.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Sipgate Team DSL Anschluss

Dieses Thema im Forum "sipgate team und trunking" wurde erstellt von Paintmaster, 15 Dez. 2011.

  1. Paintmaster

    Paintmaster Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    welcher DSL Anschluss von welchem Anbieter ist denn am besten geeignet? Muss ich auf irgenetwas achten oder kann ich mir einen heraussuchen?

    Von der Geschwindigkeit, bei 20 Mitarbeitern ab 16000 kb oder?

    Gruß Matthias
     
  2. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Was ist denn überhaupt verfügbar an dem Anschluss? DSL Geschwindigkeit? Ich würde den Netzbetreiber vorziehen.
     
  3. Paintmaster

    Paintmaster Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja in München eigentlich ziemlich jeder Anschluss. Bis 50 Mbit. Ich hab gestern mal mit Vodafone telefoniert, die haben gemeint dass sie Voip von anderen Anbietern blocken...
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hallo Paintmaster und willkommen im Forum.

    Für die Nutzung von VoIP im geschäftlichen Umfeld brauchst Du nicht nur viel Downstream, sondern auch viel Upstream. Bei bis zu zwanzig parallelen Gesprächen brauchst Du in beide Richtungen je 1.600 kB pro Sekunde. Das wird Dir für den Upstream kein DSL-Anbieter bei einem 16.000er Anschluss schalten können; damit musst Du mindestens auf einen 25.000er gehen.

    Bedenke aber, dass neben den Telefonaten noch andere Daten über die Leitung gejagt werden. Von daher wäre hier ein SDSL-Anschluss mit 34 MBit vorzuziehen. Kostet zwar mehr, bringt aber auch mehr Kapazität zum Telefonieren mit.

    Grüße, Dirk
     
  5. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Nicht ganz. Ich habe auch einen Vodafoneanschluss und nutze eine Fritzbox hinter der Easybox. So etwas kommt für euch aber nicht infrage.
     
  6. Paintmaster

    Paintmaster Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 Paintmaster, 15 Dez. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 Dez. 2011
    @Ghostwalker:
    Hallo,

    die Datenleitung läuft seperat über SDSL wegen SAP. Eine 1&1 Doppelflat 50000 sollte doch aber zum telefonieren dann ausreichen?
     
  7. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Solange die Leitung funktioniert: Ja.
    Sobald es Störungen gibt: Viel Spaß; 1&1 hat bei meinem Anschluss im Schnitt 14 Tage zur Beseitigung der Störungen gebraucht. Über die zwei Jahre Laufzeit gab es drei Ausfälle. Für den geschäftlichen Einsatz also nicht zu empfehlen.

    Wenn ihr ohnehin schon ne SDSL liegen hab, bucht doch einfach ein paar MBit dazu und gut ist.

    Grüße, Dirk
     
  8. Paintmaster

    Paintmaster Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Paintmaster, 15 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15 Dez. 2011
  9. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Auch dabei handelt es sich um einen ADSL-Anschluss. Da dürftet ihr Probleme mit dem verfügbaren Upstream bekommen.
     
  10. Paintmaster

    Paintmaster Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Ghostwalker:
    Wie sieht es mit UMTS aus (Upload 1,4 MB). Da sollten doch 10 Gespräche stabil laufen? An einem Standort könnten wir sogar LTE bekommen.
     
  11. Felko

    Felko Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    UMTS <==> Ping. Für ernsthafte Telefonie würde ich darauf nicht setzen.

    An dieser Stelle sei noch QSC erwähnt.
    Wie viele Telefonate sollen denn parallel stattfinden?
     
  12. Paintmaster

    Paintmaster Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Felko:
    Etwa 10-12.
     
  13. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Vom Ping mal ganz abgesehen würde ich UMTS für VoIP nicht einsetzen, da die nutzbare Bandbreite nicht garantiert wird - und die meisten Anbieter VoIP-Nutzung über UMTS ohnehin verbieten.

    Grüße, Dirk