.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

SNR Margin ändern

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von floppy99, 17 März 2009.

  1. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo


    ich habe vor kurzem ADSL2+ geschaltet bekommen und seitdem ständige Sync Verluste. Gibt es eine Möglichkeit den SNR Margin zu erhöhen ?
    Vielleicht mit Freetz ? Oder muss die Box das unterstützen ?
    Ich habe meistens einen Rauschabstand von 2-5db und möchte diesen nun erhöhen

    Ich besitze die Fritz box fon wlan der ersten Generation

    Gruß
     
  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,186
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Evtl. kannst du den Wert in der Fritz-Konfiguration ar7.cfg ändern. Suche dort mal nach

    Code:
       DownstreamMarginOffset = xxx; 
    Der angegebende Wert ist in zehntel-DB angegeben, also z.B. 30 = 3dB.
    Positiv vergrößert, negativ verkleinert den SNR.
    Mit den aktuellen DSL-Labor-Firmwaren lassen sich die Werte im Bereich +/- 3 dB verändern, würde also mal nicht über 30 gehen.
     
  3. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diesen Wert gibt es leider nicht. Ich habe schon danach gesucht.
    Kann man vielleicht mit Freetz da was machen ?

    Oder brauche ich wirklich eine neue Fritzbox ?
     
  4. TomTomNavigator

    TomTomNavigator Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2007
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Fritz!Boxen sind generell dafür bekannt (jedenfalls im Onlinekostenforum), dass die eingebauten Modems relativ schlecht sind. Vielleicht siehst du dich mal nach einem Speedtouch (516i v6) um. (ebay oder so, ich hab meines leider nicht mehr)
    Das kannst du dann vor die Box hängen (Internet über LAN1) und somit dürfte dein Problem gelöst sein.
     
  5. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten.

    Naja ich bin bei versatel und habe ein Saphire Modem, welches auch ohne Sync
    Abbrüche funktioniert.
    Dennoch möchte ich lieber auf ein einelnes Gerät zurückgreifen

    1. Stromersparnis
    2. bei vorschalten eines Modems habe ich bei meiner Box kein Lan Anschluss mehr.
    (alternativ per USB anschliessen ist zu langsam da USB1.1)

    Vielleicht hat ja dennoch einer eine Lösung wie ich mit einer Modifikation einen stabilen Betrieb einstellen kann.

    Ab welcher Fritz Box Version kann man denn den SNR Margin beeinflussen ?
    Ich könnte vielleicht noch eine Fritz Box 7050 bekommen. Ist die vielleicht besser ?


    Hier ein aktueller Screenshot meiner Dämpfung/SNR Pegels

    http://www.pic-upload.de/17.03.09/2gi1oy.png


    Momentan bricht die Verbindung ungefähr alle 30 Minuten zusammen.
    Besonders in den Abendstunden kann das auch schon einmal öfter passieren.
     
  6. maso

    maso Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe bei meiner Tochter (FritzBox Phon Wlan) erfolgreich die englische Version eingesetzt. Die war neuer und kann SRA seamless rate adaption. Unterstützen leider nicht viele Provider. Bei meine Tochter hat das Wunder bewirkt. Stabil wie nie.
    Allerdings hat sie Annex A.
    Da gibts hiert ein thread über diese englische Version und wie man die auf Annex A oder B einsetzt.
    EDIT: Achso: Da gibts dann auch den Eintrag in der ar7 an denen ich ordentlich gefeilt habe.
     
  7. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die englische Version ist in der Tat neuer :)
    Welchen Eintrag in der ar7 gibt es denn in der englischen Version ?

    Habe folgende gefunden. Ich glaube aber das Versatel kein
    seamless rate adaption unterstützt. Ich kann aber mal versuchen die
    Version zu flashen.

    Code:
    Product: 	: FRITZ!Box Fon WLAN
     Version     	 : 08.04.49
     Build        	 : 08.04.17
     Language       : English
     Annex		: B
     New Features	: 
    		- Support for seamless rate adaption
    		- Child protection
    		- Push Service (System information via Email)		
    
     
  8. maso

    maso Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 maso, 17 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2009
    Soweit ich mich erinnere sind die da alle drin:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=184501&highlight=DownstreamMarginOffset
    Irgendwo (WIKI?) hatte ich auch eine Erklärung der einzelnen Werte gefunden.

    Lies dir auf jeden Fall diesen Thread durch.
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=165576&highlight=08.04.49
    Da gabs glaub ich einiges zu beachten, da ja englisch. Gab glaub ich auch Probleme da wieder zurück zu deutsch zu kommen.
    Hat bei mir wie gesagt super funktioniert.

    EDIT: Und kann man die Box wohl nicht mehr mit nem externen Modem verwenden. Steht aber auch fett in dem Thread.
     
  9. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @maso


    Danke. Ich werde das mal ausprobieren und berichten ;)
     
  10. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So habe das englische Firmware Update jetzt aufgespielt und ich muss sagen das die Verbindung stabiler läuft. Ich habe jetzt nur noch 3 Verbindungsabbrüche in 8 Stunden gehabt.
    Meistens habe ich jetzt einen SNR von 6 db

    Folgende Werte habe ich jetzt mit dem FB Editor gefunden. In der
    deutschen Version gab es diese nicht.

    Code:
                    MaxDownstreamRate = 9500;
                    MaxUpstreamRate = 0;
                    MaxUpstreamDelay = 0;
                    RFI = 0;
                    DownstreamBlackoutBandStart = 0;
                    DownstreamBlackoutBandEnd = 0;
    Die Option DownstreamMarginOffset gibt es zwar nicht, aber ich benutze jetzt
    die Option MaxDownstreamRate.

    Habe jetzt die DownstreamRate auf 9500 eingestellt und einen
    SNR von 8db.

    Mal schauen ob die Leitung jetzt stabil läuft.

    Danke dir für diesen Super Tipp maso :groesste:
     
  11. maso

    maso Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 maso, 18 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2009
    Danke, aber gibts da nicht auch DownstreamMarginOffset?
    Mit dem hab ich glaub ich einen besseren SNR erreicht.
    Vielleicht irr ich mich auch weil ich dort auch die 7170 probiert habe, die übrigens schlechter lief als die FritzBox Fon Wlan
    EDIT: Ich habs übrigens direkt mit Telnet und nvi gemacht. Weiß nicht ob der FB Editor alles anzeigt.
     
  12. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 floppy99, 19 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2009
    Ich bin jetzt direkt noch mal auf die Box mit telnet gegangen. Dazu musste das aber erst einmal über ein spezielles .tar file von einem Webserver nachgeladen werden.

    Die 0.49 besitzt weder einen telnetd noch das Programm nvi
    Habe die Datei mittels tftpd auf meinen Windows Rechner kopiert und
    mir angeschaut.

    Die Konfiguration, die man mit dem FBeditor sieht und die ar7.cfg sind identisch. Leider gibt es kein
    DownstreamMarginOffset.

    In der Nacht gab es wieder 2 Sync Verluste. Ich werde mal den Sync auf max 9000 herunterfahren und mal schauen
     
  13. maso

    maso Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte auch Erfolg durch Abschneiden der oberen schwachen Frequenzen. Spiel damit mal rum:
    z,B
    DownstreamBlackoutBandStart = 320;
    DownstreamBlackoutBandEnd = 512;
     
  14. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe deine Werte jetzt mal übernommen. Hatte trotz Drosselung Sync Abbrüche
     
  15. maso

    maso Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schade, dann weiß ich auch nicht weiter. Kann man was an der Verkabelung machen?
     
  16. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja mit der Option MaxDownstreamRate = 9000 hatte ich Abbrüche.

    Jetzt versuche ich noch mal deine Variante :)


    Code:
      
                    MaxDownstreamRate = 0;
                    MaxUpstreamRate = 0;
                    MaxUpstreamDelay = 0;
                    RFI = 0;
                    DownstreamBlackoutBandStart = 320;
                    DownstreamBlackoutBandEnd = 512;
     
  17. maso

    maso Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #17 maso, 19 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2009
    Was mir noch einfällt:
    Von der 7050 würd ich dir abraten (habe ich meinem Vater gegeben). Hat seit Jahren kein update gesehen. Dann lieber 7170.
     
  18. floppy99

    floppy99 Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bekomme bei der Fritz Box keine stabile Leitung. Ich muss schon bis max 6000 heruntergehen, damit die Verbindung nicht abbricht.
    Auch ein ändern der Option DownstreamBlackoutBand bringt keine Verbesserung

    Ich habe jetzt das Versatel Modem und dahinter ein 0815 WLAN Router angeschlossen. Jetzt habe ich wenigstens einen stabilen Sync um 9550.

    Gruß
    floppy99