreitung von Breitbandanschlüssen wie Wien. Dank der kostenlosen Telefonanschlüsse von sipgate.at ergeben sich für diese Anschlüsse völlig neue Nutzungsmöglichkeiten", erklärt Thilo Salmon, Geschäftsführer der Indigo Networks GmbH. "VoIP ist auf dem Weg, den Telefonmarkt grundlegend zu verändern. Wir hoffen das sipgate.at dieser Entwicklung neue Impulse verleihen kann."

Für das Angebot fallen keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz und keine Einrichtungsgebühr an. Kostenlose nationale und internationale Gespräche in Partnernetze weltweit bringen Sipgate-Kunden weitere Einsparmöglichkeiten. Bei Gesprächen zu herkömmlichen Telefonen haben Kunden jederzeit die volle Kostenkontrolle. Ein Kundenkonto wird per Überweisung oder Kreditkarte mit Guthaben aufgeladen und abtelefoniert.

Quelle: Pressemitteilung
 
sehr schön

nabent, ich kann sipgate nur empfehlen, bis auf anfängliche
schwierigkeiten. Habe mir jetzt ein "HANDY TONE 486" bei ebay
ersteigert und bin nun nicht immer vom eingeschalteten computer
abhängig und kann mein altes nettes analog telefon verwenden;-)

Hatt einer erfahrungen mit OSX und Asterisk?
habe bis jetzt noch keinen patch gefunden.

gruss

aus köln
 
Sehr interessantes Angebot. Muß man dafür Österreicher sein, oder kann sich da jeder anmelden? Haben Sipgate.de und Sipgate.at zusammengeschaltete Netze, oder laufen die beiden solo? Das hätte ja auch telefontechnische Vorteile. z.B. bei der Preisgestaltung für Festnetztelefonate. Da Sipgate ja prinzipiell keine Durchleitungsgebühren zahlen muss (läuft ja übers Internet), it es ja eigentlich egal, ob ich nu in von BRD nach AT ins Festnetz oder umgekehrt telefoniere. So könnte man dann einen gemeinsamen Deutsch-Österreichischen-Telefonraum schaffen.
 
Man kann Sich einfach anmelden egal wo man lebt;)
kann sich aus einem pool eine nummer auswählen
zusammenschaltungen mit gross VoIp anbietern gibt es ebenfalls:
SIPGATE INFO TOUR
In das deutsche festnetz kommt man für sage und schreibe 0,89 cent
und sie haben einen vorbildlichen
Xten software konfigurator der automatisch die eigenen daten integriert;) ob die netzte zusammengeschaltet sind kann ich leider nicht sagen. denke aber das das in den nächsten wochen passieren wird.;)

gruss

marc
 
@ Hupe:

"Zusammengeschaltet" insofern, als dass .de-Kunden mit .at-Kunden kostenlos telefonieren.

"Deutsch-Österreichischen-Telefonraum " gibt so nicht. Bist Du in AT angemeldet, zahlst Du bei FN-Gesprächen die Gebühren AT - D und umgekehrt.

Einen AT-Account kannst Du Dir aber anlegen, so wie vorher die AT-Leute einen in D anlegen konnten. :)
 
Den Account-Konfigurator für die Grandstream-Geräte finde ich vorbildlich - wenn er auch nicht gerätespezifisch unterscheidet und sich nicht auf aktuelle Firmware-Versionen bezieht.
 
Christoph schrieb:
@ Hupe:

"Zusammengeschaltet" insofern, als dass .de-Kunden mit .at-Kunden kostenlos telefonieren.

"Deutsch-Österreichischen-Telefonraum " gibt so nicht. Bist Du in AT angemeldet, zahlst Du bei FN-Gesprächen die Gebühren AT - D und umgekehrt.

Einen AT-Account kannst Du Dir aber anlegen, so wie vorher die AT-Leute einen in D anlegen konnten. :)
Leider kannst als Österreicher bei Sipgate keinen DE-Account mit deutschen Rufnummern mehr anlegen.
Das haben die "Beamten-Piefkes" mit preußischer Gründlichkeit abgedreht. :lol:
Siehe dazu: http://www.sipgate.at/user/numbers.php die Fußnote bei den deutschen Rufnummern.
Mir solls Recht sein - jetzt brauch ich den Account eh nicht mehr.
Gruß
H.
 
moin,

dann nimm halt n Östereichische No und warte bis es in ein paar wochen zusammengeschaltet wird;-)
whats the problem ?...


" SIPGATE behält an ihren Rufnummern das Eigentumsrecht. Eine Zuteilung von Rufnummern an den Kunden erfolgt nicht."
 
@ gogosch:

Huch, das war mir noch gar nicht bekannt, dass es nicht mehr möglich ist, sich als Österreicher einen D-Account zuzulegen. Sorry...
 
Christoph schrieb:
@ gogosch:

Huch, das war mir noch gar nicht bekannt, dass es nicht mehr möglich ist, sich als Österreicher einen D-Account zuzulegen. Sorry...
Habs auch erst gestern gelesen. Ob das wirklich "EU-konform" ist?
GRuß
H.
 
Christoph schrieb:
@ gogosch:

Huch, das war mir noch gar nicht bekannt, dass es nicht mehr möglich ist, sich als Österreicher einen D-Account zuzulegen. Sorry...

Noch schlimmer:

"Rufnummern aus deutschen Ortsnetzen stehen aufgrund von Auflagen der deutschen Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation leider ausschliesslich Kunden mit einem Wohnsitz in Deutschland zur Verfügung. Wir bedauern diese Einschränkung."

Auf sipgate.de gibt es diese Einschränkung nicht. Bei at ist die Anmeldeprozedur auch anders:

Dort wird bei der Anmeldung gefragt, in welcher Stadt man wohnt, bei .de darf man ankreuzen wo man gerne eine Rufnummer hätte.

kopfkratz,

jo
 
rollo schrieb:
"Rufnummern aus deutschen Ortsnetzen stehen aufgrund von Auflagen der deutschen Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation leider ausschliesslich Kunden mit einem Wohnsitz in Deutschland zur Verfügung".
Jetzt frag ich mal: "Welches kranke Hirn hat sich sowas einfallen lassen?"
Gruß
H.
Was passiert jetzt mit den bestehenden Accounts?
Hab als Österreicher auch noch bei Sipgate einen 2 Account mit einer Nürnberger Sipgate-Nummer!
 
Bei sipgate.de kann man sich ja nach wie vor aus aller Welt anmelden. Möglicherweise ist das eine Einschränkung in Österreich und nur unglücklich formuliert.

jo
 
nur so kann man sich das erklären

*grübel*

ist den östereichisch so anders?;-)
 
AT und D Sipgate-Netze sind noch GRA NICHT zusammengeschalte

Moin moin.
Habe ich das richtig verstanden?

AT und D Sipgate-Netze sind noch GAR NICHT zusammengeschaltet!?!

Wo steht das und wann ändert sich das?


Gruß,
Jens
 
Seltsam.

Grundsätzlich finde ich es natürlich sehr angenehm, dass man jetzt auch österreichische Nummern bekommt. Die Tarife sind, soweit ich sehe, ohnehin die gleichen. Außer dass man jetzt halt für 86 Cent ins österreichische Festnetz telefonieren kann statt ins deutsche.

Die Beschränkung von deutschen Nummern auf Leute mit Wohnsitz in Deutschland wundert mich in so weit, als sich dieser Hinweis nur auf sipgate.at findet. Bei sipgate.de steht davon nichts. Kann sich also nur ein Österreicher nicht für deutsche Nummern anmelden? Und was, wenn ein Österreicher sich einfach bei sipgate.de anmeldet-geht das wirklich nicht mehr? Denn wenn wirklich nur Deutsche die deutschen Nummern bekommen, was machen dann z.B. Schweizer, Polen, Italiener, ... die sich neu anmelden wollen?

Diese Beschränkung finde ich ziemlich lächerlich, aber Sipgate kann da wohl nichts dafür. Es gab bisher schon etwa die Situation, dass deutsche Firmen Kunden in Österreich österreichische Servicenummern angeboten haben. Früher war das halt nicht über VoiP organisiert. Aber wollen die Regulierer sowas jetzt vielleicht auch abdrehen?

Ich wohne in Innsbruck und soll jetzt keine Münchner Telefonnummer nehmen können, obwohl das viel näher zu mir wäre als eine Wien. Aber eine Wiener Nummer wollen sie mir erlauben.

EU-konform wird das wohl sein, denn der Wohnsitz spielt bei einigen Fragen eine Rolle. Ein Österreicher der in Deutschland wohnt dürfte auch definitiv eine deutsche Nummer haben. Trotzdem schade irgendwie.
 
Wenn man auf sipgate.de Österreich als Land auswählt, so lässt das System einen trotzdem eine deutsche Nummer auswählen. Ich habe die Anmeldung nicht zum Ende geführt, aber es scheint wohl zu gehen.

Gilt vielleicht sipgate.at in Deutschland als ausländisches Unternehmen und darf deshalb keine deutschen Nummern anbieten?! Oder wird das auf sipgate.de vielleicht noch geändert?
 
Oh Hilfe, jetzt habe ich erst verstanden was einer weiter oben bezüglich der Anmeldung bei sipgate.at und "Stadt auswählen" gemeint hat. Man kann nur als Wiener eine Wiener Nummer bekommen. Allerdings könnte man zuerst Wien auswählen und später seine wirkliche Adresse eingeben.

Wenn man das also weiterführt, und man als Österreicher keine deutschen Nummern mehr haben darf, aber nur eine Wiener eine Telefonnummer bekommt, dann könnte ich mich als Innsbrucker bei Sipgate eigentlich (unter Einhaltung aller Bestimmungen) gar nicht mehr anmelden.
 
suppa schrieb:
Oh Hilfe, jetzt habe ich erst verstanden was einer weiter oben bezüglich der Anmeldung bei sipgate.at und "Stadt auswählen" gemeint hat. Man kann nur als Wiener eine Wiener Nummer bekommen. Allerdings könnte man zuerst Wien auswählen und später seine wirkliche Adresse eingeben.

Wenn man das also weiterführt, und man als Österreicher keine deutschen Nummern mehr haben darf, aber nur eine Wiener eine Telefonnummer bekommt, dann könnte ich mich als Innsbrucker bei Sipgate eigentlich (unter Einhaltung aller Bestimmungen) gar nicht mehr anmelden.
Wohne auch nicht in Wien und hab mich bei sipgate.at angemeldet.
Aber nicht wietersagen! :lol: :lol:
Gruß
H.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
245,165
Beiträge
2,225,596
Mitglieder
372,030
Neuestes Mitglied
williamWL
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.