.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipgate Trunking - Fehler in Dialplan?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von chrufru, 21 Dez. 2011.

  1. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum, ich bin ganz neu hier und habe Probleme mein Asterisk 1.8 mit Sipgate Trunking zum laufen zu bringen:
    Das ganze lauft auf einem VServer (Debian Squeeze).

    Mein Problem ist das irgendwas mit dem Dialplan nicht stimmt. Registrierung steht. Ich bekomme beim Anrufen dauernd Hangup's. Folgende Meldung wird in der CLI> angezeigt:
    'Peer' (0.0.0.0:0000) to extension '0000000000' rejected because extension not found in context 'default'.


    Komischer Weise habe ich aber keinen "Default" mehr gesetzt. Bitte um eure Hilfe...

    Hier meine Skript Datei zum Ändern der SIP Einstellungen im Asterisk:
    Code:
    #!/bin/bash
    # Asterisk Sipgate Configuation
    # 
    #
    
    # Sip Config
    rm /etc/asterisk/sip.conf
    echo "
    [general]
    static=yes  ; Schreibgeschützt
    language=de 
    tcpenable=yes
    srvlookup=yes
    alwaysauthreject=yes
    allowguest=no
    qualifyfreq=10
    defaultexpiry=120
    externip=0.0.0.0
    bindport=5060
    tcpbindaddr=0.0.0.0
    register => [B]SIP-ID[/B]:[B]PASS[/B]@sipgate-sp/[B]SIP-ID[/B]
    
    [sipgate-sp]
    type=peer
    username=[B]SIP-ID[/B]
    fromuser=[B]SIP-ID[/B]
    secret=[B]PASS[/B]
    host=sipconnect.sipgate.de
    fromdomain=sipconnect.sipgate.de
    insecure=invite 
    canreinvite=no
    outboundproxy=sipconnect.sipgate.de
    port=5060
    dtmfmode=rfc2833
    registertimeout = 600
    context=sip_out
    
    [sipgate-in]
    type=peer
    host=sipconnect.sipgate.de
    fromdomain=sipconnect.sipgate.de
    insecure=port,invite
    canreinvite=no
    nat=no
    port=5060
    dtmfmode=rfc2833
    context=sip_in
    
    [200]
    type=friend
    transport=tcp
    username=[B]USER[/B]
    secret=[B]PASS[/B]
    
    host=dynamic
    domain=X.X.X.X
    user=[B]USER[/B]
    canreinvite=yes
    " >> /etc/asterisk/sip.conf
    
    # Erstelle Extensions
    rm /etc/asterisk/extensions.conf 
    echo "
    [sip_in]
    exten => [B]Sipgate-TeleNummer[/B],1,Dial(SIP/200,60)
    
    [sip_out]
    exten => _X.,1,Set(CALLERID(num)=[B]SIP-ID[/B])
    exten => _X.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sip_out,30,trg)
    exten => _X.,3,Hangup
    " >> /etc/asterisk/extensions.conf
    
    
    Könnt ihr mir sagen wo der Fehler liegt? Irgendwas stimmt nicht mit dem [sip_out] in der extensions.conf
     
  2. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Auf die Schnelle vier Fehler/Anmerkungen:

    • externip=0.0.0.0 ist Quatsch, entweder richtige IP, oder aber (da VServer) weglassen
    • Die gesamte SIPGATE-Konfig sollte vereinfacht werden, siehe nachstehendes Beispiel
    • canreinvite=yes ist deprecated und währe korrekt directmedia=yes
    • Der Dial-Befehl (abgehend) passt nicht, korrekt wäre bei Deinen Daten: exten => _X.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate-sp,30,trg)

    Und hier noch eine funktionierende Konfiguration ffür SIPGATE-Trunking für die sip.conf:

    Code:
    [sipgate-sp]
    type=peer
    defaultuser=SIP-ID
    fromuser=SIP-ID
    secret=PASS
    host=sipconnect.sipgate.de
    fromdomain=sipconnect.sipgate.de
    registertimeout=600 
    sendrpid=pai
    insecure=port,invite
    usereqphone=no
    t38pt_udptl=no
    disallow=all
    allow=ulaw
    allow=alaw
    dtmfmode=rfc2833
    context=sip_in
    
     
  3. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 chrufru, 22 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2011
    @abw1oim: Danke für die schnelle Hilfe! Die externip=0.0.0.0 wurde von mir geändert, dort stand die Adresse des VServers drin. Was ich nicht richtig verstehe ist 1., dass es in manchen Beispielen nur einen Peer für Sipgate gibt und in anderen Beispielen zwei. Einen für Ausgehend und einen für Eingehend. In Deinem Beispiel ist wieder nur Eingehend vorhanden. 2. verstehen ich den Gebrauch der context= Angaben nicht. Brauche ich den context= Befehl nur wenn ich nicht passende Peer Namen nutze?

    Edit: Was bewirkt den dieser hier: t38pt_udptl=no ?
     
  4. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 chrufru, 22 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2011
    @abw1oim: Habe dein Beispiel mal laufen lassen. Wieder das gleiche Problem: Asterisk versucht wieder die gewählte Nummer als Peer in "default" zu suchen....

    Ich hatte in einer vorhergehenden Konfig mal einen [default] in der extensions.conf stehen. Kann es sein dass diese Konfig irgendwo in einer anderen Datei vorhanden ist?
     
  5. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Ohne die jetzt angepasste Konfig kann ich zum Problem nichts sagen.

    ist nicht kriegsgewinnentscheidend, führt nur zur Ablehnung von T38-Reinvites (FoIP)

    definiert den context, in dem eingehende Gespräche landen, für angehende ist das eben nicht relevant.
    Ein oder zwei Definitionen in sip.conf ist Ansichtssache, es bedarf aber tatsächlich fachlich nur einer (von Spezialfällen, die aber mit SIPGATE nicht auftreten, mal abgesehen).
     
  6. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 chrufru, 22 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2011
    Hier die gewünschte Konfig (von Dir übernommen):
    Code:
    #!/bin/bash
    # Asterisk Sipgate Configuation
    # 
    #
    
    # Sip Config
    rm /etc/asterisk/sip.conf
    echo "
    [general]
    static=yes  ; Schreibgeschützt
    language=de 
    tcpenable=yes
    srvlookup=yes
    alwaysauthreject=yes
    allowguest=no
    qualifyfreq=10
    defaultexpiry=120
    ;externip=X.X.X.X
    bindport=5060
    tcpbindaddr=X.X.X.X
    register => XXXXXX:[email protected]/XXXXX
    
    [sipgate-sp]
    type=peer
    defaultuser=XXXXX
    fromuser=XXXX
    secret=XXXX
    host=sipconnect.sipgate.de
    fromdomain=sipconnect.sipgate.de
    registertimeout=600 
    sendrpid=pai
    insecure=port,invite
    usereqphone=no
    t38pt_udptl=no
    disallow=all
    allow=ulaw
    allow=alaw
    allow=gsm
    dtmfmode=rfc2833
    context=sip_in
    
    [200]
    type=friend
    transport=tcp
    username=XXXX
    secret=XXXX
    host=dynamic
    domain=X.X.X.X
    user=XXXXX
    canreinvite=yes
    " >> /etc/asterisk/sip.conf
    
    # Erstelle Extensions
    rm /etc/asterisk/extensions.conf 
    echo "
    [sip_in]
    exten => 49XXXXXXXXX,1,Dial(SIP/200,60)
    [sip_out]
    exten => _X.,1,Set(CALLERID(num)=SIP-ID)
    exten => _X.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate-sp,30,trg)
    exten => _X.,3,Hangup
    " >> /etc/asterisk/extensions.conf
    Edit:
    Würde dies bedeuten dass ich den [sip_out] Context weglassen muss (Nur die Bezeichnung)?
     
  7. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Ich will jetzt nicht kleinlich sein und auf das canreinvite hinweisen ;), aber: 200 fehlt ein Kontext (in dem von 200 kommende Gesprächswünsche verarbeitet werden), daher greift default und es geht schief. Daher

    Code:
    [200]
    type=friend
    transport=tcp
    username=XXXX
    secret=XXXX
    host=dynamic
    domain=X.X.X.X
    user=XXXXX
    directmedia=yes
    context=sip_out
    
    und es wird erstaunlicherweise funktionieren. Falls dann doch noch was wäre, brauchen wir hier ein Debug von der Asterisk-CLI von einem gescheiterten Versuch ...
     
  8. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, leider werde ich aus dem Debug nicht wirklich schlau. Der Befehl lautet: sip set debug peer sipgate-sp:
    Code:
    XXXXX*CLI> sip set debug peer sipgate-sp
    SIP Debugging Enabled for IP: 217.10.68.150
    Really destroying SIP dialog [email protected]' Method: REGISTER
    Audio is at 5060
    Adding codec 0x8 (alaw) to SDP
    Adding codec 0x4 (ulaw) to SDP
    Adding codec 0x2 (gsm) to SDP
    Adding non-codec 0x1 (telephone-event) to SDP
    Reliably Transmitting (NAT) to 217.10.68.150:5060:
    INVITE sip:sipconnect.sipgate.de SIP/2.0
    Via: SIP/2.0/UDP X.X.X.X:5060;branch=XXXXXX;rport
    Max-Forwards: 70
    From: "TNUMMER" <sip:[email protected]>;tag=XXXXXX
    To: <sip:sipconnect.sipgate.de>
    Contact: <sip:[email protected]:XXXX>
    Call-ID: [email protected]
    CSeq: 102 INVITE
    User-Agent: Asterisk PBX 1.8.8.0
    Date: Thu, 22 Dec 2011 18:22:57 GMT
    Allow: INVITE, ACK, CANCEL, OPTIONS, BYE, REFER, SUBSCRIBE, NOTIFY, INFO, PUBLISH
    Supported: replaces, timer
    P-Asserted-Identity: "TNUMMER" <sip:[email protected]>
    Content-Type: application/sdp
    Content-Length: 309
    
    v=0
    o=root XXXXXX IN IP4 X.X.X.X
    s=Asterisk PBX 1.8.8.0
    c=IN IP4 X.X.X.X
    t=0 0
    m=audio 5020 RTP/AVP 8 0 3 101
    a=rtpmap:8 PCMA/8000
    a=rtpmap:0 PCMU/8000
    a=rtpmap:3 GSM/8000
    a=rtpmap:101 telephone-event/8000
    a=fmtp:101 0-16
    a=silenceSupp:off - - - -
    a=ptime:20
    a=sendrecv
    
    ---
    
    <--- SIP read from UDP:217.10.68.150:5060 --->
    SIP/2.0 404 Not found (no match)
    Via: SIP/2.0/UDP X.X.X.X:XXXX;branch=XXXXXX;rport=5060
    From: "4964719898605" <sip:[email protected]>;tag=XXXXX
    To: <sip:sipconnect.sipgate.de>;tag=XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Call-ID: [email protected]
    CSeq: 102 INVITE
    Content-Length: 0
    
    <------------->
    --- (7 headers 0 lines) ---
    Transmitting (NAT) to 217.10.68.150:5060:
    ACK sip:sipconnect.sipgate.de SIP/2.0
    Via: SIP/2.0/UDP XXXX:XXXX;branch=XXXXXX;rport
    Max-Forwards: 70
    From: "SIPTELENUMMER" <sip:[email protected]>;tag=XXXXXXXXXX
    To: <sip:sipconnect.sipgate.de>;tag=XXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Contact: <sip:[email protected]:XXXX>
    Call-ID: [email protected]
    CSeq: 102 ACK
    User-Agent: Asterisk PBX 1.8.8.0
    Content-Length: 0
    
    
    ---
    Really destroying SIP dialog '[email protected]' Method: INVITE
    [Dec 22 19:24:04] NOTICE[312]: chan_sip.c:12622 sip_reregister:    -- Re-registration for  [email protected]
    REGISTER 11 headers, 0 lines
    Reliably Transmitting (NAT) to 217.10.68.150:5060:
    REGISTER sip:sipconnect.sipgate.de SIP/2.0
    Via: SIP/2.0/UDP XXXXX:XXXX;branch=z9hG4bK5bd9e1c5;rport
    Max-Forwards: 70
    From: <sip:[email protected]>;tag=XXXXXXX
    To: <sip:[email protected]>
    Call-ID: [email protected]
    CSeq: 117 REGISTER
    User-Agent: Asterisk PBX 1.8.8.0
    Authorization: Digest username="XXXXXX", realm="sipconnect.sipgate.de", algorithm=MD5, uri="sip:sipconnect.sipgate.de", nonce="XXXXXX/Prc/0AAC", response="XXXXXXXXXXXX"
    Expires: 120
    Contact: <sip:[email protected]:XXXX>
    Content-Length: 0
    
    
    ---
    
    <--- SIP read from UDP:XXXXXXXX:XXXX --->
    SIP/2.0 200 OK
    Via: SIP/2.0/UDP XXXXXX:XXXX;branch=XXXXXX;rport=5060
    From: <sip:[email protected]>;tag=XXXX
    To: <sip:[email protected]>;tag=XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Call-ID: [email protected]
    CSeq: 117 REGISTER
    Contact: <sip:[email protected]:XXXX>;expires=120
    Content-Length: 0
    
    <------------->
    --- (8 headers 0 lines) ---
    Scheduling destruction of SIP dialog '[email protected]' in 32000 ms (Method: REGISTER)
    [Dec 22 19:24:04] NOTICE[312]: chan_sip.c:20205 handle_response_register: Outbound Registration: Expiry for sipgate-sp is 120 sec (Scheduling reregistration in 105 s)
    Really destroying SIP dialog '[email protected]' Method: REGISTER
    XXXX*CLI>
    
    Im nächsten Test, werde ich mal alles auf UDP stellen, evtl. liegt es ja daran. Eingehende Gespräche kommen auch nicht durch....
     
  9. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Das Problem steckt hier:
    Da scheint der Wert von ${EXTEN} leer zu sein (warum auch immer), daher das Ergebnis 404 - Not Found. Im Übrigen reicht hier für die Ammäherung auch einfach ein VERBOSE (asterisk -rvvvvv), dann siehst Du, was Dein Asterisk macht, respektive auch, welche Nummer er wählz, bzw. was bei einem eingehenden Telefonat passiert.
     
  10. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sipgate Trunking

    Ich komme leider nicht weiter. Bekomme überhaupt keine Verbindungen zustande, hier nochmal ein Update-Skript:
    Code:
    #!/bin/bash
    # VServer Debian Squeeze 6.0 Asterisk Update-Skript
    # 
    #
    
    # Erstellen der Voip-Anbieter und SIP-Endgeräte
    rm /etc/asterisk/sip.conf
    echo "
    [general]
    port=5060              ; Der Port fuer SIP
    bindaddr=X.X.X.X  ; Hier die IP-Adresse des Asterisk-Rechners angeben
    context=default         ; Startpunkt fuer Anrufe
    srvlookup=yes
    register => SIP-ID:[email protected]/SIP-ID
    
    [sipconnect.sipgate.de]
    type=peer
    secret=PASS
    username=SIP-ID
    defaultuser=SIP-ID
    fromuser=SIP-ID
    fromdomain=sipconnect.sipgate.de
    host=sipconnect.sipgate.de
    outboundproxy=sipconnect.sipgate.de
    canreinvite=no
    registertimeout=600
    disallow=all
    allow=alaw,ulaw,ilbc,gsm
    dtmfmode=rfc2833
    context=Sipgate Eingehend
    
    [200]
    type=friend
    username=200
    secret=PASS
    host=dynamic
    ;mailbox=97
    host=dynamic
    domain=X.X.X.X
    user=200
    canreinvite=no
    
    " >> /etc/asterisk/sip.conf
    
    # Routing für Eingehende und Abgehende Gespräche
    rm /etc/asterisk/extensions.conf
    echo "
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    
    [Sipgate Eingehend]
    exten => SIP-ID,1,Dial(SIP/200)
    exten => SIP-ID,n,Hangup
    
    [Sipgate Abgehend]
    exten => _X.,1,Set(CALLERID(num)=SIP-ID)
    exten => _X.,2,Dial(SIP/${EXTEN}@sipconnect.sipgate.de,30,trg)
    exten => _X.,3,Hangup
    
    [default]
    include => Sipgate Eingehend
    include => Sipgate Abgehend
    " >> /etc/asterisk/extensions.conf 
    Die Konfiguration habe ich von diesem Beispiel: http://www.sipgate.de/team/faq/article/148/Wie_konfiguriere_ich_Asterisk_fuer_sipgate_team

    Da ich keine Gespräche führen kann, hier den Debug:
    Code:
      == Using SIP RTP CoS mark 5
        -- Executing [[email protected]:1] Set("SIP/200-00000014", "CALLERID(num)=SIP-ID") in new stack
        -- Executing [[email protected]:2] Dial("SIP/200-00000014", "SIP/@sipconnect.sipgate.de,30,trg") in new stack
      == Using SIP RTP CoS mark 5
        -- Called SIP/@sipconnect.sipgate.de
        -- SIP/sipconnect.sipgate.de-00000015 is circuit-busy
      == Everyone is busy/congested at this time (1:0/1/0)
        -- Executing [[email protected]:3] Hangup("SIP/200-00000014", "") in new stack
      == Spawn extension (default, NUMMER, 3) exited non-zero on 'SIP/200-00000014'
        -- Registered SIP '200' at X.X.X.X:48265
    
    :eek: Leider kann ich den Debug nicht so gut lesen. Bitte um Hilfe. Was ich merkwürdig finde ist, dass an mein Endgerät (Handy) mit dem Peernamen [200] lauter Nullen und Zahlen angehängt werden. Glaube nicht das dies so funktionieren kann...

    Die Anleitung von Sipgate kann doch nicht falsch sein. Oder ist die nicht mehr aktuell für Asterisk 1.8-current?
     
  11. rentier-s

    rentier-s Guest

    Wie abw1oim schon bemerkt hat, wird keine Nummer gewählt bzw. das Feld ist leer. Da das Shell-Skript ${EXTEN} vermutlich selbst als Variable versteht, müsstest Du das escapen, damit auch wirklich ${EXTEN} in die extensions.conf geschrieben wird.

    Die vielen Nullen und die Zahl ist ganz in Ordnung so. Das ist der Channelname, und den generiert Asterisk aus Peer+fortlaufende Zahl.

    Sind Leerzeichen in Context-Namen eigentlich erlaubt? Ich dachte bis jetzt immer nein, aber scheinbar funktioniert es doch.
     
  12. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @rentier-s: Könntest Du bitte genauer sagen was ich machen muss. Mit "Escapen" kann ich nichts anfangen. Bin kein IT'ler komme aus der Maschinenbau Ecke....

    Soll in {EXTEN} die gemeinte Extension rein?
    Mfg
     
  13. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    @rentier-s:
    Das mit den Kontextnamen verblüfft mich auch, auch ich nahm bisher immer an, Leerzeichen wären nicht erlaubt ....
    Ansonsten: Danke für den Tipp mit dem escapen, das hatte ich übersehen (hatte allerdings auch noch keinen Fall, wo jemand die Konfig-dateien per Shell-Skript befüllt :)).
     
  14. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte leider noch keine Zeit zum Testen. Danke für die Hilfe. Das Editieren per Shell Skript, ist aber doch kein Nachteil? Das ist das Ende von meinem Installations-Skript. Wenns passt, läuft das in einem Ratsch durch, und alles passt. Ich finde dies Einfacher zu händeln.

    In diesem Sinne, ein frohes Fest..:eek:

    MFG

    Chrufru
     
  15. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 chrufru, 24 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24 Dez. 2011
  16. rentier-s

    rentier-s Guest

    Wie sieht das CLI jetzt aus? Da müsste zumindest jetzt die gewählte Nummer im Dial zu finden sein.
     
  17. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Huraa. Es funktioniert

    Danke für die Hilfe. Es geht. Das "Escapen" hat es gebracht. Nun funktionieren die Gespräche. Hatte wohl nicht immer richtig neu gestartet, bzw. mit einem
    Code:
    <CLI> dialplan reload
    klappte es dann.:D

    Ist dieses (\$) eine saubere Lösung? Kann ich die so laufen lassen?::eek:
     
  18. rentier-s

    rentier-s Guest

    Warum soll das nicht "sauber" sein? Wenn man ein Funktionszeichen in eine Variable packen will, muss es maskiert werden. Das ist ganz normal beim Programmieren.
     
  19. chrufru

    chrufru Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gelöst!

    Hallo, hier nochmal die Funktionierende Config:
    Code:
    #!/bin/bash
    #
    # VServer Asterisk Config Skript
    # Debian 6.0 (Squeeze), 64 Bit
    
    # Erstelle Sipgate Zugang
    rm /etc/asterisk/sip.conf
    echo "
    [general]
    dtmfmode = rfc2833
    session-timers=refuse
    srvlookup=yes
    language=de
    tcpenable=yes
    alwaysauthreject=yes
    allowguest=no
    qualifyfreq=10
    defaultexpiry=120
    tcpbindaddr=X.X.X.X
    localnet=127.0.0.1/255.0.0.0
    bindport=5060
    disallow=all
    allow=ulaw
    allow=alaw
    allow=g729
    allow=gsm
    tos_sip=cs3 ; Sets TOS for SIP packets.
    tos_audio=ef ; Sets TOS for RTP audio packets.
    register => 1234560t0:[email protected]/1234560t0
    register => P-ID:[email protected]/P-ID
    ;===================================================================
    [sipgate-sp]
    type=peer
    dtmfmode=rfc2833
    username=1234560t0
    fromuser=1234560t0
    secret=PASS
    host=sipconnect.sipgate.de
    fromdomain=sipconnect.sipgate.de
    insecure=port,invite
    nat=no
    disallow=all
    allow=alaw
    allow=g729
    allow=gsm
    outboundproxy=sipconnect.sipgate.de
    port=5060
    canreinvite=no
    context=Eingehend
    ;===================================================================
    [personalvoip]
    type=peer
    host=personal-voip.de
    username=P-ID
    insecure=port,invite
    secret=PASS
    fromuser=P-ID
    canreinvite=no
    context=Eingehend
    ;===================================================================
    ; Hardware Engeräte 
    ;===================================================================
    [200]
    type=friend
    transport=tcp
    nat=yes 
    username=200
    secret=F18394
    host=dynamic
    domain=X.X.X.X
    user=200
    canreinvite=no
    [email protected]
    " >> /etc/asterisk/sip.conf
    
    # Erstelle Extensions
    rm /etc/asterisk/extensions.conf
    echo "
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    autofallthrough=yes
    
    [Abgehend]
    ; Alle die keinen Kontext haben über Deafault
    ;Alle Abgehenden Gespräche die im [General] stehen @Register
    exten => _X.,1,Set(CALLERID(num)=1234560t0)
    exten => _X.,2,Dial(SIP/\${EXTEN}@sipgate-sp,,r)
    exten => _X.,3,Hangup
    
    [Eingehend]
    ; Von Sipgate in General Register
    exten => 1234560t0,1,Dial(SIP/200,60)
    exten => 1234560t0,2,Voicemail(97,u)
    exten => 1234560t0,3,Hangup
    ; Von PersonalVoip in General Register
    exten => P-ID,1,Dial(SIP/200,60)
    exten => P-ID,n,Voicemail(97,u)
    exten => P-ID,n,Hangup
    
    [default]
    include => Abgehend
    " >> /etc/asterisk/extensions.conf
    
    # Mailbox Einstellen
    rm /etc/asterisk/voicemail.conf
    echo "
    ; Voicemail Configuration
    [general]
    format=wav
    serveremail=asterisk
    attach=yes
    maxsilence=10
    silencethreshold=128
    maxlogins=3
    emaildateformat=%A, %d %B %Y at %H:%M:%S
    
    [default]
    97 => 1234,Example Mailbox,[email protected]
    " >> /etc/asterisk/voicemail.conf
    
    
    # Prüfen Starten in Debug Mode
    asterisk -rvvvvv
    # Wichtig Dialplan (extensions.conf) und SIP (sip.conf) Updaten <CLI>
    sip reload
    dialplan reload
    Soweit funktionieren Eingehende sowie Ausgehende Gespräche. Ich würde noch gerne die Mailbox von dem Endgerät 200 aus anwählen können. Des weiteren wäre es schön ein Konferenzraum einzurichten. Ich habe weitere 5 Festnetznummern und möchte über diese verschiedenen Nummern in den Konferenzraum gelangen. Da meine Sipgate Nummer ja auf 2 Teilnehmer begrenzt ist. Oder gibt es eine andere Möglichkeit? Kann ich evtl. die Sipgatenummer verlängern? So dass ich nur Eine Nummer mit weiteren Durchwahlen habe? Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob eine Konferenz ohne Dahddi oder Zaptel möglich ist....