.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipura 2000 - was einstellen?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von cyberpeter, 30 Juni 2004.

  1. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    habe gestern den Sipura 2000 bekommen und habe die neue Firmware 2.0.9d eingespielt. Die Einstellungen für das Netzwerk und Freenet habe ich aufgrund des Beitrags hier im Forum auch gut hinbekommen. Der Rest der Einstrellungen im Sipura verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz. Habe zwar hier im Forum schon einige Beiträge gelesen, bin aber daraus nicht so ganz schlau geworden. Deshalb noch zwei Fragen:

    1. Welche Standardeinstellungen im Sipura muß ich noch ändern, das er optimal funktioniert?

    2. Im Router habe ich den UDP Port 5060 freigegeben, reicht das?


    PS: Bekomme erst heute ein Kabel, mit dem ich das Telefon anschließen kann. Bei Status zeigt mir der Sipura bei Line1 Registerd an.
     
  2. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du musst noch port 16384 bis 16482 forwarden.

    sonst ändere nichts . ändere nur einstellungen von denen du 100% weisst was sie bewirken und schreib die immer die original einstellungen auf.

    warte erstmal ab ob alles funktioniert, wenn du dein kabel hast.

    ;)

    line 1 registered ist schon mal ein gutes zeichen ;)
     
  3. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für die Antwort.

    Ich dachte, das ich evtl. noch was bzgl. des Wählverfahren für das Telefon umstellen muß?! Auch bekommen ich nur ein Datum mit 2003 anstatt 2004 angezeigt. Ich habe nur gefunden, wie man Tag, Monat und Uhrzeit einstellen kann, nicht aber das Jahr.
     
  4. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die fehlerhafte datumsanzeige ist ein problem was mit dem telefon zu tun hat und nichts mit dem Sipura Adapter
     
  5. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    So, jetzt habe ich das Kabel. Leider hab ich schon das nächste Problem. Wenn ich jemand anrufe, dann hört der mich zwar, aber ich ihn nicht.

    Liegt das am Kabel oder an meiner Sipura-Einstellung?


    Im Router habe ich übrigen den Sipura als DMZ geschalten.
     
  6. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das liegt wahrscheinlich an den Einstellungen im Router bzw. an der Kombination mit Deinem Provider. Du müsstest mehr Info darüber geben, welche Konfiguration Du hast.
     
  7. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für die Antwort.

    Provider=Freenet
    Router=Symantec VPN100 (Router)

    Sipura bezieht IP vom Router und ist als DMZ geschaltet.

    Welche Angaben noch?
     
  8. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meine, ich hätte hinter dem Datum einfach (im Webinterface) das Jahr mit angegeben und es hätte funktioniert.

    Zu Freenet oder dem Router kann ich Dir nichts sagen, aber ich hatte das gleiche Problem mit Kabel Deutschland und meinem Linksys-Router. Weil sowohl KD, als auch mein Router NAT machen, musste ich die IP-Adresse, die ich (mein Router) von KD bekomme, als External IP beim Sipura eintragen.
    Es kann aber auch was mit den freigegeben Ports (i.d.R. 5060-5064 UDP) zu tun haben, obwohl die DMZ das ja überflüsssig machen sollte.
    Gegebenenfalls solltest Du mal im Freenet-Teil des Forums lesen, zu Symantec gibt's glaube ich nichts Spezielles.

    Ach so, wenn ich meinen Sipura direkt ans Netz gesteckt hatte (ohne Router) dann ging es problemlos. Kannste ja mal probieren, dann weißt Du ob es mit dem Router zusammen hängt.
     
  9. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    wie soll das gehen, kann ja nirgendwo meine Freenetinternetzugangsdaten eingeben.

    Aber mir ist noch was aufgefallen. Beim Abnehmen höre ich zwar ein Freizeichen, dann aber keinen Rufton und auch nicht, wenn der andere abnimmt!
     
  10. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, ich habe Internet über Fernsehkabel, da muss ich keine Zugangsdaten eingeben...

    Ich glaube, der Rückkanal geht über RTP über die Ports 16384-16482 UDP. Vielleicht musst Du die noch freigeben?
     
  11. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Problem behoben, lag an den SIP-Einstellung (NAT Support Parameters) des Sipura.

    Vielen Dank nochmal für die Hilfe von markbeu.
     
  12. mr.001

    mr.001 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe das selbe Problem mit Sipura und Router. Weolche Einstellungen hast Du bei NAT Support Parameters gemacht?
     
  13. mr.001

    mr.001 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, noch mal,

    ich habe alle auf YES gestellt:
    Handle VIA received:YES
    Handle VIA rport:YES
    Insert VIA received:YES
    Insert VIA rport:YES
    Substitute VIA Addr:YES
    Send Resp To Src Port:YES
    STUN Enable:YES
    STUN Test Enable:YES
    und dann hat's geklappt.