skype connect (SIP) an Fritzbox einrichten

voip-spain

Neuer User
Mitglied seit
9 Mai 2010
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo, also inzwischen kann man wohl auch bei Skype über den Skype Manager und Skype Connect über SIP-Telefonanlagen skypen.
Hat jemand das schon einmal mit einer Fritzbox probiert?

Hier Infos von Skype:
Wie konfiguriere ich meine Telefonanlage für Skype Connect?

Wenn Sie Ihre Telefonanlage konfigurieren möchten, benötigen Sie die Adresse des Skype Connect-Gateways und den Benutzernamen und das Kennwort für Ihr SIP-Profil. Diese Angaben werden beim ersten Erstellen eines SIP-Profils angegeben und können jederzeit abgerufen werden.

Die spezifischen Konfigurationsschritte für Ihre Telefonanlage entnehmen Sie bitte der unterstützenden Dokumentation Ihres Telefonanlagenherstellers.

Aufgrund der anspruchsvollen Interoperabilitätssituation von SIP unterstützt Skype nur Telefonanlagen, die unser Zertifizierungsprogramm durchlaufen haben.

Weitere Hilfe und Informationen zu Skype Connect finden Sie in einer Kurzanleitung, einem Nutzerleitfaden und verschiedenen anderen Skype Connect-Handbüchern auf der Seite Leitfäden der Skype Support-Site.

https://support.skype.com/de/faq/FA10307/Wie-konfiguriere-ich-meine-Telefonanlage-fur-Skype-Connect
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Bei mir ist schon die Skype-eigene Konfiguration beim Versuch geblieben.

Es ist wohl nicht möglich, ganz normal eingehende Skype-Anrufe aufs Telefon zu bekommen. Und damit ist das ganze für Privat-Leute witzlos.
 

Christoph Deinhard

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Mega-Urgestein,

stimmt nicht. Bei mir läuft Skype auf der FB 7490 mit den dazugehörigen DECT Fritzphones ganz prima. Einfach über den Skype-Manager (mit offiziell eigener Firma, die kann man aber erfinden, z.B. Fa. Müller bei Herrn Müller zu Hause) eine Nummer beantragen, Geld überweisen (ca. 5,- € / Monat für die Telephonnummer, Abo kaufen (ich habe weltweit Flatrate in die meisten Länder, 15 einschliesslich Mobilnummern (USA, China etc.) für 15,-/ Monat), SIP-Zugangsdaten über den Skype-Manager erzeugen, die dann unter 'neue Telefonnummer' (IP) in die FB eintragen, noch ein paar Häkchen richtig setzen, und schon gehts. Dann noch die DECT-Phones der Nummer zuordnen, und einem weltweiten günstigen Telephonieren steht nichts mehr im Wege. Und das ganze wird dann auch noch mit dem privaten Skype-Konto verlinkt, wenn man sich selber als Administrator einträgt. Sehr praktisch.

Tja.

FB 7490 mit DECT-Telephonen, Mac Book Pro, Mac Mini mit MAC Server und Homebrew, feste IP, Reverse-DNS, weltweiter Eintrag in geprüfte Server-Listen (Telekom), iPad, iPhone 7+, etc.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,258
Punkte für Reaktionen
518
Punkte
113
... das Feature nennt sich Weiterentwicklung: 2010 > 2017 ist eine lange Zeit :)
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Gehen denn dann auch eingehende 'normale' Skypeanrufe. Also Anrufe, die nicht auf die gekaufte Skype-Nummer gehen?
Zumal sich 5 Euro dafür nicht wirklich lohnt. 7 Jahre später wird viel weniger Skype genutzt, wenn doch will man auch Video.
Und 7 Jahre später sind auch Handys so leistungsfähig, das Skype mit Video problemlos drauf läuft.
 

Christoph Deinhard

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Klar, und zwar über einen Trick. Ich habe noch einen normalen Skype Account für privat. Dort kann ich eine Rufnummer einstellen, die nach aussen angezeigt wird. Trage ich dann dort die neue Skype-Nummer ein, die ich zusammen mit dem SIP bekommen habe, klingelt bei mir das Telephon, wenn jemand mich privat über Skype zu erreichen versucht und ich keinen anderen Skype-Client laufen habe.

So arbeite ich aber nicht, da ich privat und geschäftlich trennen möchte. Im Skype-Manager lassen sich dieselben Abos kaufen, wie normal. Ich habe das weltweit Abo für 15,- € im Monat. Da ich viel an Mobilnummern in China und den USA telephoniere, ist das richtig lecker. Und mein DSL-Provider, der mir auch (kostenlos) eine Telephonnummer spendiert hat, guckt in die Röhre, weil ich seine Nummer nur für eingehende Telephonate nutze. Aber der hat mit auch gesagt, dass ich mein (analoges) Fax abschaffen muss, weil er T38 nicht unterstützt. Er wollte halt überall mitverdienen. Das analoge Fax habe ich trotzdem zum Laufen gebracht, weil das VOIP-fähig ist und ich die FB auf maximale Fehlertoleranz eingestellt habe. Kostet mich ca. 3MB/s, was bei einer Leitung von 100MB/s leicht zu verschmerzen ist. Da reicht dann auch G.711.

Ich glaube übrigens nicht, dass alle mal auf Video umstellen. Man stelle sich den grausigen Anblick über die verschiedenen Zeitzonen mal vor. Oder: ich sitze auch mal im Schlafanzug am Schreibtisch und habe kein Interesse, dass mein Gegenüber das merkt.

Sprachverbindungen werden wohl immer den Hauptverkehr bei spontaner Kommunikation über Entfernungen darstellen. Und mit der Einrichtung von Skype auf der FB kann ich die konkurrenzlos günstig aufbauen.

Übrigens, auf meinem Handy läuft jetzt schon Skype mit Video. Nutze ich oft.

@MuP: klar, habe ich aber noch nirgendwo so gefunden in irgend einem Forum, das das geht. Auch nicht bei AVM oder Skype. Die schreiben alle bis heute, dass das nicht geht. Die meisten Leute lassen sich halt verunsichern und bilden sich lieber kein eigenes Urteil.
 

wusel-09

Mitglied
Mitglied seit
29 Mai 2009
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Gehen denn dann auch eingehende 'normale' Skypeanrufe. Also Anrufe, die nicht auf die gekaufte Skype-Nummer gehen?
Klar, und zwar über einen Trick. Ich habe noch einen normalen Skype Account für privat. Dort kann ich eine Rufnummer einstellen, die nach aussen angezeigt wird. Trage ich dann dort die neue Skype-Nummer ein, die ich zusammen mit dem SIP bekommen habe, klingelt bei mir das Telephon, wenn jemand mich privat über Skype zu erreichen versucht und ich keinen anderen Skype-Client laufen habe.
Gnampf.

Aber es heißt doch:
Inbound calling from Skype users: Set up Business Skype Names to receive calls from Skype users worldwide.
Und im Skype Manager:
You can receive incoming calls on your SIP Profile via Skype Numbers and via Skype accounts. When someone calls your Skype Number or contacts your account on Skype the calls get forwarded to your SIP Profile.
Ergo sollte doch genau das gehen: Aus dem Skype-Netzwerk (namen- statt rufnummernbasiert) einen Skype-Namen anrufen und Skype Connect macht einen SIP-Invite draus. Allein, das klappt zumindest bei mir nicht: Skype Connect meldet meinen SIP-Server (hier: Asterisk) als angemeldet, ein Skype-Call an den im Skype Manager mit dem SIP-Profil verbundenen Skype-User … führt zu keinerlei SIP-Traffic eingehend. (Skype-Rufnummer will ich nicht kaufen, da ich sie für völlig überteuert halte, meinen Bedarf an ausländischen Rufnummern per SIP schon gedeckt habe — und insbesondere hier nur der Weg Skype-Client => Telefon mich interessiert. (Telefon => Skype-Client wäre auch schick, aber das bietet Skype Connect ja explizit nicht :())

Kurzum: wenn jemand Skype Connect an eine Fritzbox (oder einen Asterisk) schon mal so gehängt hat, daß ein Skype-Anruf beim verlinkten Skype-User eine SIP-Gegenstelle läuten läßt – ohne daß Skype-Nummern im Spiel sind –: ich möchte sehen.
 

nakoda

Neuer User
Mitglied seit
19 Feb 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin zusammen,

Der Armin aus Hamburg hier.
Bin bei meinen Recherchen auf diesen Artikel gestoßen.
Hab alles soweit eingerichtet. Denke ich.
Und wenn ich über Skype anrufen lasse kommt auch ein Signal iwie an (janrufmonitor).
Klingelt aber nicht.
Vielleicht jemand weiter führende Tips oder Links?

Bei Fragen gerne melden. :)

LG
Armin
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,397
Beiträge
2,045,919
Mitglieder
354,089
Neuestes Mitglied
lagazoi