.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Sipura SPA1001 Konfuzius

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Oberklotzscher, 27 Sep. 2006.

  1. Oberklotzscher

    Oberklotzscher Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Ihr Wisenden,
    habe nun schon fast 1 Woche versucht, mit einer nagelneuen SPA1001 in den Club der Hardware- Voip-Telefonierer einzusteigen, bisher ohne Erfolg. Habe schon div. Foren und Anweisungsseiten durchgeackert, auch spakonfig.de und Internetcalls.com, aber.. [​IMG]
    :noidea: - nix.
    Habe den leichten Verdacht, dass mein Router meine Portfowardeinstellungen ignoriert oder mich einfach nur auslacht. Da ich mich bisher noch nicht von so einer vertrottelten Blechkiste habe unterkriegen lassen hoffe ich, dass mir ein heller Kopf hier evtl. helfen kann.
    Ich habe einen
    DSL 1000 Anschluß der Telekom,
    die Flatrate von callando,
    Router D-link DSL-562T Rev.A,
    Switch 5-er,
    Sipura SPA1001 mit firmware 3.1.8.
    Habe die IP-Adressen der Geräte manuell vergeben.
    Häng mal meine Syslog an.
    Hoffentlich kann mir jemand Helfen.
    Vielen Dank im voraus. :confused:

    ---

    Tschuldigung, bin eben doch konfus.
    Der Sipanbieter ist Sparvoip, den ich bisher per Softfone nutze. :rolleyes:
    Code:
    syslog server(port:514) started on Tue Sep 27 18:01:01 2006
    RSE_DEBUG: getting alternate from domain:sip.sparvoip.de
    [0]RegFail. Retry in 15
    RSE_DEBUG: unref domain, sip.sparvoip.de
    RSE_DEBUG: last unref for domain sip.sparvoip.de
    [5060]STUN trying 0
    [5060]STUN trying 1
    [5060]STUN trying 2
    [5060]STUN trying 3
    [5060]STUN trying 4
    [5060]STUN trying 5
    [5060]STUN trying 6
    [5060]STUN trying 7
    [5060]STUN trying 8
    RSE_DEBUG: reference domain:sip.sparvoip.de
    [0:5060]->194.120.0.202:5060
    [0:5060]->194.120.0.202:5060
    REGISTER sip:sip.sparvoip.de SIP/2.0
    Via: SIP/2.0/UDP 192.168.1.5:5060;branch=z9hG4bK-d762ff17;rport
    From: meine VOIP Telefonnummer <sip:mein [email]Einwahlnahme@sip.sparvoip.de[/email]>;tag=5dc254e9a5b43b80o0
    To: meine VOIP Telefonnummer <sip:mein [email]Einwahlnahme@sip.sparvoip.de[/email]>
    Call-ID: 4a453260-2a0aa669@192.168.1.5
    CSeq: 136 REGISTER
    Max-Forwards: 70
    Contact: meine VOIP Telefonnummer <sip:mein Einwahlnahme@192.168.1.5:5060>;expires=300
    Warning: 399 spa "STUN Server Not Reachable"
    User-Agent: Sipura/SPA1001-3.1.8(SEc)
    Content-Length: 0
    Allow: ACK, BYE, CANCEL, INFO, INVITE, NOTIFY, OPTIONS, REFER
    Supported: x-sipura
    RSE_DEBUG: getting alternate from domain:sip.sparvoip.de
    [0]RegFail. Retry in 15
    RSE_DEBUG: unref domain, sip.sparvoip.de
    RSE_DEBUG: last unref for domain sip.sparvoip.de
     
  2. Jiro

    Jiro Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rösrath
    Ich hatte mit meinem Sipura auch Startprobleme.
    Ich musste in dem Sipura von Hand die beiden DNS-Server Adressen meines DSL Anbieters eintragen.
    Nur dann kann er scheinbar die Namen "sip.sparvoip.de" in IP Adressen umsetzen.

    Die Nameserver-Nummern müssen irgendwo im Router zu finden sein.
    Im Sipura auf der Seite System bei Primary und Secondary DNS eintragen.

    vielleicht is es das.

    bye Jiro
     
  3. schufti

    schufti Mitglied

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    naja, ich würde mal sagen, dass ser SPA den STUN Server nicht findet und somit keine Ahnung hat, wie er mit dem SIP-Proxy kommunizieren soll. Denke mal, dass entweder die DNS Auflösung nicht funktioniert oder der Name des STUN Servers nicht stimmt. Eventuell mal einen fremden versuchen (stun.sipgate.net:10000)

    Interessanter Weise liefert ein ping auf sip.sparvoip.de immer andere IPs zurück und hat immer einen Packetloss von 100%. Mal im Forum suchen, ob es für Betamax/Sparvoip bei der Konfiguration besonderes zu beachten gilt.
     
  4. Oberklotzscher

    Oberklotzscher Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sachsen
    DNS funktioniert wohl, aber STUN wird nich gefunden

    Hallo,
    also das mit den DNS Servern hab ich eingestellt. Der SPA holt sich z.b. die Zeit aus dem Internet über de.pool.ntp.org
    Er läuft an einem d-link dsl router über einen LAN-Switch. DHCP ist aktiv und funktioniert, weshalb auch alle Ports offen sind auf dem DSLrouter.
    Eigentlich müßte alles stimmen und trotzdem findet er absolut keinen STUN, egal welchen ich eintrage; stun.sparvoip.de oder stun.gmx.net oder oder oder

    Was meint ihr dazu?

    Ahoi,
    Oberklotzscher
     
  5. schufti

    schufti Mitglied

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    bist du sicher, dass du beim STUN Server auch den Port richtig eingetragen hast?
     
  6. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachdem der SPA sich die Zeit aus dem Internet holen kann, scheint die Verbindung ins Internet ja zu funktionieren.
    Ich habe bei meinem SPA STUN ausgeschaltet, weil es auch Probleme machte und die Registrierung dann nicht funktionierte.
    (NAT keepalive hab ich auch ausgeschaltet, weil es nicht notwendigen traffic verursachte.)
    Hast Du schon mal probiert, den switch rauszunehmen und den SPA direkt an den Router zu hängen?

    Außerdem würde ich mir noch ein bis zwei andere Gratisaccounts (aber nicht von einem weiteren Finarea-Klon) zulegen und mit denen experimentieren.

    Weiters: Ich nehme eh nicht an, daß das der Fall ist, aber falls Du aus irgendwelchen Gründen sparvoip auf den zweiten account im SPA eingetragen hast und der erste ist leer bzw. nicht definiert, verursacht das auch Probleme, wenn mich mein Gedächtnis hier nicht ganz trügt.
     
  7. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beim Sipura muss man beim STUN-Server keinen Port angeben. Das geht ohne Portangabe bestens. In dem Sipura Admin Handbuch steht bei den Erläuterungen zum STUN-Server auch nicht, dass man da den Port angeben darf, sondern nur den FQDN (fully qualified domain name).
    Was sagt denn der Syslog bei dir?

    Versuch mal "iphone-stun.freenet.de" zu verwenden.
    STUN Enable: YES
    STUN Test Enable: YES
    Substitute VIA Addr: YES


    zoo
     
  8. Oberklotzscher

    Oberklotzscher Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Erst mal danke für eure rege Anteilnahme an meinen Problemchen. Bin total positiv überrascht. Gestern hat mein Sohn als Student, d.h. fast Medieninformatiker, für mich PC und Netzguru (hoffentlich liest er das nicht), sich auch mal fürn paar Stunden die Zähne am Spa ausgebissen. Habe heute einen älteren Threed http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=71749 gefunden und mal den SNOM installiert. Siehe da, das Ding kann richtig telefonieren. Nun hoffe ich, dass ich step by step das ganze irgendwie in den sipure übertragen kann, natürlich immer wieder unter Einbeziehung der im Forum gegebenen Hinweise. Ergo: Der Kamp geht in die nächste Runde!
     
  9. schufti

    schufti Mitglied

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,
    also generall muß man bei STUN (genauso wie bei http, ftp ....) kein Port angeben, solange der kontaktierte Server dieses Service am Standardport laufen hat. Und das ist bei STUN 3478 (lt RFC 3489).

    Und das ist auch beim Sipura nicht anders. Wäre wohl kein netter Zug, wenn der Sipura beim STUN discovery einen Portscan am STUN Server durchführt, um das richtige Port zu finden....

    und da sipgate eben 10000 als Port erkoren hat, muß man eben stun.sipgate.net:10000 angeben. Sparvoip hat keinen Port beim STUN-Server angegeben; ich bezweifle bei den sonstigen Merkwürdigkeiten dieses Anbieters aber, dass er sich gerade da an einen Standard hält.
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Verwende mal überhaupt kein STUN und trage als Registrar sparvoip.de ein bzw. als Outbound Proxy sip.sparvoip.de

    --gandalf.
     
  11. Oberklotzscher

    Oberklotzscher Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Kapitulation

    Sieg der Plate- Kreatur über den Menschen.
    Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Lösungsvorschläge, habe auch dankbar die Hinweise von Schufti und Gandalf94305 getestet, aber..:(
    Heute waren die 14 mit Rückgaberecht um, also das Ding zurück zu Amazon. Das ist, glaube ich, die erste richtige Niederlage von mir gegenüber so einem Plastetrottel. Werde wohl doch zu einem Komplettsystem wie AVM Fritz Wlan/ LAN mit VoIP übergehen, nach gründlichem Quellenstudium.
    DANKE!!!
    Oberklotzscher.
     
  12. schufti

    schufti Mitglied

    Registriert seit:
    11 Feb. 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ergänzung

    also ich habe mal mit der Portangabe beim STUN Server experimentiert:
    stun.sipgate.net -> Warning: 399 spa "Symmetric NAT Detected"
    stun.sipgate.net:3478 -> Warning: 399 spa "Symmetric NAT Detected"
    stun.sipgate.net:10000 -> Warning: 399 spa "Symmetric NAT Detected"
    stun.sipgate.net:1234 -> Warning: 399 spa "STUN Server Not Reachable"

    das sagt mir, dass der SPA sehr wohl den Port berücksichtigt (und den Standard verwendet, wenn nichts angegeben), sipgates STUN Server aber wohl auf den Ports 3478 (laut RFC) aber auch 10000 (gebräuchlich) lauscht.

    Natürlich hat aber auch Gandalf94305 recht, dass gerade der SPA auch sehr gut ohne STUN, nur über die Antwort auf die Registrierung und Keep-alives, die Gegebenheiten der Internetverbindung herausfindet, was zoo hier
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=106251 ausführlich analysiert hat!