.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Snom 820 und Videotürsprechanlage Baudisch

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von smash50, 27 Sep. 2011.

  1. smash50

    smash50 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    wir wollen mehrere Snom-820-Telefone in Verbindung mit einer Türsprechanlage von Baudisch nutzen.
    Hier wurde ein ähnliches Thema behandelt. Wir verwenden bei uns keine Fritzbox, sondern wollen die Telefone und Sprechstellen an ein PoE-Switch koppeln, worüber dann die direkte Verbindung erfolgen soll. Zum Test hab ich mal ein kleines Netzwerk mit Sprechstelle, Snom820 und einem Laptop aufgebaut. Das Video kann ich auf dem Telefon bereits mit einer Funktionstaste sehen, jedoch bekomme ich keine Sprechverbindung hin. Mit den Telefonen muss man nicht extern telefonieren können, sie sollen nur für die Sprechstellen verwendet werden.

    In der Bedienungsanleitung steht, dass ich als Rufnummer in der Telefonliste der Sprechstelle auch ggf. eine IP-Adresse eintragen kann, wie steht es aber mit den anderen SIP-Einstellungen? Hier ist nochmal die Datei, die beim letzten Thread hochgeladen wurde.
     

    Anhänge:

    • SIP.pdf
      Dateigröße:
      168.4 KB
      Aufrufe:
      37
  2. rappspeed

    rappspeed Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo!

    Die Funktion ist möglich. Baudisch regelt das beispielsweise ja auch bei seinem Demokoffer so und dies ist durchaus machbar. Wie viele Klingeltaster und Co dürfens denn sein? Sonst einfach mal mit Herrn Bönisch telefonieren, der kann da sicher ne Aussage treffen oder alternativ den Punkt an den Baudisch Distri Granzow geben, der evtl. da auch dazu weiterhelfen kann.

    Viele Grüße

    Christian
     
  3. smash50

    smash50 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Morgen,

    wir benutzen Sprechstellen wie diese. Zur Kamera haben wir noch zusätzlich Kartenleser mitinstalliert. Theoretisch sollte es so aussehen, dass man an der Sprechstelle einen Namen wählt und damit ein bestimmtes Snom anruft. Von dort aus sollte man ein Bild haben, komunizieren können und mit einer Funktionstaste auch den Kartenleser zur Türöffnung betätigen können (der Leser an für sich funktioniert bereits mit den zugehörigen Karten).

    Wieviele Telefone wir verwenden wollen weis ich noch nicht, zu Testzwecken haben wir nur eins gekauft, um mal eine Anlage aufzubauen und zu schauen, wie es so geht.
     
  4. smash50

    smash50 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 smash50, 28 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28 Sep. 2011
    Hallo nochmal,

    ich hab nun bei der Sprechstelle die SIP-Registrierung deaktiviert, wenn ich vom Telefon aus die IP der Sprechstelle anrufe, bekomm ich eine Verbindung und kann normal kommunizieren und auch das Bild der Kamera sehen. Was noch nicht klappt, ist der Anruf von der Sprechstelle aus, wenn ich in der Sprechstelle für die Rufnummer die IP des Telefons angebe, kommt nur ein Rufaufbau, der nach etwa 20 Sekunden unterbrochen wird. Gibt es sonstige Einstellungen, die man beachten muss oder muss man evtl. im Snom was bestimmtes einstellen?

    Edit: In der Snom-Anleitung steht, dass man mit einer inaktiven Identität ausgehende Anrufe tätigen kann, jedoch diese Nummer selbst NICHT angerufen werden kann. Anscheinend liegt hier das Problem. Die Identität kann ich aber nicht registrieren, da die Telefone nur für die Sprechanlagen benutzt werden sollen und deswegen nur intern in ein Teilnetz integriert werden, wo kein Server zur Authentifizierung o.ä. dabei ist. Das ganze scheint aber trotzdem zu funktionieren, da Baudisch das in ihrem Demokoffer auch so machen. Hat jemand eine Ahnung, wie man auch ohne Aktivierung Anrufe entgegennehmen kann?
     
  5. smash50

    smash50 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  6. VoIPYoungster

    VoIPYoungster Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Einen guten Abend,

    möcht nur zum besseren Verständnis eine Frage stellen >> d.h. du baust von der Baudisch-Sprechstelle einen SIP-Videocall auf und das 820er zeigt dir das Bild?
    Ich hab grad so ne Baustelle, wo ich das Gira-IP-TK-Gateway mit mehreren 821 verheiraten darf. Wäre doch im Prinzip die gleiche Sache??

    Würd mich über eine kurze Info sehr freuen, gerne auch per PM, wenn dieses Thema schon zu alt ist :)

    lg aus Österreich

    Dominik
     
  7. smash50

    smash50 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Morgen,

    ich hab bis jetzt nicht mehr in den Thread geschaut, deswegen kommt die Antwort (hoffentlich nicht zu) spät. Also im Prinzip läuft es so ab, bei mir läuft das aber nicht mit SIP-Videocall. Die Telefone sind garnicht bei einem VoIP-Anbieter registriert, sondern sie bekommen manuell feste IP-Adressen, genauso wie die Sprechstellen. Ich kann direkt von IP zu IP telefonieren und das Bild wird auf das Phone übertragen.

    Gruß
     
  8. madigan

    madigan Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dominik,

    die snom Telefone unterstützen keine Video-Telefonie. Das heisst, dass Bild-und Sprachübertragung auf getrenntem Weg erfolgen.
    Sprache entweder wie bei smash50 über Peer-to-Peer-Anrufe oder ganz "normal" mit Gesprächen zwischen SIP-Extensions plus Videoübertragung unter Verwendung des Minibrowsers. Weitere Information zur Einrichtung dessen gibt es hier: http://wiki.snom.com/XML/Minibrowser/Video

    Viele Grüße,
    madigan