.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Skype Telefonanlageninterface gesucht !

Dieses Thema im Forum "Skype" wurde erstellt von com-com, 14 Nov. 2008.

  1. com-com

    com-com Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Skypenutzer !

    von D-Link und einer US-Firma gibt es Geräte die den USB-Anschluß des eigenen Skyperechners mit dem normalen Telefon und oder der heimischen Telefonanlage verbindet.
    Für 1000 $ gibt es sogar komplette Geräte die mehrere Skypestreams auf die TK-Anlage leitet ohne zus. PC.
    Wer hat Erfahrung mit einfacheren Lösungen speziell um z.B. über USB das Gespäch auf die heimische Klein-TK-Anlage zu leiten. Wie wird dabei gewählt ? Wie gibt man den Skypenamen ein ? Wie unterscheidet man zwischen Wahl über Skype oder Festnetz ?
    Welches Gerät ist vorzuziehen Dlink oder der US-Hersteller ?

    Jetzt bitte keine Fragen stellen, sondern bitte nur Lösungsantworten von Anwendern die Erfahrung haben !
     
  2. voodoobaby

    voodoobaby Guest

  3. keeskoets

    keeskoets Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 keeskoets, 25 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25 Nov. 2008
    Es gibt auch einige Software-Loesungen, wie zum Beispiel:
    • siptheeskype (open source), lauft auf Java/windows
    • NCH software wo man 2 Software-programme an Skype anbindet, windows

    Ich habe beide ausprobiert, aber es ist einfach zu kompliziert fuer mich...:D

    Uebrigens, den Teil von tiptel kostet hier in der Schweiz umgerechnet 40 Euro. :( Habe ich noch nicht ausprobiert).
     
  4. com-com

    com-com Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Skype

    Hallo !

    danke für die Antworten.
    Das größere Teil von Tiptel wäre es, aber leider ausgelaufen ...
    Das kleinere Teil gibts noch bei CONRAD, kann aber nur einen Telefonapparat verbinden.
    Insgesamt sehe ich es so, daß SKYPE nicht mehr so interessant ist und daher die Hersteller sich wieder von div. Lösungen verabschieden. Auch Siemens Gigaset hatte einiges ...

    Was glaubt Ihr wo SKYPE in 5 Jahren ist ?
    Pleite wie ebay ? Denn auch denen rennen momentan Private und Händler davon, weil zu teuer und zu wenig Erfolg.
    SIP-Lösungen mit Flat werden ja von 1&1 und Vodafone-Arcor und Freenet schon als Standard vertrieben, also wo liegt der Vorteil von Skype ?
    Ich habe keine Verwandten im Ausland die ich täglich stundenlang belabern muß ...
    Also wo liegt die Zukunft ?
     
  5. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    welches teil von tiptel gibts nicht mehr ?
     
  6. com-com

    com-com Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    tiptel cyberBOX 250

    tiptel cyberBOX 250


    Anzeigen und Anschlüsse
    1. USB-Anschluss
    2. LED ‚Power’
    3. LED ‚USB’ (Telefonieren über PC/Skype)
    4. LED ‚Line’ (Normale Amtsleitung)
    5. Anschluss für ein analoges (DECT-)Telefon (a/b mittig auf PIN 3,4) Anschlusskabel RJ11-RJ11 (Western-Western) im Lieferumfang
    6. Anschluss für Amtsleitung/Nebenstelle (analog, a/b mittig auf PIN 3,4), benutzen Sie hier Ihr vorhandenes Telefon-Anschlusskabel
    Installation
    Für eine optimale Funktion dieser tiptel cyberBOX 250 empfehlen wir die Installation der entsprechenden Gerätetreiber. Diese müssen installiert sein, bevor Sie das Gerät an einen USB-Anschluss Ihres Rechners stecken. Die Treiber finden Sie auf unserer Website:
    1. Gehen Sie auf www.tiptel.org und wählen Sie das gewünschte Land aus. Es öffnet sich die landesspezifische tiptel-Startseite. Klicken Sie links unten auf ”Skype” bzw. ”VoIP” und dann weiter bei tiptel cyberBOX 250 auf . .
    2. Unter ”Download” laden Sie bitte den aktuellen USB-Treiber „Manager für Skype“ für das Gerät herunter. Merken Sie sich dieses Verzeichnis.
    3. Gehen Sie in das Verzeichnis und doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei. Folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem PC.
    -6-
    4. Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    5. Schließen Sie nun den USB-Stecker der tiptel cyberBOX 250 an einem freien USB-Port Ihres PCs oder Notebooks an. Sollte Ihr PC über eine nicht USB-konforme Schnittstelle verfügen (teilweise bei Notebooks), wird das Gerät u.U. nicht richtig erkannt. Sie können sich behelfen, indem Sie zwischen Gerät und USB-Ausgang Ihres PCs einen USB-Hub (möglichst aktive Ausführung) verwenden.
    6. Halten Sie Ihre Original-Windows-CD bereit, es kann sein, dass Sie aufgefordert werden, diese einzulegen. Laden Sie sich die Telefonie-Software Skype herunter. Sie finden den Link zur Software auf unserer Homepage am Ende der Leistungsübersicht der tiptel cyberBOX 250.
    ..d..
    7. Installieren Sie diese Software. Starten Sie den Tiptel Manager für Skype und erlauben diesem die Kontrolle über „Skype“, da sonst das Gerät nicht funktioniert.
    8. Verbinden Sie Buchse 2 ‚LINE’ mit einer analogen Amtsleitung oder der analogen Nebenstelle einer Telefonanlage.
    9. Verbinden Sie Ihr analoges (DECT-)Telefon mit der Buchse 3 ‚TEL’.
    10. Sie können jetzt weiterhin genau wie zuvor mit Ihrem Telefon Gespräche führen, der PC muss dazu nicht eingeschaltet sein.
    11. Bei eingeschaltetem PC können Sie durch zweimaliges Drücken der Taste * an Ihrem Telefon Gespräche über Skype führen. Als Hinweis leuchtet die LED ‚USB’ auf. Achtung: Im Tiptel Manager für Skype können Sie zwischen Analogamt (PSTN) und USB auswählen. Diese Einstellung legt fest, welche Verbindung standardmäßig (d.h. ohne Umschalten über 2x *-Taste) benutzt wird. Wenn Sie den Standard auf ‚USB’ stellen, entfällt die Rufnummernanzeige an Ihrem analogen Telefon.
    12. In Kombination mit der Skype-Software können Sie für Teilnehmer eine Kurzwahl anlegen. Wenn Sie nach Eingabe von * * diese Kurzwahlziffern wählen und mit # abschließen, wird direkt eine Verbindung zu diesem Teilnehmer hergestellt.
    13. Sie können jetzt mit Ihrem analogen Telefon via tiptel cyberBOX 250 über den PC telefonieren. Wenn Sie ein Telefon mit Anrufbeantworter benutzen, haben Sie auch einen Anrufbeantworter für Skype.
    14. Sollten Sie Fragen zur Bedienung der Telefonie-Software haben, wenden Sie sich bitte an Skype.
    Gewährleistung und Service
    Ihre Ansprechstelle für Leistungen aus Gewährleistungsverpflichtungen ist der Fachhändler, bei dem Sie das Gerät erworben haben.
    Die TIPTEL AG leistet für Material und Herstellung dieses Gerätes eine Gewährleistung von 2 Jahren ab der Übergabe.
    Sollten einmal Probleme auftreten oder haben Sie Fragen zur Bedienung des Gerätes, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler. Dieser ist innerhalb der Gewährleistungszeit Ihr Ansprechpartner. Die TIPTEL AG hat für den technischen Support des Fachhandels eine spezielle Rufnummer eingerichtet, so dass dieser Sie qualifiziert beraten kann.
    -7-
     
  7. com-com

    com-com Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    wer hat sowas schon am laufen ?

    leider hat davon keiner was am Lager ...
    Onlinehändler sitzen oft im Keller und haben nix am Lager.
    Die Links kommen von deren Großhändler ...
     
  8. rovhan

    rovhan Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    hatte bisher einen Siemens M34 USB Adapter der mir Skype auf meine Siemens Handsets gelegt hat. Lief soweit ganz gut, nur jetzt steht mein Server im Keller (ja, man braucht einen 24 Stunden PC dazu) und da reicht dann die Sendeleistung nicht mehr aus um eine vernünftige Verbindung zu halten.

    Habe 'Uplink' probiert welches recht gut auf meinem Notebook lief aber auf meinem Server nicht zum Laufen zu bekommen war.

    Lange gesucht und probiert. Habe jetzt 'siptheeskype' auf dem Server laufen welches mir zumindest die eingehenden Skype Anrufe auf meine Haustelefone umleitet. Läuft seit ca 6 Wochen zufriedenstellend.

    Ausgehende Gespräche klappen noch nicht so ganz. Hab momentan nicht genug Zeit dazu mich da durchzukämpfen, soll aber durchaus möglich sein.

    Bin eigentlich überrascht nicht mehr zu 'siptheeskype' hier zu lesen. Es soll ja immerhin auch mit Linux und Asterisk gut zusammenzuarbeiten und ist kostenlos.