.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

snom füllt den Adventskalender mit 24 mobilen snom m3 IP-DECT Telefonen!

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von f.o, 2 Dez. 2008.

  1. f.o

    f.o Guest

    VoIP-Telefon-Hersteller snom verlost in der Vorweihnachtszeit mobile Geschenke

    Berlin, 01. Dezember 2008 +++ Die snom technology AG, ein Entwickler und Hersteller von Voice-over-IP-Telefonen, verteilt in der Adventszeit Geschenke an die Nutzer von snom VoIP-Telefonen der 3xx und 8xx Reihe: mit der snom Adventskalender-Aktion. Der snom Kunden-Adventskalender ist dieses Jahr mit 24 mobilen snom m3 IP-DECT Telefonen reichlich bestückt.

    Wer ein snom VoIP-Telefon im Einsatz hat und sich an der Verlosung der snom m3 Telefone beteiligen will, registriert sich für den Adventskalender auf der snom Website (http://www.snom.com/en/events/xmas2008/) und bekommt daraufhin eine persönliche URL zugeschickt. Diese wird dann als Action-URL
    einer der Funktionstasten des vorhandenen snom Telefons zugeordnet.

    Vom 01. bis zum 24. Dezember kann jeder Teilnehmer ganz einfach durch das Drücken der entsprechenden Funktionstaste und der korrekten Beantwortung der Tagesfrage an der täglichen Verlosung der snom m3 Telefone teilnehmen und sich vielleicht schon bald über ein funktionales und mobiles Adventsgeschenk auf dem Schreibtisch freuen.

    Am 24. Dezember hält snom bei seiner Adventsverlosung einen besonders üppigen Gabentisch bereit: Neben dem snom m3 Telefon gibt es am Heiligabend hinter dem Türchen zusätzlich sogar ein snom m3 Komplettset mit SIP-Station, ein snom 370 Telefon, eine VoIP-Software-Telefonanlage mit 10 Lizenzen von RSA-Systems sowie ein 100-Euro-Gesprächsguthaben von fonity.de.

    Die 24 snom m3 Telefone bilden die zentralen Preise in der großen snom Adventskalender-Verlosungsaktion. Das snom m3 stellt die mobile Ergänzung in der Produktpalette der VoIP-Businesstelefone von snom dar. Auch das snom m3 verfügt über zahlreiche Funktionen, die es für den Einsatz in der Geschäftswelt prädestinieren: wie etwa Dreierkonferenz, Freisprechfunktion, Fernkonfiguration und Passwortschutz, einen eingebauten http-Server, ein
    übersichtliches, intuitiv bedienbares Farbdisplay sowie die Möglichkeit, verschiedene IP-Registrierungen zu programmieren.

    Quelle: Pressemitteilung, weitere Infos unter http://www.snom.de