.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SNOM 320 Display lässt sich nicht verstellen

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von Hobbyfahrer, 25 Sep. 2006.

  1. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Hallo,

    habe ein neues SNOM 320 Telefon und ich schaffe es nicht das Display zu vestellen!

    Selbst mit richtig Kraft keine Chance.

    Gibt es da einen Trick oder ist das Gerät defekt?


    Thorsten
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hi Hobbyfahrer,

    bei den Geräten rasten die Displays häufig in der Endstellung ein und lassen sich dann nicht mehr zurück bewegen.

    Wenn du technisch sehr bewandert bist, kannst du das Gerät selbst öffnen und das Problem lösen. Allerdings könntest du dadurch die Garantie verlieren bzw. das Gerät beschädigen.

    Deshalb würde ich es auf jeden Fall über den Fachhändler machen lassen...

    mfg Guard-X
     
  3. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Moin,

    mit großer Gewalt habe ich es nun hinbekommen.

    Die bekannte SNOM Qualität macht bei mir keinen guten ersten Eindruck!



    Thorsten
     
  4. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Es ist wirklich nur das Display...
     
  5. rostreich

    rostreich Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Kann ich bestätigen, ist wirklich nur das Display!

    Ich kann allerdings jedem abraten es mit Gewalt zu probieren, denn dann könnte das ganze Display rausgerissen werden samt Flachbandkabel, das von der Platine herkommt.

    Habe heute erst eins auf 'GutGlück' geöffnet, bei dem das Problem auftrat.

    Es sind unten 5 Schrauben zu öffnen, vorsichtig das Bodengehäuse abheben und entweder mit flinken Fingern oder einer kleinen Zange den winzigen Lautsprecherstecker abziehen und das Verbindungskabel der Platinen auf einer Seite, damit man das Bodenstück weglegen kann.

    Man sieht dann am Display von innen schön die Rasterebenen vom Display. Man kann etwas direkt etwas Fett/Öl auftragen, damit es flutscht.
    Dann vorsichtig mit einem flachen Schraubendreher an der Seite das Plastikteil, welches auf die Raster drückt, aufhebeln und dabei sanft das Display vordrücken.