SNOM an der Fritzbox 7270 - internes Telefonbuch

unst

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tach auch,
da die Fritzbox 7270 ja als SIP Server arbeiten kann habe ich mich gefragt, ob es möglich ist ein SNOM Telefon per SIP Anzubinden und dann auch das interne Telefonbuch der Fritzbox zu nutzen. Hat das schonmal jemand ausprobiert?

Danke

Edit: Wenn das mit den Snoms nicht geht, welches SIP Telefon könnt ihr empfehlen? (Sowohl LAN als auch WLAN)
 
Zuletzt bearbeitet:

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Also, ich betreibe zwar kein SNOM hinter einer 7270, aber wenn ich die beiden relevanten Begriffe in die Forensuche eingebe und die Auswahl auf AVM einschränke, dann bekomme ich mehr als genügend Threads aufgelistet, die sich genau mit diesem Thema und evtl. auftretenden Problemen beschäftigen. Ein weiterer Thread für dieses Thema ist ja nun wirklich nicht notwendig.

Kleiner Hinweis: richte zwei Accounts ein und melde das SNOM nur am 621 an und laß' den 620 wie er ist. Der ist manchmal etwas "schwierig".

Gruß Telefonmännchen
 

Frank-Germany

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
402
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi unst,
…habe ich mich gefragt, ob es möglich ist ein SNOM Telefon per SIP Anzubinden und dann auch das interne Telefonbuch der Fritzbox zu nutzen. …
zum ersten Teil Deiner Frage: Ja, man kann das Snom in die Fritz einbinden. >Klick hier<

Zum zweiten Teil: Nein, da das Telefon über das Netzwerk mit der Fritz verbunden/eingebunden ist, kann es nicht auf das interne Telefonbuch zugreifen. Das ist übrigens unabhängig vom IP-Telefon bzw. Marke.

Ob diese mit einer andere Firmware in der Fritz möglich ist, kann ich nicht sagen. :noidea:

Anmerkung: Wenn das Snom in der Fritz über LAN eingebunden ist, dann werden auch die Wahlregeln der Fritz berücksichtigt.

Hi Telefonmännchen,
… Kleiner Hinweis: richte zwei Accounts ein und melde das SNOM nur am 621 an und laß' den 620 wie er ist. Der ist manchmal etwas "schwierig". …
woher Deine Aussage kommt, kann ich nicht nachvollziehen. :confused:
Bei uns ist das Snom auch intern über die 620 (interne Nummer der Fritz) angeschlossen. Und die Funktion ist gegeben. ;)

Gruß Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Frank-Germany schrieb:
woher Deine Aussage kommt, kann ich nicht nachvollziehen. :confused:
Das war schon öfter ein Thema. Ich selbst hatte Probleme ein Softphone auf einem PDA an einem 620er Account anzumelden. Bei einem identischen 621er gab es keine Probleme und er funktioniert erwartungsgemäß. Daher die Empfehlung als kleiner Hinweis. Man kann es ja mit dem 620er durchaus probieren. Wenn es dann zu Problemen kommt, dann kann man ja immer noch auf den anderen ausweichen, wenn man davon weiß.

Gruß Telefonmännchen
 

Frank-Germany

Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2007
Beiträge
402
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Danke für die Antwort. ;)

Gruß Frank
 

unst

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,
euch zwei zunächst vielen dank für die Antworten!
Kann denn irgendein Telefon (außerdem diesem MT-D) auf das interne Telefonbuch der FBF zugreifen?
 

user31085

Mitglied
Mitglied seit
5 Mrz 2005
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann denn irgendein Telefon (außerdem diesem MT-D) auf das interne Telefonbuch der FBF zugreifen?
Würde ich auch gerne wissen? Gibt es ein Telefon das auf das Telefonbuch der FritzBox zugreifen kann außer die AVM Geräte?
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Ja, einige Mobilteile der Gigaset-Serien. Aber das findet man auch in den Kompatibilitätsthreads. Bei analog oder per LAN angeschlossenen Telefonen dürfte das zu derzeitigem Stand der Firmware eher nicht der Fall sein.

Gruß Telefonmännchen
 

vsnap

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich greife das Thema noch einmal auf, da mir etwas aufgefallen ist. Auf meiner Fritz!Box 6360 wurde das neue Fritz!OS 5.20 eingespielt. Mein Snom 370 (aktuelle Firmware) zeigt mir seitdem nicht mehr die Rufnummer des Anrufers sondern den Namen an. Das ist insofern verwunderlich, dass der Name des Anrufers nicht im Snom hinterlegt ist. Die Info muss definitiv aus der Fritz!Box und dem eingebauten Telefonbuch stammen. Scheinbar gibt es also eine weg zumindest von der Fritz!Box zum Telefon Telefonbuchdaten zu übermitteln. Jetzt würde ja nur noch der umgekehrte Weg fehlen. Hat hier jemand ne Idee, wie man das bewerkstelligen kann?

Gruß
vsnap
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Die Info muss definitiv aus der Fritz!Box und dem eingebauten Telefonbuch stammen. Scheinbar gibt es also eine weg zumindest von der Fritz!Box zum Telefon...
Dieses ist schon uralt und auch über entsprechende Standards gedeckt und funktioniert sowohl mit per ISDN oder DECT oder SIP angebundenen Telefonen. Dieses ist eine Einwegstraße und lässt sich nicht anders rum benutzen. Es existiert hierfür kein Kommunikationsweg. Gruß Telefonmännchen
 

unst

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dieses ist schon uralt und auch über entsprechende Standards gedeckt
Naja, mit der Fritte funktioniert das erst seit dem aktuellen Update auf die neuste Version z.B. die neuste Labor FW der 7270 in meinem Fall. Vorher gabs keine Anzeige der Telefonbucheinträge.
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Dann haben sie die Funktion der auf klassische Weise angebundene Telefone auch beim SIP-Registrar (ich nutze ihn nicht im täglichen Einsatz) implementiert. Auch dieses ist durch einen Standard gedeckt. Einen direkten Zugriff auf das Telefonbuch stellt die FritzBox aber immer noch nur per DECT angebundenen Telefonen zur Verfügung. Gruß Telefonmännchen
 

vsnap

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2008
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

danke für das Feedback.

@Telefonmännchen: kannst du mir sagen, wie sich dieses Feature/Funktion, Bestandteil des SIP Protokolls oder auch immer nennt, das für die Anzeige des Namen verantwortlich ist?

Angenommen AVM würde die Möglichkeit bieten, könnte man das Telefonbuch des Snom überhaupt an die Fritz!Box koppeln? Bisher seh ich in den Einstellungen des Telefonbuchs nur die Möglichkeit z.B. einen csv Import zu fahren. Ich habe bisher keinen Weg für einen Verzeichnisanbindung gefunden. Auch nicht z.B. an LDAP oder was ähnliches. Gäbe es so einen Funktion, wenn man das Telefon z.B an einer Asterisk oder Straface,... benutzen würde?

Gruß
vsnap
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Meines Wissens heißt das "display name". Die FritzBox bietet eben keinen LDAP-Server oder was ähnliches, den das Telefon oder ein Asterisk anzapfen könnte. Das Adressbuch müsstest Du aus anderen Quellen mit den Contact Conversation Wizard anpassen und importieren.

Gruß Telefonmännchen