.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Skype kündigt neue Preisstrategie für SkypeOut an

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 19 Dez. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Skype kündigt neue Preisstrategie für SkypeOut an

    Luxembourg, 19. Dezember 2006 — Skype wird im nächsten Jahr eine neue Preis-Struktur für weltweite SkypeOut Dienstleistungen einführen. Nähere Details dazu wird Skype ab dem 18. Januar 2007 bekannt geben. Mit der neuen Preis-Strategie werden die weltweit über 136 Millionen registrierten Skype-Nutzer mit ihren Freunden, Familien und Kollegen noch einfacher und günstiger in Kontakt bleiben können.

    Erst vor Kurzem gab Skype eine neue Preisstruktur für den nordamerikanischen Markt bekannt, in der eine jährliche Flatrate für unbegrenzte SkypeOut-Gespräche zu allen Telefonen innerhalb der USA und Kanadas enthalten ist. Skype bietet bereits seit Juli 2004 kostenpflichtige Mehrwertdienste an, zu denen SkypeIn, SkypeOut und Skype Voicemail gehören.

    Die neue Preisstruktur von Skype umfasst eine Verbindungsgebühr von 0 – 0,039 Euro pro Anruf (zuzüglich Mehrwertsteuer) und ist ab dem 16. Januar 2007 ab 13.00 Uhr (CET) gültig. Skype ist nach wie vor das am weitesten verbreitete Medium zur Internetkommunikation. Anrufe von Skype zu Skype werden weiterhin kostenlos bleiben.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über Skype
    Skype ist das weltweit am schnellsten wachsende Angebot für Internetkommunikation, das es Skype Nutzern überall ermöglicht, uneingeschränkt kostenlos untereinander zu telefonieren und Videos zu versenden. Skype steht in 28 Sprachen zur Verfügung und wird in fast jedem Land der Welt von inzwischen 136 Millionen Usern genutzt. Die Erlöse von Skype entstehen durch hochwertige Dienstleistungsangebote wie das Tätigen und die Entgegennahme von Telefongesprächen über das Festnetz und Mobiltelefone, Voicemail, Anrufweiterleitung und Personalisierung, einschließlich Klingeltöne und Avatare. Skype verfügt darüber hinaus über Beziehungen zu einem wachsenden Netzwerk von Hard- und Softwareanbietern. Skype ist ein eBay Unternehmen (NASDAQ: EBAY). Mehr erfahren Sie bei skype.com.

    Skype ist kein Ersatz für Ihr normales Telefon. Notrufe sind damit nicht möglich.
    Skype, SkypeIn, SkypeOut, Skype Me, Skype Certified, Skypecasts, die zugehörigen Logos und das Symbol „S” sind Markenzeichen von Skype Limited.
     
  2. Jiro

    Jiro Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rösrath
    136 mio Nutzer... davon träumen die Nachts...

    bei ICQ kann man sich - genau wie bei Skype - auch nicht wieder abmelden. Klar, wie man mit "Nutzer"zahlen protzen kann...

    Ich wüsste mal gern die echten Zahlen für Deutschland oder Europa im Vergleich zu SIP.

    bye Jiro
     
  3. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Ja, da schließe ich mich voll an.

    Ich behaupte einfach mal, dass in Deutschland über SIP/IAX mindestens genauso viel telefoniert wird, wie über skype
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Man sollte dazu auch unterscheiden, ob Skype als Telefon-Ersatz/alternative verwendet wird oder nur wie ICQ mit Leuten, die das auch haben.
    Ich verwende Skype nur mit Leuten, die Skype haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.