.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SMS über VoIP - geht das?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von gis, 16 Sep. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gis

    gis Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte SMS über mein SMS-fähiges Telefon per VoIP versenden und empfangen.

    Welcher VoIP-Provider bietet dieses Feature an?

    Einen Festnetzanschluss habe ich nicht mehr; mein Telefon ist über eine FBF mit einem Kabelmodem verbunden.
     
  2. ssteiner

    ssteiner Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir wäre nicht bekannt das das SIP Protokoll sowas anbietet. was spricht gegen email <-> sms?
     
  3. gis

    gis Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prinzipiell spricht nichts gegen Email <--> SMS, nur muss ich dafür meinen PC anschmeissen.

    Aber dann könnte ich auch direkt eine SMS über z.B. Web.de oder Dus.Net versenden.

    Aber wenns nicht geht, dann gehts leider nicht.

    Schade
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Das sieht schlecht aus, mir ist aktuell kein Anbieter bekannt der das anbietet. Üblicherweise sind in den Telefonen 2 Anbieter eingetragen worüber man SMS verschicken kann, die T-Com und die von Materna.

    Das Problem es handelt sich um 0900 bzw 0191 Nummern worüber die SMS versendet werden.

    Ankommend ist es ähnlich. Im Telefon ist eine Nummer voreingestellt für den SMS Dienst zum Empfangen. Ruft diese Nummer an, so schaltet die SMS Funktion des Telefones sich an und nimmt automatisch ab. (Es klingelt nicht). Die SMS wird zugestellt.

    Damit dieses passieren kann muss die Nummer vorher freigeschaltet sein, sonst bekommt man die übliche vorlese SMS.

    Einige VOIP Anbieter bieten die Möglichkeit eine SMS über dernen Webmenü zu versenden (z.B. Bellshare).
     
  5. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So wie Du`s gerne hättest, geht es wahrscheinlich wirklich nicht, aber über Voip sehr wohl.
    Alle Betamax Clones bieten SMS über deren Homepage an. Leider musst Du da auch den PC anwerfen, aber dafür ist es billig. Nur 5ct pro SMS!
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Es gibt keinen Standard, der SMS per Telefonleitung versenden läßt. Die Methode der Anbieter mit SMS-fähigen Telefonen besteht darin, daß man sich mit einem SMSC-Zugang per Telefonie verbindet und dann die Nachricht verschickt. Das könnte theoretisch auch mit VoIP funktionieren... könnte aber könnte auch Haken aufweisen (Datenübertragung per VoIP hat Tücken)... habe ich noch nie versucht...

    --gandalf.
     
  7. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    SMS über Betamax funktionieren problemlos! Das muss doch VOIP sein oder?
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Du meinst jetzt das Verschicken von SMS über die Weboberfläche, das Versenden über das Softphone von Betamax, oder das Verschicken von einem SMS-fähigen Telefon, das über eine Fritz!Box Fon o.ä. per VoIP mit Betamax redet?

    Ersteres: claro!

    Zweites: claro, aber das ist ein Betamax-Protokoll, nicht gewöhnliches VoIP

    Drittes: ich habe Zweifel.

    --gandalf.
     
  9. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja genau das meine ich. Habe bis jetzt etwa 20 SMS verschickt, die alle gut funktioniert haben. Ist zugegebenermaßen nicht sehr viel, aber ich bin nicht so ein eifriger SMSler!
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Na ja, aber das hat ja mit VoIP nicht so viel zu tun ;-) Die könnten ja auch Bestellungen für Käse per Web entgegennehmen :mrgreen:

    Ich glaube, ursprünglich ging es um
    ;-)

    --gandalf.
     
  11. gis

    gis Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja genau, ich möchte direkt über mein SMS-fähiges Telefon SMS versenden und eben nicht über eine Weboberfläche.

    Für einen webbasierten SMS-Versand gibt es viele Anbieter, einige davon sogar kostenlos.
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    Wenn man fitt im basteln und programmieren ist könnte man das über einen Asteriskserver eventuell hinbekommen. Nachteil man braucht einen Server oder einen Rechner der ständig an ist.

    Über Asterisk habe ich im privaten Umfeld (alle die an meinem Asterisk angebunden sind) schon SMS verschickt das geht Problemlos also da macht VOIP kein Problem.

    Nur ist das Problem, dass die SMS irgendwie in das öffentliche Telefonnetz muss. Da es wohl noch keinen Anbieter gibt der SMS verand direkt zuläßt (über 0900xxx oder 0191xxx) über das Telefon muss man sich da halt selbst was ausdenken.

    Mir käm da die Idee mit Asterisk als SMS Dienst:
    SMS Schreiben und versenden -> Asterisk nimmt die an -> Per Script geht es an einen Websms Dienst.

    Oder aber indem die SMS vorgelesen wird mit festival... das sollte relativ einfach gehen.
     
  13. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    So, und damit wären wir wieder beim ursprünglichen Thema. Normalerweise hat das Telefon eine Rufnummer für das SMSC konfiguriert (oder zwei). Wie sieht denn Deine Topologie aus? Welches Telefon hängt an was dran und welcher Anbieter?

    Es ist jedoch zu bezweifeln, daß die Datenübertragung so funktioniert, d.h. SMS per VoIP zu versenden sind.

    --gandalf.
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Also:
    SMS fähiges Telefon -> Grandstream ATA 486 -> Asterisk -> Grandstream ATA 486 -> SMS fähiges Telefon.

    Dem Asterisk habe so eingestellt das er die Nummer der SMS Zentrale von Materna im privaten Netz übermittelt, so musste ich am Telefon nichts ändern, das Telefon denkt die SMS kommt von einem SMS Dienstanbieter nimmt ab und empfängt die SMS.

    Testweise habe ich mal eine andere Nummer übermitellt, es kommt ein "piep" und das war es dann auch.


    Vor gut einem Jahr hatte ich damit rumgespielt. Mit Asterisk läuft es 100% sonst würde meine SMS ja nicht ankommen. Es gab sogar mal ein Webmenü wo man eine SMS auf der Webseite eintippen konnte und per Perlscript schickte Asterisk die SMS an das Telefon.

    Also alles kein Problem, das macht VOIP mit, zumindest zusammen mit dem Asterisk Server.

    Edit: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=63284 - habe es dann doch noch gefunden und es lief nach einigen Versuchen dann doch noch, weis nicht ob ich das im Thema erwähnt hatte ;)
     
  15. gis

    gis Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank der Nachfrage:

    Also meine Konfiguration sieht wie folgt aus:

    * CableCom als Internetprovider (http://www.cablecom.ch/)
    * Kabelmodem von CableCom mit einer IP
    * FRITZ!Box Fon WLAN 7170
    * Siemens Gigaset SX455 isdn
    * VoIP Anbieter: Dus.Net, nikotel, voipbuster, sipgate und coco


    Einen Telefonanschluss habe ich nicht. Allerdings stellt CableCom über das Kabelmodem einen Telefonanschluss bereit an das ein analoges Telefon angeschlossen werden kann. Da dies über das TV-Kabel realisiert wird, ist es also auch wieder ein VoIP Telefon, nur der Kunde merkt davon nichts.
     
  16. beckmann

    beckmann Guest

    Kannst nur mir das Gateway nennen welches bei euch in .ch verwendet wird? Evenutell kann man dieses über einen VOIP Anbieter anwählen dann dürfte es wieder funktionieren.

    Ich bin die ganze Zeit von einem deutschen SMS Anbieter ausgegangen. Da sind nämlich die Gateways nicht erreichbar.
     
  17. gis

    gis Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Gateway hat folgende IP:

    Gateway: 80.219.88.1

    DNS-Server: 62.2.17.61 und 62.2.24.158,
     
  18. beckmann

    beckmann Guest

    Ich meinte die Rufnummer an die die SMS versendet werden. Im Telefon ist ja meist eine Rufnummer hinterlegt worüber die SMS versendet werden. Also quasi eine Nummer die angerufen wird damit die SMS zugestellt wird.
     
  19. gis

    gis Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 gis, 17 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Sep. 2006
    Meiner Bedienungsanleitung habe ich folgendes entnommen:

    SMS-Zentrum einstellen:
    Standardmäßig wird eine SMS über SMSZentrum
    1 gesendet. SMS-Zentrum 1 ist mit
    der Service-Nummer von „Anny Way“ vorbelegt.
    SMS-Zentrum 2 ist für den SMS-Service
    von T-Com eingerichtet. Dort müssen
    Sie sich registrieren lassen (S. 30). Die
    SMS-Zentren 3 und 4 sind mit der Service-
    Nummer von Materna vorbelegt.


    Mir scheint aber, dass ich dort beliebige Nummern eintragen könnte. Welches Gateway allerdings in der Schweiz üblicherweise verwendet wird weiss ich nicht. Ich glaube auch nicht dass mir dies wirklich weiterhelfen würde, da das Telefon an der FBF dranhängt und somit ein reines VoIP Gerät ist.

    Ich habe jetzt mal das Telekom Gateway angerufen: 0049 900 3266900 und erhalte über Dus.Net die Ansage dass das Gespräch 1000 Cent pro Minute kostet. Diesen Test habe ich soeben an der Stelle abgebrochen.
     
  20. beckmann

    beckmann Guest

    Wieso nicht? Wenn dein Anbieter die Nummer für einen x-beliebigen SMS Gateway frei hat kannst du darüber SMS versenden.

    VOIP ist kein Hinderniss für den eigentlichen SMS versand. Das eigentliche Problem liegt darin, das die Nummern von T-Com und Materna nicht angerufen werden können. Das liegt wohl mit der berechnung zusammen, und der Abbuchung vom Account. Eine SMS in das Festnetz ist ja günstiger als eine SMS in das Handynetz.

    Das SMS über VOIP funktioniert habe ich ja oben bereits geschrieben und verlinkt. Ein Asterisk Server ist eigentlich nichts anderes als ein SIP Server wenn man das so betrachtet, die Daten kommen da auch per SIP an und ich kann SMS versenden um empfangen im eigenen Telefonnetz Dabei ist es egal ob das SMS fähige Telefon in Deutschland oder China steht, solange es am Server angebnden ist (per SIP) kann man im eigenen Netz SMS empfangen.

    Ich werde das später mal mit der Fritz Box Fon testen, aber ich glaube das auch diese kein Problem damit haben wird.

    Wie gesagt, das Problem ist das die SMS Gateways (also die Rufnummer zur übermittlung der SMS) nicht anwählbar sind, technisch sollte es funktionieren.

    Edit: Das ist halt das Problem der 0900 Nummern, die werden meistens nicht angeboten...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.