.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SNOM300->Laptop->IPSEC->Asterisk

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von panda11, 16 März 2009.

  1. panda11

    panda11 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, kann mir jemand helfen wie ich folgendes realisiere.
    Momentan verbinden sich einige Mitarbeiter mittels Laptop(HSDPA) und IPSEC (VPN) ins Firmennetz. Sie verwenden X-Lite um eine Nebenstelle zu bekommen. Jetzt funktioniert das aber nicht gut wenn etwas Prozessorlast am PC entsteht.
    Nun würde ich gerne ein SNOM an den ethernet Port des Laptops stecken und somit eigentlich nur den Laptop als art Router verwenden.
    Hat von euch schon wer so etwas realisiert?
     
  2. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ja, nur habe ich auf dem Laptop Linux installiert. Ich bin mir nicht sicher ob die Internetverbindungsfreigabe von Windows es realisieren kann den Traffic des Snoms über den Tunnel zu schicken. Warscheinlich müsste man da zu anderen Mitteln greifen oder wenn es sich um ein 370er handelt gleich OpenVPN benutzen.

    BR
     
  3. panda11

    panda11 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja mit linux wäre es leichter.
    unterstützt das 370 nur openvpn oder auch ipsec?
    openvpn ist zwar nett aber doch nur eine halbe lösung.
     
  4. schogge

    schogge Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es unterstützt nur OpenVPN, kein IPSEC.

    Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen.
     
  5. panda11

    panda11 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ipsec wird einfach von viel mehr geräten unterstützt als openvpn.
    zertifikate werden unter ipsec auch besser unterstützt.
    openvpn ist trotzdem eine kleine aber feine lösung.
    ipsec ist mächtiger, mit ikev2 hat es auch die niesche die openvpn abdeckt betreten.
    neue windows versionen werden von haus aus ikev2 unterstützen was für viele ebenfalls ein vorteil ist.
    kurzum einfach mächtiger.
     
  6. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    leider ist abzusehen, dass es in naher Zukunft keine implementierung von IPSec geben wird.

    Nohmal zurück zu deinem eigendlicchen "Problem". Im internet gibt es einige beschreibungen aus Win XP/Pro ein router zu machen. Wenn du die Routen anpassen kannst und du dir mal dies hier anschaust sieht es garnicht so schlecht aus: http://www.home-network-help.com/ip-forwarding.html
     
  7. panda11

    panda11 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    super link, danke für die hilfe!
    so muß es funktionieren