SMS senden vom Telekom VoIP Festnetz

jeco

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2010
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

ich möchte ein Senioren Notruftelefon in Betrieb nehmen.
Das Notruftelefon ist ein Mobiltelefon mit SIM Karte aber ohne Display und Tasten.
Zum Konfigurieren müssen Steuercodes per SMS an die SIM des Notruftelefon gesendet werden.
Im Notruftelefon werden so 3 Notfallnummern hinterlegt, die im Notruffall kontaktiert werden.
Diese SMS kann ich von meinem Smartphone senden - soweit so gut.

Bei drücken des Alarm Knopf am Notruftelefon werden:
1. je eine SMS an die Notfallnummern gesendet inkl. GPS Position
2. die 3 Notfallnummern der reihe nach angerufen

Meine Festnetznummer (Telekom VoIP) soll eine der 3 Notfallnummern sein.
Mein Router (Unix), mein VoIP GW (FritzBox 7170) und meine Telefone (ISDN, DECT, Analog Tel) können keine SMS als solche empfangen.
Laut Telekom kann ich für den VoIP Anschluss eine SMS Umleitung z.B. zu meinem Handy oder E-Mailadresse einrichten.
Dazu müsste ich einmalig vom Festnetz eine SMS an die SMS Zentrale senden.
"Verschicken Sie eine SMS an die Zielrufnummer 8888 mit folgendem Inhalt:
WZIEL (Leerzeichen) Weiterleitungsziel (Leerzeichen) Rufnummer

Wie kann ich von meinem Telekom VoIP Festnetz diese eine SMS senden?
PhonerLite nutze ich eh am PC aber das Senden der SMS klappt nicht. Ser Entwickler sagt, SMS senden geht nicht am VoIP Anschluss.
Gibt es da eine Möglichkeit? Ich möchte ungern extra dafür z.B. ein SMS-fähiges DECT Phone besorgen.

Danke und Gruß
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,187
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Selbst wenn Festnetz Telefon SMS kann, ist es der Anschluss noch nicht. Kannst also Abharken.
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
287
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Hallo.
Warum ist Dein Handy denn nicht gleich das Notrufziel.
 
  • Like
Reaktionen: otto58

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,900
Punkte für Reaktionen
136
Punkte
63
Wenn eine SMS an meine 1&1-"Festnetz"-Nummer desendet, erhalte ich einen Anruf, der mir die SMS am Telefon vorliest.
Für diese SMS-Vorlesenummer hab ich eine Rufumleitung auf einen extra AB mit sofortiger Rufannahme und EMail-Benachrichtigung eingerichtet, damit der SMS-Text mehrfach abgehört werden kann.
Das funktioniert bei mir schon immer so, ganz ohne irgendwelche Einstellungen im Control-Center.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,187
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Nur doof wenn solche Service Einschränkungen haben und System meint zwischen 20 und 6 Uhr nicht anzurufen oder so.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,985
Punkte für Reaktionen
744
Punkte
113
Selbst wenn Festnetz Telefon SMS kann, ist es der Anschluss noch nicht.
Also ich kann auch über einen Telekom VoIP-Anschluss SMS senden und empfangen. Auch mit Fritzbox als "Telefon-Gateway/Anlage".

Senden:
Über ein SMS-Gateway (von einem entsprechenden Telefon aus welches SMS unterstützt, bspw. ein ISDN-Telefon).

Empfangen:
Wenn man vorher vom betreffenden VoIP-Festnetzanschluss bzw. von der betreffenden Rufnummer aus eine SMS an die SMS-Gateways gesendet hat, in der man mitteilt, das man SMS direkt empfangen kann, sodass eben nicht versucht wird diese als "Sprachanruf" zuzusenden.


@jeco
An Anschlüssen (es spielt auch keine Rolle ob das ein analoger, ISDN oder VoIP-Anschluss ist), wo keine SMS fähigen Endgeräte vorhanden sind, habe ich es i.d.R. so eingestellt (ist mit einer Fritzbox 7170 umsetzbar), das Anrufe von den bekannten SMS-Gateways (u.a. bspw. 01930100 oder 09003266900) direkt an einen AB (separaten internen) weitergeleitet werden welcher dann die Mitteilung per E-Mail weiterleitet (oder im Fall das ein SMS-Fähiges Telefon vorhanden ist, werden diese Anrufe sofort auf diese interne Nebenstelle umgeleitet, bei mir ein ISDN-Telefon am internen S0-Bus). Also so wie es @Joe_57 bereits beschrieben hat. Und das funktioniert nicht nur an 1und1-Anschlüssen so. Alternativ (Telekom): SprachBox.

So ist es dann bei dir ggf. überhaupt nicht notwendig, deinen Anschluss für den SMS-Empfang vorzubereiten. Man erhält dann halt eine E-Mail mit dem vorgelesenen Inhalt der SMS als Audio-Anhang.
Edit: Problem ist dann aber ggf., wie @HabNeFritzbox in #5 erwähnt, dass man die SMS (bzw. die Mail dann) erst am nächsten Tag ab 7 Uhr erhält wenn der Notruf nach 23 Uhr ausgelöst wurde.


Hier die entspr. FAQ der Telekom dazu:
https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/telefonieren-einstellungen/sms-im-festnetz

---

Edit #2:
Wie kann ich von meinem Telekom VoIP Festnetz diese eine SMS senden?
Es gibt (bzw. gab) ja "FRITZ!Fon" aus dem alten ISDN-Softwarepaket AVM FRITZ. Das konnte über ISDN ebenfalls SMS senden und empfangen. Evtl. funktioniert das ja auch über CAPIoverTCP (was ja die 7170 unterstützt).


... Dein Handy denn nicht gleich das Notrufziel.
Vielleicht ist es das ja auch. Nur zusätzlich hat er evtl. auch seine Festnetznummer als Notrufziel eingerichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,191
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
48
Ich weiß nicht, ob das machbar ist: Könnte AVM das bei den Fritz!Fon's evtl. per FW-Update nachrüsten? Wäre ein interessantes Feature! Vielleicht liest AVM hier mit. :rolleyes:
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,985
Punkte für Reaktionen
744
Punkte
113
Möglich sicherlich. Dazu muss dann jedoch auch die FW der Fritzbox, also FRITZ!OS, entsprechend "nachgerüstet" werden. Aber einerseits wird es ein neues FRITZ!OS für die 7170 sicherlich nicht mehr geben und andererseits fehlt dieser dazu auch noch DECT.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,191
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
48
Ich meine generell für alle Modelle, die DECT haben. Wäre IMO ein "wertigeres" Feature, als z.B. die Wetterstation.
 

jeco

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2010
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für die Antworten.
Über diverse Szenarien habe ich auch nachgedacht, aber für mich wäre das die Beste Lösung.
Meine Festnetztnummer wird eine der 3 Notrufnummern und SMS werden von dort an das Handy geleitet.
Mein Handy ist oft (insb. Nachts) offline. Festnetz nicht.
SMS als Sprachnachricht hat den Nachteil, dass die GPS Position in der SMS quasie wertlos ist.

Telekom sagt selber, dass SMS senden / empfangen an deren VoIP Anschlüssen möglich ist.
Es bleibt also meine Frage:
Wie kann ich EINMALIG eine SMS von meinem Anschluss an die 8888 senden, um die Umleitung zu aktivieren?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,187
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Telefon mit SMS Funktion kaufen. Oder Handy nicht aus machen, sondern nur Lautlos und für die eine Nummer eine Ausnahme hinzufügen dass diese immer über Ton reagiert.
 

jeco

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2010
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
OK. Telefon mit SMS Funktion leihen würde es ja auch tun.
Aber - funktiuoniert das an einem Telekom IP Anschluss denn? Das ist ja meine Frage.
Warum funktioniert es dann mit PhonerLight nicht?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,187
Punkte für Reaktionen
502
Punkte
113
Kenn Phoner App nicht, kannst bei SMS Funktion eine Zentralnummer angeben für Gateway usw.?
 
Zuletzt bearbeitet:

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Moin,

hoffentlich hat das auch alles eine USV ;-) Strom ist nicht alles - aber ohne Strom ist alles andere auch nix ;-) Im Gefahrenmeldebereich verwenden wir stehende IP Verbindungen und einen Ersatzwerg per GPRS. Das läuft auf eine ständig besetzte Stelle (Wachdienst) auf. Schon fast perfekt...

Viel Erfolg und beste Grüße

Andreas
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
237,076
Beiträge
2,087,415
Mitglieder
359,102
Neuestes Mitglied
freakazoid3