[Gelöst] SL910 an S675IP Anmelden

Mansaylon

Neuer User
Mitglied seit
7 Mai 2007
Beiträge
158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo

Mir sagte ein Kollege, dass ich ein SL910 problemlos an einer S675IP Basisstation anmelden könne und es dann genau so verwenden kann, wie die mitgelieferten Handgeräte zum S675IP.

Entspricht dies der Tatsache?

Im Prinzip möchte ich für meine Voip Anlage einfach nur ein neues modernes Handgerät kaufen, da das Original Handteil langsam aber sicher den Geist aufgibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
und es dann genau so verwenden kann, wie die mitgelieferten Handgeräte zum S675IP.
Ja, wie jedes andere x-beliebige (GAP-fähige) Dect Handset. Gerade so ein "Teil" wie das SL910 gehört meiner Ansicht an eine Gigaset IP Basis, damit man die Funktionen, z.b. die über's Netz kommen auch voll nutzen kann, was mit eigenen Analog DECT Basis nie möglich ist.

Möglich das mit der neuen IP Basis C610IP noch ein paar Dinge mehr möglich sind. Mit deiner S675IP wird sich das SL910 aber auch gut verstehen....
 
Vielen Dank... das hat meinen Kaufentscheid nun bekräftigt.
 
Es wird aber nur GAP Funktionalität gehen. D.h. nur Telefonie im rudimentären Stil. Kein MWI, keine Zeitsync. mit der Basis, kein AB,...
Die ganzen IP Features der S675 IP werden auch nicht funktionieren.
In anderen Worten macht das SL910 aktuell nur an der mitgelieferten Basis Sinn.
 
Es wird aber nur GAP Funktionalität gehen.
Warum sollte das so sein? :gruebel:
Bin mir mehr als überzeugt davon, das sich das Gigaset SL910 Handset wie jedes andere Gigaset S(X) Gerät und ein paar C Geräte sehr gut mit einer x-beliebigen IP Basis verstehen wird und auch alle Funktionen unterstützt. Analog macht die S675IP doch "nebenbei" mit...
 
Glaube es oder nicht, es ist halt so. Kann man auch in mehreren Testberichten nachlesen. U.a. in dem von mega.
 
O.k. ich habe deinen letzten Satz aus #4 nicht richtig gelesen, b.z.w. "aktuell" überlesen, womit ich bei "wird nie gehen" war, Du aber mit Sicherheit anders gemeint hast.

Dass das recht frische SL910 zur Zeit noch Firmware Macken hat, wo die Firmware der C610IP, die ja laut Forenbeiträgen auch noch nicht optimal läuft und Ihren Teil zu dem eher negativen Testbericht beitragen dürfte, wäre für mich ein anderes, wenn nicht unbedeutendes Thema.

Wobei dieser Testbericht, wo so gut wie gar nichts außer telefonieren an der C610IP Basis klappt, sich wirklich schlecht ließt und ich Dir zustimme, das es besser sein dürfte das Handset solange an der eigenen analog Basis zu lassen, bis die Firmware wenigstens halbsoweit ist, wie bei den anderen S-Geräten, die vor allem auch an einer IP Basis erst sinnvoll zu nutzen sind.

Die Preisgestaltung ist ja zumindest Gigaset üblich, wo das Handset alleine nicht wirklich günstiger zu haben ist, als komplett mit eigener Basis.
 
In der Zwischenzeit habe ich ein SL910 zugelegt. Problemlos an meine IP675er Basis angeschlossen.
Nur habe ich folgendes Phänomen.... wenn ich eine Interne Nummer über den Asterisk wähle, höre ich kein läuten, bzw. habe ich keine Anrufkontrolle. Auf dem alten Handgerät geht es aber.
Ich habe in meinem Asterisk auch eine spezielle Nummer, wo ich per Menüauswahl direkt irgendwohin telefonieren kann oder auch manuell dann eine Nummer wählen kann (via DISA Funktion).
Wenn ich über die DISA Funktion gehe, habe ich die Anrufkontrolle. Irgendwie alles etwas verwirrend.
 
Zu deinem Phänomen kann ich leider nichts sagen...
Habe ich das ansonsten richtig verstanden das der Betrieb des SL910 an deiner IP Basis soweit o.k. ist, oder worauf bezieht sich Problemlos?
 
Ja ich habe das Problemchen lösen können. Kein 722er Codec verwenden, dann ist alles im grünen Bereich.
 

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
245,196
Beiträge
2,226,178
Mitglieder
372,063
Neuestes Mitglied
Thomas GLB
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.